Motivation
Ursachen
Symptome
Analysen
Teufelskreis
Therapien



Veranstaltungen
Literatur
Glossar
Links


Herzlich willkommen in einem der aktivsten Foren zum Thema im deutschprachigen Raum. Bemerkung: Denkt daran, dass alle Eure Einträge früher oder später in den Suchmaschinen zu finden sind. Wer nicht zu seiner Meinung steht, darf sich mit einem Akronym anmelden.

Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann


Version zum Ausdrucken
Lesezeichen speichern (nur registrierte Benutzer/innen)
 
Vorherige Diskussion | Nächste Diskussion  
Hauptmenü Therapien ( Öffentlich )
Start der Diskussion

Ina (15 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ina zu sehen. 19.Mai.2005 18:18
Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo,

meine Tochter neun Jahre hat Neurodermits. Wer kann mir Erfahrungen/Infos (aller Art) über Gelsenkirchen (Prof. Dr. Stemmann) geben?
Bin an allem interssiert.

Danke
Eine Mutter

  Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Inhalt der Diskussion

Betreff Autor Datum ID
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… barney 20.Mai.2005 1
   Was geht denn da ab???? Iratik 26.Aug.2008 167
        RE: Was geht denn da ab???? nicole 03.Sep.2008 170
        drcw11cy CaseyPhito 23.Jan.2017 239
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Beni 01.Apr.2010 205
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Sarah 30.Dez.2014 230
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… jürgen zurek 27.Jun.2005 2
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Tinka 30.Jun.2005 3
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen 05.Jul.2005 4
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… yvonne 06.Jul.2005 5
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Conny 08.Jul.2005 6
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen 20.Sep.2005 7
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … HB 27.Jul.2011 227
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 20.Sep.2005 8
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Dagmar 03.Okt.2005 9
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 03.Okt.2005 10
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Alexandra 09.Sep.2010 208
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … de 22.Jun.2011 226
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… E.W. 20.Dez.2005 40
            7voe6g4u Dorothycex 20.Jan.2017 235
        4iy7cufn Judithtib 30.Jan.2017 249
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 07.Okt.2005 11
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 09.Okt.2005 12
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 10.Okt.2005 13
            bnrm2knw PhyllisNox 06.Feb.2017 264
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 10.Okt.2005 14
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 10.Okt.2005 15
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 10.Okt.2005 16
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 11.Okt.2005 17
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 11.Okt.2005 18
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Franky 29.Mär.2006 99
                    9k3t9ze1 PhyllisNox 12.Feb.2017 266
            dllkdnz0 Judithtib 22.Jan.2017 238
            4m0fpkjt Judithtib 28.Jan.2017 246
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 11.Okt.2005 19
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 11.Okt.2005 20
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 11.Okt.2005 21
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 11.Okt.2005 22
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 11.Okt.2005 23
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 12.Okt.2005 24
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 12.Okt.2005 25
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 12.Okt.2005 26
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 12.Okt.2005 27
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 12.Okt.2005 28
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 12.Okt.2005 29
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Codimag 13.Okt.2005 30
                        rh3jyvb6 Judithtib 01.Feb.2017 251
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… yvonne 14.Okt.2005 31
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 15.Okt.2005 32
                        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… yvonne 16.Okt.2005 33
                            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 17.Okt.2005 34
                                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… ama 17.Okt.2005 35
                                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 17.Okt.2005 36
                                        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… ama 17.Okt.2005 37
                                            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… lisa pepsi 18.Okt.2005 38
                                                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… PATIENT 04 20.Dez.2005 39
                                                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… annett 21.Dez.2005 41
                                                        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 21.Dez.2005 42
                                                            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… annett 21.Dez.2005 43
                                                                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 21.Dez.2005 44
                                                                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… annett 22.Dez.2005 45
                                                                        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Hummelhummel 03.Jan.2006 46
                        6b7ci5nl Judithtib 12.Feb.2017 268
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Hummelhummel 03.Jan.2006 47
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … magic79 claudinemerkel@hotmail.com 31.Dez.2008 188
                lph1aijv Judithtib 05.Feb.2017 255
                kw0xfkwy Judithtib 06.Feb.2017 261
                kvmofkaj Judithtib 06.Feb.2017 262
                rj4zs49u Judithtib 12.Feb.2017 267
 Gelsenkirchen ist Klasse! Lorena77 04.Jan.2006 48
   RE: Gelsenkirchen ist Klasse! Ich 20.Jan.2006 49
        RE: Gelsenkirchen ist Klasse! Jasper 20.Jan.2006 50
            RE: Gelsenkirchen ist Klasse! Ich 20.Jan.2006 51
                RE: Gelsenkirchen ist Klasse! Lorena 21.Jan.2006 53
                    RE: Gelsenkirchen ist Klasse! Ich 21.Jan.2006 54
                        k2kgxxcb PhyllisNox 27.Jan.2017 245
                        mygh8wlq PhyllisNox 01.Feb.2017 253
            uclxj2tc Dorothycex 13.Feb.2017 270
   zjwibykp PhyllisNox 24.Jan.2017 240
   wfojajvx PhyllisNox 25.Jan.2017 241
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Peter Da 21.Jan.2006 52
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Ich 21.Jan.2006 55
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Peter Da 22.Jan.2006 56
            Schöner Beitrag, Peter!! :-) - OWT Lorena 31.Jan.2006 57
                Wer kennt Dr. Stemmann? Prof. W. Klosterhalfen 01.Feb.2006 58
                    RE: Wer kennt Dr. Stemmann? Stephan H 01.Feb.2006 59
                        RE: Wer kennt Dr. Stemmann? lisa pepsi 02.Feb.2006 60
                jscnacqe Judithtib 12.Feb.2017 269
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… yvonne 10.Feb.2006 61
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Ich 10.Feb.2006 62
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Ich 10.Feb.2006 63
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 11.Feb.2006 64
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 12.Feb.2006 65
                        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 12.Feb.2006 66
                            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… yvonne 12.Feb.2006 67
                                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… AnneMarie 16.Apr.2006 116
                        порно… FrankNaivy 01.Feb.2017 252
                        Product Search Engi CharlieBaf 28.Feb.2017 271
   27b5b1af Dorothycex 27.Jan.2017 244
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 13.Feb.2006 68
   UNSINN VON ANDREAS Prof. W. Klosterhalfen 14.Feb.2006 69
        RE: UNSINN VON ANDREAS Isa 14.Feb.2006 70
            RE: UNSINN VON ANDREAS ray 25.Sep.2007 156
        RE: UNSINN VON ANDREAS Isa 14.Feb.2006 71
            RE: UNSINN VON ANDREAS yvonne 14.Feb.2006 73
            RE: UNSINN VON ANDREAS Lisa 16.Apr.2006 117
        RE: UNSINN VON ANDREAS Andreas 14.Feb.2006 72
            RE: UNSINN VON ANDREAS Tröster 14.Feb.2006 74
                RE: UNSINN VON ANDREAS Andreas 14.Feb.2006 75
                    RE: UNSINN VON ANDREAS Behrmann VIII 14.Feb.2006 77
                        RE: UNSINN VON ANDREAS Antreaz 15.Feb.2006 78
                            hPMRP Fon Dcxw MfULGcNEuv 03.Mär.2017 273
                            byhKh cSy OBsb GGkERPXjuW 03.Mär.2017 275
                            hpdAb cIz nMvC PvHuuMYWhf 04.Mär.2017 278
                            tzVPV EcD qrkf HiNSBvgWSM 05.Mär.2017 280
                            PSDxa nbj SQrU FnedBexZFu 06.Mär.2017 282
                RE: UNSINN VON ANDREAS Andreas 14.Feb.2006 76
                    Buch über Hamer Mareike 25.Feb.2006 79
                        RE: Buch über Hamer yvonne 01.Mär.2006 80
                            RE: Buch über Hamer Prof. W. Klosterhalfen 01.Mär.2006 81
                                RE: Buch über Hamer Zum Nachdenken 07.Mär.2006 82
                                    klick Christina xy 07.Mär.2006 83
                                        RE: klick Pat 10.Mär.2006 84
                                            Das Immunsystem ist der beste Arzt! Nachtschatten 10.Mär.2006 85
                                                RE: Das Immunsystem ist der beste A… hansleyendecker@arcor.de 16.Okt.2010 213
                                            vFuUg TGJ qltr RwELIljViN 04.Mär.2017 276
                                            eiYLR bRd WLtm PshgsjrVaQ 06.Mär.2017 283
                            RE: Buch über Hamer Lisa 16.Apr.2006 118
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Sabine 13.Mär.2006 86
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 14.Mär.2006 87
            Fragen an Herrn Klosterhalfen Lorena 18.Mär.2006 88
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Brexedes 18.Mär.2006 89
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Christina xy 19.Mär.2006 90
                    Wo hacke ich denn? Lorena 19.Mär.2006 91
                        RE: Wo hacke ich denn? Christina xy 20.Mär.2006 92
            RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klo… Gernot 23.Mär.2006 93
                RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klo… brexedes 23.Mär.2006 94
                    RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klo… Gernot 23.Mär.2006 95
                        RE: Fragen an Prof. Dr. Wolfgang Kl… Prof. W. Klosterhalfen 23.Mär.2006 96
                        RE: Fragen an Prof. Dr. Wolfgang Kl… Prof. W. Klosterhalfen 23.Mär.2006 97
                        RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klo… brexedes 24.Mär.2006 98
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… ulrich 30.Mär.2006 100
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… brexedes 30.Mär.2006 101
        diplomarbeit ulrich 02.Apr.2006 103
            RE: diplomarbeit ulrich 02.Apr.2006 104
            RE: diplomarbeit ulrich 02.Apr.2006 105
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Gilead 31.Mär.2006 102
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… wir 08.Apr.2006 106
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Mr.Bubu 08.Apr.2006 107
                RE: ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VO… Prof. Klosterhalfen 09.Apr.2006 108
                    ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VON UL… Prof. Klosterhalfen 09.Apr.2006 109
                gehirnwäsche? Sabine 09.Apr.2006 110
                    ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VON UL… Prof. Klosterhalfen 09.Apr.2006 111
                        RE: ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VO… Gilead 10.Apr.2006 112
                            GELSENKIRCHEN/PROF. STEMMANN Prof. Klosterhalfen 13.Apr.2006 113
                                RE: GELSENKIRCHEN/PROF. STEMMANN Prof. Klosterhalfen 14.Apr.2006 114
                                    GELSENKIRCHEN/PROF. STEMMANN Prof. Klosterhalfen 14.Apr.2006 115
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… war da 24.Apr.2006 119
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Nadjusha 03.Mai.2006 120
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Regina 27.Jun.2006 121
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 03.Jul.2006 122
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 03.Jul.2006 123
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 10.Jul.2006 124
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 10.Jul.2006 125
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Andreas 11.Jul.2006 126
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Helene 13.Jul.2006 129
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Gilead 12.Jul.2006 127
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Gilead 12.Jul.2006 128
                RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Peter_D 14.Jul.2006 130
                    RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Stephan H 14.Jul.2006 131
                        STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR Prof. W. Klosterhalfen 16.Jul.2006 132
                            Dank an Prof Klosterhalfen Horst 16.Jul.2006 133
                                STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR Prof. W. Klosterhalfen 17.Jul.2006 134
                                    RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR Stephan H 17.Jul.2006 135
                                        RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR Brexedes 18.Jul.2006 136
                                            RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR Prof. W. Klosterhalfen 18.Jul.2006 137
                                                RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR brexedes 19.Jul.2006 138
                                                    Was soll das alles? Gilead 19.Jul.2006 139
                                                        STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR Prof. W. Klosterhalfen 20.Jul.2006 140
                                                            HEILERFOLGE? PR-ERFOLGE! Prof. W. Klosterhalfen 29.Sep.2006 141
                                                                GERD STARZMANN Prof. W. Klosterhalfen 05.Nov.2006 142
                                                                    RE: GERD STARZMANN Gilead 17.Nov.2006 143
                                                                        RE: GERD STARZMANN Kratzfratz 20.Nov.2006 144
                                                                            RE: GERD STARZMANN Karin 20.Nov.2006 145
                                                                                RE: GERD STARZMANN Gilead 22.Nov.2006 146
                                                                    RE: GERD STARZMANN Neu-Mediziner 11.Dez.2006 147
                                                                        STEMMANN und HAMER Prof. W. Klosterhalfen 19.Feb.2007 148
                                                                            HAMERS HORRORKLINIK IN KATZELNBOGEN Prof. Dr. Klosterhalfen 15.Apr.2007 150
                                                                    Re: Dr. Starzmann Aussteiger2002 10.Dez.2008 186
                                                                xhQHL Qtm fFuv MmCeIxqphR 03.Mär.2017 272
                                                                FEoPZ RZR BmhE zyzPGHmxtG 03.Mär.2017 274
                                                                CHWyV RPv tAEJ FMbEblGONF 05.Mär.2017 279
 unbedingt lesen anan 26.Mär.2007 149
 ALBTRÄUME VON DER "TRENNUNGSTHERAPI… Prof. W. Klosterhalfen 20.Apr.2007 151
   RE: ALBTRÄUME VON DER "TRENNUNGSTHE… Aussteiger2002 10.Dez.2008 187
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… LH_NRW 10.Aug.2007 152
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Tina 17.Aug.2007 153
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Prof. W. Klosterhalfen 08.Sep.2007 154
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Gilead 20.Sep.2007 155
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Sonja 09.Okt.2007 157
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… ray 12.Okt.2007 158
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Kiki 28.Dez.2007 159
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof.… Prof. W. Klosterhalfen 13.Apr.2008 160
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof… Asbrock 29.Sep.2008 179
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… blubbiiiii%5E%5E 28.Apr.2008 161
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… klexerella 01.Mai.2008 162
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Uschi 06.Mai.2008 163
   DAS GELSENKIRCHENER BEHANDLUNGSVERF… Prof. W. Klosterhalfen 13.Aug.2008 164
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Iratik 26.Aug.2008 165
 Was geht denn da ab???? Iratik 26.Aug.2008 166
   RE: Was geht denn da ab???? Prof. W. Klosterhalfen 31.Aug.2008 168
        An Prof.Klosterhalfen Interessiert 01.Sep.2008 169
            An „Interessiert“ Prof. W. Klosterhalfen 07.Sep.2008 171
                Naiver Wunsch Interessiert 08.Sep.2008 172
                    An "Interessiert" Prof. W. Klosterhalfen 09.Sep.2008 173
                        An Prof.Klosterhalfen Interessiert 11.Sep.2008 174
                            An "Interessiert" Prof. W. Klosterhalfen 12.Sep.2008 175
                                An Prof.Klosterhalfen Interessiert 16.Sep.2008 176
                                    An "Interessiert" Prof. W. Klosterhalfen 18.Sep.2008 177
                                        E-Mail eines Stemmann-Fans Prof. W. Klosterhalfen 21.Sep.2008 178
   RE: Was geht denn da ab???? klexerella 14.Feb.2009 192
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Asbrock 29.Sep.2008 180
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Kathrin Rick 19.Okt.2008 181
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof.… Prof. W. Klosterhalfen 22.Okt.2008 182
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof… Gilead 28.Nov.2008 183
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof… Gilead 28.Nov.2008 184
 Verspäteter Erlebnisbericht... Aussteiger2002 10.Dez.2008 185
   Bitte um Löschung Prof. W. Klosterhalfen 03.Jan.2009 189
        RE: Bitte um Löschung Eva 03.Jan.2009 190
        RE: Bitte um Löschung Aussteiger2002 06.Jan.2009 191
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… schalkerrose 16.Apr.2009 193
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… christina 29.Jul.2009 194
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … klexerella 12.Aug.2009 195
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof.… Marie 30.Okt.2009 196
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Marie 30.Okt.2009 197
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Kate 05.Nov.2009 198
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Knut 13.Jan.2010 199
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof.… Aussteiger2002 04.Feb.2010 202
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … AntiEsoteriker 04.Feb.2010 200
        Das Foto auf www.klinikskandal.com/ Aussteiger2002 04.Feb.2010 201
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof.… Sabine 10.Feb.2010 203
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof… Aussteiger2002 20.Sep.2010 210
   KEHzG daR midG WdLxikVnmX 04.Mär.2017 277
   asfdo DNU nCKw YlTfSyoiiO 05.Mär.2017 281
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Minka 31.Mär.2010 204
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Janina Z. 27.Mai.2010 206
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Minka 14.Jun.2010 207
        RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof.… Asbrock 19.Sep.2010 209
            RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof… minka 20.Sep.2010 211
                RE: Gelsenkirchen - Diät nach S… JohnnyB. 21.Sep.2010 212
                    RE: Gelsenkirchen - Diät nach … sweetgirl1991 17.Okt.2010 214
                    RE: Gelsenkirchen - Diät nach … sweetgirl1991 17.Okt.2010 215
                        RE: Gelsenkirchen - Diät nach S… Aussteiger2002 28.Okt.2010 216
                            RE: Gelsenkirchen - Diät nach … Nena 28.Okt.2010 217
                                RE: Gelsenkirchen - Diät nach… Aussteiger2002 28.Okt.2010 218
                                    RE: Gelsenkirchen - Diät nac… Nena 28.Okt.2010 219
                                        RE: Gelsenkirchen - Diät na… Aussteiger2002 29.Okt.2010 220
                                            RE: Gelsenkirchen - Diät n… Kazuko 02.Nov.2010 221
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Heike 08.Nov.2010 222
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Alina 10.Dez.2010 225
 Diese Ginseng Wundercreme hilft Eine Mama 20.Nov.2010 223
   RE: Diese Ginseng Wundercreme hilft… Navarie 21.Nov.2010 224
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… nina 02.Nov.2011 228
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Elvira Kerscher 22.Apr.2014 229
   RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. … Rainer 20.Feb.2015 231
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… Jules 28.Mär.2015 232
 RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. D… steffi2001 05.Dez.2015 233

Hauptmenü | Diskussionsrunde | Vorherige Diskussion | Nächste Diskussion

Beiträge zu dieser Diskussion

barney (27 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von barney zu sehen. 20.Mai.2005 08:25
1. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann

hallo,

gebe doch mal als suchbegriff gelsenkirchen ein. es gibt hier bereits eine menge zu diesem thema.

barney

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Iratik (4 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Iratik zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Iratik zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Iratik zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Iratik zu sehen. 26.Aug.2008 19:03
167. Was geht denn da ab????
Hallo!!! Jeder redet von schlimm oder gut... Ich soll in einigen Tagen da auch hin... worauf soll ich mich gefasst machen??? Werden die Kinder eingesperrt, oder geschlagen oder wie geht das vonsich????? Was heißt Trennungsversuche??? Wie wird das Kind von Mutter getrennt??? Gewalt???


Ich währe für eine schnelle antwort, von den Leuten die da waren, sehr sehr dankbar.


Gruß
Iratik

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

nicole (22 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an nicole zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an nicole zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von nicole zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von nicole zu sehen. 03.Sep.2008 09:27
170. RE: Was geht denn da ab????
hallo, keine angst... hier wird keiner geschlagen, getreten oder sonst was... ich war im letzten jahr drei wochen dort... und ich muss dir sagen, dass es viel bewirkt hat... vor allen dingen solltest du auch die gespräche mit den psychologen und dem prof. (ach halt nein, der ist ja dieses jahr im mai in pension ge- gangen - soweit ich weiß) bzw. mit seinem nachfolger in anspruch nehmen... es hilft... am anfang kann es sein, dass es mit der neuro etwas heftiger wird was aber innerhalb von ein paar tagen wieder abklingt...
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

CaseyPhito (114 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von CaseyPhito zu sehen. 23.Jan.2017 21:29
239. drcw11cy
wh0cd837838 <a href=http://generic-viagra.cricket/>viagra</a> <a href=http://viagra-canada.trade/>viagra</a> <a href=http://buy-nolvadex.pro/>nolvadex</a> <a href=http://azithromycin-500-mg-tablets.trade/>azithromycin 500 mg tablets</a> <a href=http://viagra-over-the-counter.science/>buy viagra on-line</a> <a href=http://doxycycline-mono.science/>doxycycline</a> <a href=http://augmentin-antibiotic.gdn/>generic augmentin online</a> <a href=http://ventolin-hfa.trade/>ventolin hfa 90 mcg</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Beni (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Beni%20 zu sehen. 01.Apr.2010 18:20
205. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Wenn etwas hilf dann das Verfahren von Dr.Prof.Stemmann! Cremes können nur sekundär was bewirken, sie können Rötungen lindern aber nicht die Ursache verhindern! Ich war in Kliniken wo sie mich mit duzenden cremes eingeschmiert haben und mit Bandagen versucht haben das ich meine Haut nicht verletze.
Sie hatten es auch geschafft nach 2 Wochen sah meine haut besser aus den je, aber leider noch am selben Tag sah ich schlimmer als je zuvor.
Dr.Prof Stemman hat mein Leben gerettet, durch ihn haben ich den weg zur Heilung gefunden, ich kenne ihn! Also gebe ich allen betroffenen ein Rat! Hör sie auf sich selbst zu belügen ,pumpen sie sich nicht mit cremes und kortison voll um den Tag zu überstehen,gehen sie der sache auf den Grund . Und wenn man etwas von der Wurzel bekämpfen will ist es klar das es nicht leicht ist ,man muss eine zeitlang kürzer treten ,diszipliniert sein programm durchziehen , es ist am Anfang nicht leicht aber man gewöhnt sich schnell! ps: machen sie jeden tag AT
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Sarah (106 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Sarah zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Sarah zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Sarah zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Sarah zu sehen. 30.Dez.2014 14:11
230. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Du wirst auf keinem Ort der Welt einen Arzt finden, der deine Tochter heilt. Neurodermitis hat man sein Leben lang in sich. Ich habe selbst seit 26 Jahren Neuro und weiß wovon ich spreche. An deiner Stelle würde ich mit ihr zu einer Kinderpsychologin und - das klingt zunächst bescheurt, aber es wirkt Wunder - Gelnägel! Damit kann sie sich nicht mehr aufkratzen, besser als jede Alternative, wie bspw. die beschissenen Baumwollhandschuhe, mit denen man sich regelrecht aufschrubben kann! Lies doch mal meinen Beitrag "Neuro lindern"... Das ist der einzig richtige Weg
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

jürgen zurek (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von j%FCrgen%20zurek zu sehen. 27.Jun.2005 14:20
2. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
>hallo !!

bin 29 jahre und habe seit meiner geburt neurodermitis und bin am ende. war vom 29.5.05 bis 11.06.05 in Gelsenkirchen. der heilungserfolg dort liegt bei 87 %.

es wird bei mir noch einige zeit dauern , aber jetzt weiß ich , daß es wieder hoffnung gibt.

stehe natürlich für jede frage zu verfügung

liebe grüße

jürgenzurek

radolfzell / bodensee / de
1.juergen@gmx.de

Hallo,
>
>meine Tochter neun Jahre hat Neurodermits.
>Wer kann mir Erfahrungen/Infos (aller Art)
>über Gelsenkirchen (Prof. Dr. Stemmann)
>geben?
>Bin an allem interssiert.
>
>Danke
>Eine Mutter


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Tinka (5 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Tinka zu sehen. 30.Jun.2005 19:47
3. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo,ich persönlich halte viel von der Theorie von Prof.Dr.E.A.Stemman. Dabei werden viele hier diskutierte Themen angewannt, z.B. Umstellung der Ernährung, Autogenes Training uvm. Aber am interessantesten fand ich die Aussage: das Neurod. eine "Beachtungskrankheit" ist, je mehr sie beachtet wird desto schlimmer wird sie..... Die stationäre Behandlung in Gelsenkirchen/Buhr lohnt sich bestimmt.... Die Adresse:
Städtisch Kinderklinik Gelsenkirchen
Westerholter Str.142
Gelsenkirchen/Buhr
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Dr.%20Wolfgang%20Klosterhalfen zu sehen. 05.Jul.2005 14:24
4. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo, ich halte wenig von der Gelsenkirchener Neuen Medizin:

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/CHRONIK-Gelsenkirchener-Klinikskandal.html

weitere Informationen hier:

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 06.Jul.2005 09:04
5. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Danke, für Ihre kritische Haltung ggü. diesem Therapieverfahren. Ryke Gerd HAmer und sein Verständnis von HEilung haben die Vorlage geliefert für den psychologischen Ansatz des Gelsenkirchener Modells. Ich verstehe nicht, wie es dazu kommen konnte, dass ein mehr als nur umstrittenes Modell wie die "Neue Medizin" auch noch von den Kassen unterstützt wird. Was in dieser Klinik abläuft ist mehr als bedenklich. Die Kinder haben keine ND weil sie auf sich aufmerksam machen wollen. So ein Blödsinn, dabei sollte man doch meinen, dass ein Professor mit mehr Sachverstand an diese Thematik herangeht. Ryke GErd HAmer hat schon dem einen oder anderen PAtienten zum vorzeitigen Tod verholfen. Prof. Stemmann kann seine spärlichen Erfolge auch nur durch die ERnährungsumstellung - die eben nicht bei jedem gleichermaßen hilft - begründen. Der gesamte Psycho(terror)ansatz ist für mein Verständnis nur eine weitere unnötige Belastung für diese hilfesuchenden Familien, die eh schon völlig verzweifelt sind.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Conny (52 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Conny zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Conny zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Conny zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Conny zu sehen. 08.Jul.2005 11:27
6. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo, ich kann mich nur den 'Ausführungen
von Yvonne anschließen. Ich hatte auch das
Erlebnis und zwar schon vor einigen Jahren.
Mehr als enttäuschend.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Dr.%20Wolfgang%20Klosterhalfen zu sehen. 20.Sep.2005 18:01
7. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/DAS-GELSENKIRCHENER-BETRUGSVERFAHREN.HTML
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

HB (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von HB zu sehen. 27.Jul.2011 11:46
227. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Die genannten Links funktionieren leider nicht, ist alles "forbidden", insofern auch nicht hilfreich.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 20.Sep.2005 19:01
8. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo
wenn die Psyche wirlkich keine Rolle spielt bei Neurodermitis, warum kann man dann so wenig dagegen machen und warum findet man absolut keinen physischen Grund für die Erkrankung?
Ich kenne eignetlich keinen Neurodermitiker, der nicht in bestimmten Situationen wie zum Beispiel Stress mit Juckreiz reagiert. Das wäre dann schon mal ein Beweis, dafür dass die Psyche sehr wohl die Neurodermitis beeinflusst. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich die Psyche auf das Imunsystem auswirkt.
Selbst wenn Stemann mit seinem Therapieansatz nicht recht haben sollte, so schadet er auch nicht mehr als andere Ärzte oder Professoren, die einen nur mit Kortison voll pumpen.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Dagmar (19 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Dagmar zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Dagmar zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Dagmar zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Dagmar zu sehen. 03.Okt.2005 00:33
9. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo Stephan,

ich möchte etwas zu deiner Meinung Neurodermitis und Psyche schreiben: Du schreibst, man findet keine Ursache für Neurodermitis. Die meisten Neurodermitisbetroffenen haben massive Verschiebungen in der Darmflora. Für mich ist das Grund genug.
Weiterhin schreibst du, wie es sein kann, dass ein Neurodermitisschub durch psychischen Stress ausgelöst werden kann: Es stimmt natürlich, dass in manchen Stresssituationen Hautprobleme schlimmer werden. Man muss sich aber fragen, wieso werden sie schlimmer?! Selbst wenn du es auf die Psyche schiebst, heißt das doch nichts weiter, als dass psychische Befindlichkeiten KÖrperreaktionen auslösen und diese dann die Neurodermitis verschlimmern, oder? So wird z.B. bei Stress mehr Vitamin B verbraucht. Ein VitaminB-Mangel führt irgendwann zu Hautproblemen. Also kurz gesagt, eine stabile Psyche kann bestimmt die sog. Selbstheilung aktivieren, Ursache einer Neurodermitis ist aber meiner Meinung nach ein organisches Problem. Ich reagiere so gereizt darauf, weil ich einzig und allein mit einer veränderten Ernährung und einem Darmfloraaufbau eine wesentliche Verbesserung -fast schon eine "Heilung"- erfahren habe. Der Stress in meinem Leben und meine ganzen Probleme sind nicht weniger geworden -können also keine so große Rolle spielen- oder?
Viele Grüße, Dagmar

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 03.Okt.2005 14:04
10. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
aber wenn du deine ernährung umstellst, fühlst du dich doch vielleicht auch besser und das ist wieder die psyche...
ich denke auch nicht, dass alles von der psyche ausgeht, weil wenn man als baby schon nd bekommt, kann das ja eigentlich nicht sein (naja schon irgendwie =D)
aber ich habe grade hier das buch von dr. stemmann liegen und werde jetzt auch versuchen, mich so zu ernähren, wie er es vorschlägt.
aber sind es nicht die mehrheit der nd die zu depressionen und introvertiertheit (?) leiden? ich habe wenig selbstbewusstsein und fresse gerne alles in mich hinein.
und irgendwo kommt es dann heraus.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Alexandra (72 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Alexandra zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Alexandra zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Alexandra zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Alexandra zu sehen. 09.Sep.2010 14:48
208. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo,ich weiss der Artikel ist etwas älter aber,ich war mit meinen kindern in gelsenkirchen.
Ich kann nur sagen ich weiß das mein leben ohne Ihn anders verlaufen wäre.Meine 2 jungs sind dank ihm seit dem Auenthalt Beschwerde frei!!!!
Und auch ich habe sehr viel gelernt,und das in nur 2 wochen!!!
vielen dank prof.Stemmann
wo kann man diese therapie heute machen?
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

de (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von de zu sehen. 22.Jun.2011 14:07
226. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo, also ich bin total entsätzt darüber wie man sich so negativ über die Klinik Gelsenkirchen und Dr Stemmmmann auslassen kann. Der Mann ist super und nur die jenigen die wirklich in seiner Behandlung waren sollten auch etwas zu diesem Thema sagen. Ich selber und meine geschwister waren dort auch in Behandlung und seit dem haben wir keine beschwerden mehr. Leute die keine Ahnung von seinen Methoden haben sollten lieber ruhig sein.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

E.W. (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von E.W. zu sehen. 20.Dez.2005 21:01
40. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Haben Sie Neurodermitis? Vermutlich nicht!

Mir hat die Methode des Herrn Prof. Dr. Stemmann sehr viel gebracht, mich immerhin dazu motiviert, mein Leben so zu ordnen, dass ich es stressfreier leben kann und muss. Auch in Stessphasen achte ich seither auf meine Ernährung. Nur weil dies kein klassischer Ansatz ist und Sie daher vermutlich keine Kinder gesehen haben, deren Haut sich binnen einer Woche regeneriert hat, haben Sie den Mut diesen Link ins Netz zu stellen.

Ich bin äusserst schockiert und bitte Ihrerseits um eine ganzheilichere Ansicht und eine enorme Weiterbildung.

Grüße E.W.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Dorothycex (120 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Dorothycex zu sehen. 20.Jan.2017 14:14
235. 7voe6g4u
wh0cd267125 <a href=http://zoloft-2.top/>zoloft</a> <a href=http://vpxl-online.in.net/>vpxl without prescription</a> <a href=http://buyamoxil.club/>buy amoxil</a> <a href=http://diclofenaccream.date/>diclofenac</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 30.Jan.2017 22:36
249. 4iy7cufn
wh0cd450768 <a href=http://augmentinantibiotic.click/>augmentin</a> <a href=http://amitriptyline-hcl.in.net/>amitriptyline hcl 25mg</a> <a href=http://colchicine-online.in.net/>colchicine treatment</a> <a href=http://trazodoneonline.link/>trazodone</a> <a href=http://azithromycin500mg.review/>azithromycin 500mg treatment</a> <a href=http://buy-lasix.us/>buy lasix</a> <a href=http://buyadalat.website/>adalat without prescription</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 07.Okt.2005 11:51
11. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Einige der Beiträge
vor allem die negativen zum Gelsenkirchener Modell sind nur Meinungen.

Mein Sohn jetzt 7 Jahre bekam mit 6 Monaten ND und wir wahren von Anfang an auf der Suche nach alternativen zu Kortison.
Anfangs mit Darmsanierungen, Bioresonanz.
Schüsslersalze und Homöopathie.
Da man gerade in der Homöopathie selten Profis findet haben wir einige Ärzte versucht.
Einen großen Erfolg brachte der Würzburger Arzt Dr.Eichler (hat 2 Bücher veröffentlicht) als mein Sohn 4 Jahre war.
ND heilte weitestgehend ab und kam nur noch in besonderen Stresssituationen zum Ausbruch.
Dann fanden wir einen Hinweis auf das Gelsenkirchener Modell
Im Oktober 2004 bin ich mit ihm 14 Tage da gewesen.
Seit ca. Jan.2005 ist keine ND mehr vorhanden
Anmerkung: Der Erfolg hat sich ohne Ernährungsumstellung eingestellt Schokolade Milch Nüsse geht alles.
Dies sind Tatsachen die für sich Sprechen
Nach meiner Meinung ist der Ansatz 100% richtig nur sehr Aufwendig für die Eltern und deswegen scheitern auch Welche bei der Therapie

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 09.Okt.2005 21:09
12. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Wären Sie zuerst nach Gelsenkirchen gegangen und hätten Sie zuletzt auf eine "Darmsanierung" gesetzt, wäre der Krankheitsverlauf möglicherweise der Gleiche gewesen, eben eine Spontanheilung nach vielen Jahren. Aber dann würden Sie hier behaupten, die Darmsanierung hätte die Heilung gebracht.
Wäre die ND nach der sog. Bioresonanz-Therapie verschwunden, würden Sie glauben, die sei es gewesen. Wegen solcher voreiligen Vermutungen gibt es auch so viele unterschiedliche Meinungen, was bei ND hilft.

Wenn nach dem Erscheinen eines großen Kometen am nächtlichen Himmel Unglücke geschehen, sind viele Menschen geneigt, das jeweilige Unglück für eine Folge des Erscheinens des Kometen zu halten.

Jetzt brauchen wir nur noch ein Mittel gegen Aberglauben, aber der ist wohl unheilbar und Spontanheilungen scheint es bei naiven Kausalitätssuchern auch nicht zu geben.

Herr Dr. Stemmann und viele andere Scharlatane profitieren finanziell davon.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 10.Okt.2005 09:55
13. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
wie wäre es denn dann, wenn die allgemeinmediziner mehr auf die nd patienten eingehen würden?
das machen sie nämlich überhaupt nicht...
und es ist doch verständlich, dass man sich an jeden strohhalm klammert,
auch wenn ich nicht an irgendeine wunderheilung glaube,
jedoch an die ernährung schon. und das kostet ja nix wenn man das nach dr. stemmann macht...
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PhyllisNox (100 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PhyllisNox zu sehen. 06.Feb.2017 23:37
264. bnrm2knw
wh0cd731662 <a href=http://atarax247.us.com/>atarax</a> <a href=http://atarax365.us.com/>buying atarax</a> <a href=http://buy-robaxin.com/>methocarbamol</a> <a href=http://otcviagra.us.com/>otc viagra</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 10.Okt.2005 11:26
14. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo
ich weiss nicht ob Sie wirklich Arzt sind, aber sie schreiben wie ein herkömlicher etwas dummer Arzt, der nur auswendig gelerntes Zeug runterrattert und absolut arrogant ist.
Die Schulmedizin ist an einer Heilung gar nicht interessiert. Geheilte Patienten bringen kein Geld, das ist der wahre Grund für die Stumpfsinnige Haltung der Schulmedizin gegenüber alternativen Behandlungsformen.
Auf den ersten Blick scheint Medizin eine Art Naturwissenschaft zu sein, in der mann wirklich verstehen will, warum der Körper funktioniert wie er funktionert. Aber wenn man sich eine so schlichtweg sinnlose Argumentation durchliest muss man wirklich sagen, dass diese "Naturwissenschaftler" ganz sicher in keiner echten Naturwissenschaft eine Chance hätten erfolgreich zu sein.
Ein Naturwissenschaftler muss verstehen wollen, warum etwas hilft und nicht alles auf den Zufall schieben.

Stephan
( stephan.huewe@freenet.de)

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 10.Okt.2005 12:14
15. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ich weiß nicht welche Ängste Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen treiben um diese massive Kritik zu Verbreiten.
Versuchen sie doch mal über den Ansatz die Spontanheilung ist aufgrund der Therapie eingeleitet worden, denn das ist ja auch der Ansatz bei alternativer Medizin und der Grund warum es nach Gelsenkirchen kam und nicht vorher. Nicht Symptome behandeln sondern Selbstheilung aktivieren. Aber was man nicht verstehen kann gibt es für die Schulmedizin auch nicht.
Heute sind Chirurgen anerkannte Ärzte, früher waren es Scharlatane (Schlachter/ Bader) in einer Zeit als Ärzte nur schröpften und zur Ader ließen.
Fortschritt können Sie nicht aufhalten und zum Glück gibt es immer Menschen die nach neuen Wegen suchen und alte Denkmuster durchbrechen.
Gelsenkirchen für ND ist ohne physische Nebenwirkungen, und mittlerweile auch von einigen Kassen anerkannt z.B. TKK. Die psychische Belastung der Eltern (Begleitperson) ist nicht größer oder kleiner als vorher auch und man hat die Möglichkeit durch die Betreuung von
F a c h ä r z t e n diese noch zu verringern, gehört zur Therapie.
Wer unter ND leidet, Patient oder Umfeld muss selbst entscheiden. Es gibt Menschen die glauben (glauben / Aberglauben ????) Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen und es gibt welche die Versuchen und geben nicht auf um ND zu heilen. Es sind schon viele geheilt spontan oder durch ....!!! Nur wer einen Weg benutzt kommt auch an.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 10.Okt.2005 19:34
16. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Zu 13. (plus generelle Anmerkungen):

Sie übersehen möglicherweise, dass Ärzte auch Kaufleute sind und unbedingt Geld reinholen müssen, und zwar egal, ob sie frei praktizieren oder angestellt sind. Gespräche werden von den Kassen nicht so gut honoriert wie andere Interventionen. Ich würde mich wundern, wenn es ein Experiment gäbe, dass belegt, dass Behandlung X plus ausführliches Eingehen auf den Patienten mehr für die Haut bringt als nur die Behandlung X.

Dr. Stemmann ist ein auch ein Kaufmann, leider ein unredlicher. Er lässt z.B. bei allergiekranken Kindern regelmäßig Prick-Tests durchführen, obwohl er diese Tests für wenig aussagekräftig und daher überflüssig hält. Therapeutisch haben sie kaum Konsequenzen, denn bei der Ernährung werden ja alle Kinder gleich behandelt. Mein Hauptvorwurf ist aber, dass er sich als Heiler aufspielt, obwohl noch nicht einmal geklärt ist, ob er die Neurodermitis von Kindern überhaupt durch das GBV zumindest deutlich bessern kann.

Sollte man wirklich jedem Arzt alles glauben? Dr. Stemmann ist nicht das einzige „schwarze Schaf“.

Daß sich leidende Patienten an jeden Strohhalm klammern, ist verständlich und wird regelmäßig von Scharlatanen (Leuten, die besondere Fähigkeiten nur vortäuschen) ausgenutzt, besonders bei Krebs und chronischen Krankheiten.

Die Ernährungsumstellung nach Stemmann ist aufwendig, sie belastet Mütter und Kinder zusätzlich. Sie hilft vermutlich in den Fällen, in denen tatsächlich eine Nahrungsmittelallergie vorliegt. Wer wie Dr. Stemmann dies allen Allergiepatienten verordnet, muß beweisen, dass diese Methode auch den meisten hilft. Einen solchen Beweis ist Stemmann seit über 10 Jahren schuldig geblieben. Er müsste z.B. die Wirkungen einer Hamer-Stemmann-Therapie plus Ernährungsumstellung mit denen einer reinen Hamer-Stemmann-Therapie vergleichen.

Dr. Stemmann behauptet viel und belegt wenig. Deswegen wird er von Hochschulmedizinern auch nicht ernst genommen. Daß bisher nur wenige Professoren Stemmann öffentlich kritisiert haben, dürfte an deren fragwürdigem „Ehrenkodex“ liegen, wonach eine Krähe der anderen kein Auge aushacken darf. Da Ärzte immer wieder auch zu Unrecht Kritik auf sich ziehen, habe ich für diese Haltung sogar ein gewisses Verständnis.

Herr Dr. Stemmann hat aber spätestens ab 1992 derart viel Unfug verzapft, dass ich in seinem Fall das Schweigen einschlägig versierter Hochschullehrer für unverantwortlich und feige halte.

Zu 14.

Das Niveau ihrer Äußerungen ist ziemlich niedrig.

Naturwissenschaftler sind von Haus aus neugierig. Das unterscheidet sie ganz wesentlich von Esoterikern, die autoritär eingestellt sind und einfache einem „großen Meister“ nachlaufen. Ist der wie Hahnemann schon lange tot, um so besser. Noch besser: Übersinnliches aus China, Indien und Germanien.

Dass man Mechanismen von Krankheit und Gesundheit verstehen will, ist klar. Manchmal ist es aber sinnvoller, sich erst mal damit zu begnügen, festzustellen, ob eine Behandlung überhaupt die gewünschte Wirkung zeigt. Dies einfach nur zu behaupten, reicht nicht.

Was im Körper passiert, ist nicht Zufall. ND-Patienten werden nicht zufällig gesund. Aber es ist leider nicht klar, wodurch der eine oder die andere spontan gesund wird. Ein vorausgehendes Ereignis ist keineswegs immer die Ursache für ein anderes (z.B. das Abklingen der ND). Patienten mit chronischen Krankheiten probieren verständlicherweise viel herum, sie neigen dann dazu, den letzten „therapeutischen“ Ansatz für die Ursache der Besserung zu halten. Es ist aber unbestritten, dass viele Symptome und Krankheiten aus unbekannten Gründen ohne ärztliches Zutun wieder verschwinden. Hat man dann kurz vor dem Rückgang der Symptome einen neuen Arzt oder (Un)heilpraktiker aufgesucht, sich ein Amulett umgehängt oder versucht, irgendwelche Energieströme zu beeinflusssen (das hervorragende Buch von Colin Goldner „Die Psycho-Szene“ gibt einen guten Überblick über all den esoterischen Schwachsinn, mit dem in Deutschland abgesahnt wird; Meister Stemmann dürfte beste Chancen haben, bei der nächsten Auflage mit dabei zu sein) ist man geneigt, eine Ursache-Wirkungsbeziehung anzunehmen. Auch innerhalb einer Therapie kann herumprobiert werden, dann heißt es z.B., nicht das geistartige Wesen in C20, sondern in D30 sei eben das Richtige gewesen. Wer nicht nur in Foren herumpöbelt, sondern längere Zeit wissenschaftlich gearbeitet hat, betrachtet derart Schlüsse mit professioneller Skepsis (um es höflich auszudrücken).

Zu 15.

Meine Angst hält sich in gesunden Grenzen. Ich befürchte allerdings, dass als Gegenbewegung zum – keineswegs unproblematischen - technischen Fortschritt die Neigung zur Esoterik (nicht nur, aber auch) in Deutschland und auch anderswo zunimmt. Einem Guru nachzulaufen und dann ein wenig an seinem Ruhm teilzuhaben, ist eben bequemer, als z.B. wissenschaftlich zu arbeiten. Letzteres kann durchaus frustran sein, denn natürlich machen nicht alle Wissenschaftler ständig tolle Entdeckungen. In der Psychosomatik haben sich viele großartige Behauptungen als Irrtümer herausgestellt. Auch um Irrtümer von richtigen Behauptungen zu trennen, bedarf es oft der Fleißarbeit.

Wie ich oben schon andeutete: es gibt viel, was nachweislich exsistiert, ohne dass man die daran beteiligten Mechanismen im Einzelnen versteht. Das Wissen von Menschen ist endlich, ihre Dummheit eher nicht (s.a. einschlägigen Ausspruch von Einstein). Auf ein Genie kommen etliche Millionen Spinner, die sich für einen zweiten Galilei oder Kopernikus halten.

Es ist wie in der Evolution. Es ist oft schlecht, aber manchmal auch sehr erfolgreich, wenn Neues probiert wird. Die Natur testet dann aber gnadenlos, ob das Neue überlebensfähig ist. In der Medizin werden Fortschritte nicht durch bloße Behauptungen erreicht, sondern durch emsige Grundlagenforschung plus wissenschaftlich begleiteten Anwendungsversuchen, aus ethischen Gründen zunächst an nur wenigen Menschen.
Dr. Stemmann hat aber schon – grob geschätzt – 20000 Kinder „behandelt“ oder behandeln lassen, ohne dass er je den Nachweis erbracht hat, dass „seine“ Methode etwas taugt.

Mein Hausarzt hat mir berichtet, seine Tochter sei nach dem gelsenkirchener Verfahren abgemagert. Prof. Höger (Kinderarzt und Dermatologe in Hamburg) hat im SPIEGEL erklärt, er habe Kinder behandelt, „die als Folge dieser Diät unterernährt und in ihrer Entwicklung deutlich zurückgeblieben waren“.

Die psychische Belastung durch das GBV (übrigens auch für das Personal) ist erheblich. Im Unterschied zu „Andreas“ habe ich das in meinen Kritiken begründet, also nicht bloß Behauptungen aufgestellt.

Wer einen falschen Weg benutzt, verliert im günstigsten Fall nur Zeit. Im Extremfall sind falsche Wege tödlich, siehe den Fall des kürzlich verstorbenen Bruders von Pfarrer Wolfgang Adelhelm http://www.mysan.de/article259930.html . Hätte dieser Mann, der seine Frau und drei Kinder hinterlässt nicht an den irrsinnigen Hamer geglaubt, würde er wahrscheinlich heute noch leben. Seine Überlebenschance, ein neues Leukämie-Medikament, hat er leider nicht rechtzeitig genutzt.

Leider wird das GBV von allen oder fast allen deutschen Krankenkassen bezahlt. In den Versicherungspalästen sitzen halt nicht nur Intelligenzbestien. Die AOK hat einen Regionaldirektor, der offensichtlich an den Schwachsinn von Hamer glaubt. An Hamer zu glauben, kann aber in Kombination mit Krebs tödlich sein.

Dass Dr. Stemmann und dessen sektoider Verein „Allergie- und umweltkrankes Kind“ immer noch hamerschen Schwachsinn verbreiten dürfen, bestätigt meine (und nicht nur meine) Befürchtung, dass Deutschland dabei ist, zu verblöden.

PS: meine in 7. angegebene Internetseite war eine Zeit lang wegen technischer Probleme nicht aufrufbar. Sie geht jetzt wieder.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 11.Okt.2005 08:15
17. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Alternative Behandlungsformen haben ja wohl nicht automatisch etwas mit Esoterik zu tun.

In allen anderen Naturwissenschaften benutzt man Modelle um die Wirklichkeit begreifen zu können. Viele naturheilkundliche Therapieansätze basieren ebenfalls auf Modellvorstellungen.
In der Physik und der Chemie ist man damit jedenfalls ganz gut gefahren. Wären Physiker genau so engstirnig wie Mediziner wie Sie, dann hätte es Atombomben nie gegeben, allerdings auch kein Telefon.
In "richtigen" Naturwissenschaften versucht man ersteinmal das, was man sieht irgendwie erklärbar zu machen. Dabei kommen sicherlich teileweise auch falsche oder ungenaue Theorien raus, aber manchmal trifft man dabei auch auf die Wahrheit.

Irre ich mich, oder gibt es nicht sogar schon medizinische Studien über die Wirksammkeit von Akupunktur und Homöopathie?

Ich bin mir sicher, dass die Chinesen nicht wirklich wissen, warum die Akupunktur wirkt, aber hauptsache sie wirkt.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 11.Okt.2005 10:36
18. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
...boahr...
"Ich würde mich wundern, wenn es ein Experiment gäbe, dass belegt, dass Behandlung X plus ausführliches Eingehen auf den Patienten mehr für die Haut bringt als nur die Behandlung X."
ich würde mich nicht wundern, wenn es das experiment gäbe!!!
und wie können Sie selbst behaupten, dass prof. dr. stemmann ein unredlicher kaufmann sei, wenn Sie es doch selbst zugeben, dass Sie es sind.
(ich habe ärzte nie als kaufmänner betrachtet aber vielleicht ist es ja leider wirklich so)
Es ist ja echt der hammer...
Ich dachte arzt wird man aus leidenschaft, wegen der freude, menschen zu helfen.
wenn ich an all die nd patienten denke, würde ich wirklich gerne arzt werden, um diese mal ernst zu nehmen und nicht nur irgendwas daher zu reden um sich besser dastehen zu lassen als andere, so wie es einfach nicht ist.
ach ist ja auch egal voll krank...
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Franky (11 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Franky zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Franky zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Franky zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Franky zu sehen. 29.Mär.2006 20:01
99. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
>(ich habe ärzte nie als kaufmänner
>betrachtet aber vielleicht ist es ja
>leider wirklich so)
>Es ist ja echt der hammer...
>Ich dachte arzt wird man aus leidenschaft,
>wegen der freude, menschen zu helfen.
>wenn ich an all die nd patienten denke,
>würde ich wirklich gerne arzt werden, um
>diese mal ernst zu nehmen und nicht nur
>irgendwas daher zu reden um sich besser
>dastehen zu lassen als andere, so wie es
>einfach nicht ist.
>ach ist ja auch egal voll krank...

Von wegen Freude. Von Freude kann man sich nichts kaufen. Es ist ja nun einmal so, dass wir im tertiären Zeitalter leben und die Berufswahl weniger durch Fertigkeiten und Fähigkeiten bestimmt wird, sonder eher durch äußere Faktoren wie potentielle Arbeitslosigkeit, gesellschaft. Ansehen und nicht zuletzt - als vielleicht wichtigster Grund - der Verdienst.
Aus eigener Erfahrung kann ich davon berichten, dass es z.B. viele praktizierende Zahnärzte gibt, die selbstverständlich einen Abschluss gemacht haben, vielleicht auch einen sehr guten, aber letztendlich besser bei dem Berufsbild z.B. des Mechanikers o.ä. aufgehoben bzw. lieber Zahntechniker geblieben wären. Ich möchte hierauf nicht genauer eingehen, ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es auch andere Gründe geben kann, Menschen wie uns NDern zu helfen.


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PhyllisNox (100 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PhyllisNox zu sehen. 12.Feb.2017 13:48
266. 9k3t9ze1
wh0cd380384 <a href=http://overthecounterviagra.science/>online viagra</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 22.Jan.2017 09:59
238. dllkdnz0
wh0cd573607 <a href=http://buylipitor.us/>lipitor</a> <a href=http://buy-ventolin.click/>ventolin hfa 108</a> <a href=http://acyclovironline.date/>acyclovir online</a> <a href=http://lisinopril0.top/>lisinopril</a> <a href=http://valtrex-online.science/>online drugs valtrex</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 28.Jan.2017 12:44
246. 4m0fpkjt
wh0cd492115 <a href=http://buycelexa.site/>buy celexa</a> <a href=http://buyrimonabant.club/>buy acomplia rimonabant</a> <a href=http://tamoxifencitrate.in.net/>tamoxifen buy online</a> <a href=http://elocon.club/>elocon</a> <a href=http://buytamoxifen.club/>tamoxifen</a> <a href=http://viagra25mgonline.gdn/>viagra 25mg online</a> <a href=http://buy-prednisone.website/>prednisone</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 11.Okt.2005 12:03
19. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Das Ärzte mit ihrem Beruf ihre Familien ernähren kann ich nicht kritisieren, das es immer welche gibt die das besser oder schlechter machen ist auch normal hat aber mit der Qualität der Arbeit nichts zu tun.

Um Ihrem eigenen Anspruch zu genügen sind sie sicher ehrenamtlich tätig.

Zum Thema Ernährung:
Da haben Sie sich sicherlich wissenschaftlich genau Informiert und auch den speziellen Fall des Kinderarztes genauestens Untersucht, um eine fundierte Aussage zu treffen.
Die Diät nach Dr. Stemmann ist wenn man Sie kennt eine Vollwert Ernährung mit 5 Mahlzeiten am Tag,
ohne Zucker und ohne künstliche Zusatzstoffe, die von ausgebildeten Ernährungsberatern vermittelt wird. Wie man damit Unterernährt sein kann sollten sie mal darlegen.
Sehr Interessant ist aber, was man alles schon gegessen hat, was sich so alles in den industriell hergestellten Nahrungsmitteln befindet, aber Ihnen ist das ja bekannt, da sie im Gegensatz zu Dr. Stemmann alles Wissenschaftlich und über jeden Zweifel erhaben verifizieren und erst dann veröffentlichen.

Verstehen der Mechanismen von Krankheit und Gesundheit.
Das ist so eine Sache, was ist wenn es einer Verstanden hat aber noch nicht für jeden (in der Hauptsache den natürlichen Gegnern) beweisen kann. Ist der Mechanismus deswegen nicht vorhanden oder funktioniert er anders bis man es schwarz auf weiß hat.
Eine gesunde Skepsis sollte sich jeder bewahren aber man muss sich emotional lösen um Sachlich zu Argumentieren.
Wie vielen Patienten pro 100 muss es besser gehen damit eine Therapie auch vor Ihren Augen akzeptiert werden kann.
Mit wie vielen ND Patienten haben Sie schon gesprochen die in Gelsenkirchen waren.

Das Gelsenkirchener Modell ist das Ergebnis langjährigen Forschens. Am Anfang stand die Idee ND wird durch Umweltbelastungen verursacht, das und mehrere andere Ansätze haben aber zu keiner Heilung geführt und wurden verworfen.
Warum sollte jemand mit forschen aufhören wenn noch kein Ergebnis vorliegt ?
Ruhm Macht Anerkennung etc. ?
Warum kritisiert jemand öffentlich die Arbeit eines Kollegen ohne sich wirklich damit beschäftigt zu haben, siehe Ernährung ?
Ruhm, Macht, Anerkennung etc.

Die psychische Belastung die Sie begründet haben, haben meine Familie und ich sowie viel andere erlebt, vor, während und nach dem Aufenthalt in Gelsenkirchen.
Wie viele haben Sie persönlich befragt damit es wissenschaftlich Aussagefähig ist was Sie da begründen.

Meine Schwester ist mit 25 Jahren an Leukämie gestorben und ich würde Ihr auch heute zur Schulmedizin raten und nicht ein Anhänger Hamers sein.
Diesen mit der ND Behandlung von Dr. Stemmann in Verbindung zu bringen, haben Sie das nötig?

Allen die unter ND leiden, Patienten oder Angehörige bleibt es leider oder zum Glück nicht erspart sich ein eigenes Bild zu machen. Hier sind viele Meinungen und Erfahrungen nachzulesen.
Ich wünsche allen den für Sie richtigen Arzt zu finden.
Wir hatten glück mit unserer Entscheidung.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 11.Okt.2005 17:42
20. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Zu 17.

Die Annahme der Homöopathen, daß „geistige Wesen“ in Wasser, das 10 mal aufgestoßen worden ist, um es zu „energiesieren“, spezifische und erwünschte Effekte im Körper hervorrufen, ist hochgradig esoterisch (rätselhaft, geheimnisvoll, nur Eingeweihten verständlich). Im christlichen Abendland fällt das nicht sonderlich auf, da ja auch das Christentum esoterisch ist.

Die Neigung zur Esoterik ist aber offensichtlich kulturunabhängig.
Wer die Existenz von speziellen Punkten und Meredianen postuliert, diese aber nicht anatomisch nachweisen kann, ist ebenfalls ein Esoteriker.

Akupunktur und Homöopathie sind nicht besser als ein Placebo. Bei bestimmten Indikationen und Leuten sind Placebos aber angebracht. Das Problem ist, dass, um die Not zu wenden, oft andere Verfahren notwendig wären. Insofern ist zu befürchten, dass A. und H. oft schaden, weil die nötige Hilfe nicht oder zu spät kommt. (Dass es schädliche medikamentöse Behandlungen und Operationen gibt, ist unstrittig.)

Theorien sind notwendig. Man darf bei der Aufstellung von Theorien auch ein wenig „spinnen“. Entscheidend ist aber, dass die aufgestellte Behauptung a) überhaupt testbar ist und b) dann auch in angemessener Weise getestet wird. Hier gibt es viele methodische Probleme, die Laien schlicht nicht kennen. Deshalb kann man Laien und schlecht ausgebildete „Fachleute“ auch mit „schwachen Daten“ beeindrucken. Und aus geschäftlichem Egoismus oder um eine akademische Prüfung zu bestehen usw. werden in der Medizin auch oft aus „schwachen Daten“ Schlüsse gezogen, die voreilig (einseitig) sind. Bei etwas Nachdenken kann aber häufig auch ein Laie auf plausible alternative Interpretationsmöglichkeiten kommen. Da Nachdenken anstrengend ist, tun es aber nur wenige in wünschenswertem Maße.

Etliche Medizinmänner und -frauen bieten – sei es aus Überzeugung, sei es um der Konkurrenz Kunden abzujagen - esoterische Verfahren zusätzlich zur herkömmlichen Therapie an. Bei Erfolgen ist dann nicht klar, was von beidem wirksam war (falls es nicht ohnehin eine Spontanheilung war). Da kann es dann schon mal vorkommen, dass der Hase „Homöopathie“ sich für ein Raubtier hält:

„Ein Hase legt sich betrunken schlafen. Kommen zwei Wölfe, kämpfen darum, wer den Hasen fressen darf und beißen sich dabei gegenseitig tot. Der Hase sieht morgens die Wölfe und murmelt: „Was hab’ ich da wieder angestellt...?!“

Zu 18.

Ich kann mich nicht erinnern, gesagt zu haben, ich sei ein unredlicher Kaufmann.

Es gibt eine experimentelle Studie, die angeblich zeigt, dass Frauen mit Brustkrebs, die schon operiert worden waren, längere Zeit überlebten, wenn sie zusätzlich zur üblichen Behandlung an einer Gesprächsgruppe teilnahmen. Diese Arbeit wurde in „Lancet“ veröffentlicht und hat international viel Aufmerksamkeit und Zustimmung gefunden. Offensichtlich gehöre ich zu den Wenigen, die sich die etwa 10 Jahre zuvor veröffentlichten Ausgangsdaten mal aufmerksam angesehen haben. Daraus geht eindeutig hervor, dass die Versuchs- und Kontrollgruppe sich schon vor der Aufteilung auf die beiden Gruppen massiv unterschieden.

Bei der Kontrollgruppe war der Krebs-Rückfall schon 14 Monate älter als bei den Patientinnen in der Versuchsgruppe, die angeblich aufgrund der Gespräche und damit verbundener gegenseitiger sozialer Unterstützung im Schnitt 16 Monate länger lebten.

Der Skandal besteht m.E. darin, dass weder Spiegel noch seine internationalen Kollegen das jemals gemerkt haben. Herrn Spiegel habe ich einmal in Hamburg getroffen und auf diesen methodischen Fehler angesprochen. Das Problem war ihm angeblich nicht bekannt.

Ich berichte das so ausführlich, um sie davor zu warnen, Behauptungen einfach zu glauben, bloß weil sie von angesehenen Fachleuten kommen und das, was man sich „immer schon“ gedacht hat, zu bestätigen scheinen. Es ist praktisch allen Laien und leider auch vielen „Fachleuten“ (90% der Ärzte sind in Forschungsmethodik völlig unzureichend ausgebildet) unmöglich, den Wert oder Unwert einer Psychosomatik-Studie zu beurteilen. Die meisten Studien tragen nur zur Umweltverschmutzung bei.

Immerhin hat man versucht, das Spiegel-Experiment zu wiederholen. Ohne Erfolg.

Zu 19.

Stimmt, für meine Kritik am Gelsenkirchener Betrugsverfahren erhalte ich keine Vergütungen. Im Gegenteil, ich hatte schon erhebliche Anwalts-, Porto- und Druckkosten.
Auch die Informationen, die ich hier gebe, sind kostenlos.

Ja, ich bin ehrenamtlich tätig, um meinen eigenen Ansprüchen zu genügen. Ich habe nämlich was gegen Scharlatane: Argumente. Endlich mal jemand, der das erkannt hat. Sie werden das doch nicht ironisch gemeint haben?

Normalerweise bin ich recht friedlich. Was Dr. Stemmann mit Unterstützung vieler Personen und Institutionen seit vielen Jahren treibt, geht mir (und nicht nur mir allein) aber entschieden zu weit.

Bei dieser starken Ernährungsumstellung hätte Herr Stemmann die Pflicht zu veröffentlichen, wie sich nach dem Aufenthalt in Gelsenkirchen Körpergröße und Gewicht der Kinder entwickeln. Das hat er nicht getan.

Auch bei einer gesunden Ernährung kann ein Kind schlicht dadurch abmagern, dass es nicht genug Kalorien zu sich nimmt, weil es das Essen nicht so mag.

Nochmals: die Beweislast hat zunächst einmal der, der behauptet, heilen zu können, wie kein anderer. Wenn der nicht mit Daten rüberkommt, dann kann und sollte man das kritisieren.

Ab wann eine Therapie als gut gelten kann, ist meist nicht eindeutig festzulegen.

Statistische Signifikanz ist wünschenswert, aber nicht hinreichend. Hätten die Frauen in der o.a. Gesprächsgruppe tatsächlich wegen der Gespräche 16 Monate länger gelebt, würde das wohl jeder für einen Erfolg halten. Würden tatsächlich, wie Stemmann marktschreierisch behauptet, 80 oder 87 % seiner Patienten innerhalb eines Jahres geheilt, wäre das toll. Das wäre sehr viel besser als dass, was Stemmanns ehrliche Kollegen reklamieren. Die bemühen sich redlich, das Leiden der Kinder (und deren Familien) zu lindern.

„%besser“ ist ein beliebtes, aber fragwürdiges Maß. Wenn man jemand einen Euro schenkt, dann steht er finanziell besser da als vorher. Die finanzielle Situation hat sich dadurch aber nicht tatsächlich gebessert.

In Gelsenkirchen habe ich vermutlich schon mit ein paar tausend neurodermitiskranken Kindern gesprochen. Warum?

Stemmann hat nicht langjährig geforscht, sondern langjährig herumgesponnen. Nicht nur in Hinblick auf die ND.

Ich bringe Stemmann nicht mit Hamer in Verbindung. Herr Stemmann hat Herrn Hamer selbst kontaktiert (oder umgekehrt). Offensichtlich haben Sie meinen Bericht nicht gelesen. Dann lesen Sie doch wenigsten dies: http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/HAMER-UEBER-STEMMANN2005.html

Sie entscheiden sich nicht. Das bilden Sie sich nur ein. Sie werden entschieden.

Noch Fragen?

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 11.Okt.2005 18:20
21. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Die Wissenschaft kennt noch lange nicht alle "Geheimnisse" des Wassers. Was glauben Sie, warum Physiker heute noch Wasser erforschen?

Biophysiker erforschen wie Menschen Wasser nur mit dem eigenen Körper energerisieren können. Das sind Wissenschaftler keine Esoteriker.
Von "geistigen Wesen" hab ich in der Homöopathie noch nie was gehört.
Die Erklärung der Homöopathen für die Wirkung ihrer Therapie besteht darin, dass durch starke Verdünnung und Verschüttelung von Wasser mit einem Stoff Informationen im Wasser gespeichert werden. Das deckt sich, wenn auch nur in Ansätzen, mit der modernen Forschung der Biophysik.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 11.Okt.2005 18:23
22. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Noch eine Anmerkung zur Überprüfbarkeit von Theorien:
Die Theorie, dass sich alle Stoffe aus Atomen zusammen setzten stammt aus der Antike.
Genaugenommen können wir selbst heute diese Theorie nicht beweisen. Ist sie also falsch?
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 11.Okt.2005 22:46
23. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
durch herr klosterhalfen bekommt die deutsche sprache einen kotzreiz! oh man
außerdem ging es ja wohl um haut und unterstüztende gespräche mit dem arzt,
nicht um frauen mit brustkrebs und irgendeine gesprächsgruppen, deren ergebnis angeblich nicht stimmt.
wer soviel redet kann ja im prinzip nix zu sagen haben...
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 12.Okt.2005 07:31
24. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
David Spiegel und Ernst August Stemmann haben gemeinsam, dass sie den Einfluß von psychologischen Gesprächen auf den Verlauf einer chronischen Krankheit überschätzen.
Fachleute, Journalisten und Laien haben die Bedeutsamkeit des Artikels von Spiegel überschätzt, bei Stemmann sind es fast nur Laien, die dessen Spinnereien nicht durchschauen.

Spiegel steht fachlich weit über Stemmann, da er zumindest versucht hat, seine Vermutungen in angemessener Weise zu überprüfen. Er hat aber einen schlimmen Fehler gemacht, denn es hätten immer jeweils zwei Frauen nach dem Zufallsprinzip den beiden Gruppem zugeordnet werden müssen, deren Krankheit etwa gleich weit fortgeschritten war. Nochmals: selbst prominenten Autoren soll man nicht einfach alles glauben.

Ich habe versucht, Ihnen zu erläutern, wie schwierig es ist, Vermutungen über psychosomatische Zusammenhänge zu untersuchen. Fachleute haben zur Entstehung sog. psychosomatischer Krankheiten die unterschiedlichsten Meinungen. Laien übernehmen dann die Meinung, die sie am häufigsten hören oder die mit dem meisten Schwung vorgetragen wird.

Auch wenn dies sie evtl. intellektuell überfordert, ein weiteres Beispiel für Unsinn in der Psychosomatik. Schon vor 40 Jahren sind etwa 150 zumindest sprachlich unterschiedliche Persönlichkeitsfaktoren für das Auftreten einer rheumatoiden Arthritis verantwortlich gemacht worden. Tausende von Ärzten und Patienten haben den jeweiligen Unfug (am bekanntesten: gehemmte Aggressivität) geglaubt und glauben zum Teil heute noch daran. Sie sind schlicht naiv bzw. autoritätsgläubig. Manche versuchen dann, sich aggressiver zu verhalten und kommen so in zusätzliche Schwierigkeiten.

Bei Krebs gibt es drei prospektive Depressions-Studien (was methodisch den heutigen Möglichkeiten entspricht). Ergebnisse: Depression erhöht das Risiko um 100%, Depression schützt vor Krebs, kein Unterschied.

Ein Vorschlag zur Güte. Lesen Sie doch mal das Buch von Thomas Köhler über Psychosomatische Krankheiten. Darin ist auch ein Kapitel über Neurodermitis, wenn ich mich recht erinnere. Köhler beurteilt die Aussagen seiner Kollegen danach, wie gut oder schlecht die diesen Aussagen zugrunde liegenden Untersuchungsmethoden war und stellt fest, dass die verwendeten Methoden überwiegend schwach waren.

Wer Behauptungen glaubt, ohne zu berücksichtigen, wo diese herkommen, wird leicht der Scharlatanerie fette Beute. Da sie sich alle drei offensichtlich noch nicht mit Forschungsmethoden in der psychosomatischen Grundlagenforschung auseinandergesetzt haben, reden sie wie der Blinde von der Farbe.

Wer von „geistigen Wesen“ in der Homöopathie noch nie was gehört hat, braucht doch nur bei Google „geistige wesen“ homöopathie“ einzugeben und erhält 339 Hinweise.
Sie sollten mal Werke von Hahnemann oder Steiner wenigstens in kleinen Auszügen lesen.
(oder lieber nicht? Mysthischer Blödsinn scheint es Ihnen ja angetan zu haben)

Begriffe wie Information und Energie sind bei Scharlatanen besonders beliebt. Damit kann man vortrefflich herumsalbadern, vorausgesetzt natürlich, das Publikum ist naiv genug.

Ich meine, Atome könnte man heute schon bildlich darstellen.

Nach Popper kann man Theorien nicht beweisen, sondern nur überprüfen. Stemmann hat fast nichts überprüft und ist auch nicht von anderen überprüft worden. Da können wir hier lange über Informationen, Atome und die Griechen reden, das ändert nichts daran. Ich nehme an, dass Angestellte von Krankenkassen „geprüft“ haben und bezweifele, dass unter denen Wissenschaftler waren.

Kotzreiz? Soll das ein Argument sein? Ich habe ziemlich viel Argumente gebracht, die nachprüfbar sind. Weitere finden sich hier: http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/DAS-GELSENKIRCHENER-BETRUGSVERFAHREN.HTML .

Ich schreibe übrigens nicht nur für Sie drei, sondern gebe mich der Hoffnung hin, dass hier auch noch Leute mitlesen, die Argumenten besser zugänglich sind als Sie drei.

Ich würde mir nie anmaßen, einem Geschäftsführer, Gärtner, Chemiker, KFZ-Mechaniker, Immunologen usw. Vorträge über deren Fachgebiete zu halten. Sie meinen aber, über Forschungsfragen diskutieren zu können, ohne Medizin, Psychologie oder ähnliches jemals studiert zu haben oder gar wissenschaftlich tätig gewesen zu sein. DAS ist arrogant.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 12.Okt.2005 08:02
25. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Nein , Fragen habe ich keine mehr.
Zum Glück gibt es Menschen die wie Sie völlig selbstlos und mit einer unglaublichen Menge an empirischen Wissen uns Laien die Welt erklären.

Wenn ich also ein Motor erfinde der ein Auto bewegt, weil ich in den Tank Kunststoffreste schmeiße, aber nicht beweisen kann warum das so ist ( obwohl ich das ja müsste ) aber jeder sieht, das es funktioniert gilt:
Das Auto fährt spontan quasi von selbst, das muss ich auch nicht beweisen das sieht man ja.
Ob von Christen, Esoterikern oder Professoren uns gutgläubigen Laien kann man halt alles andrehen.
Was wir auch Sehen, Fühlen, Erfahren oder Hören, wir fragen erst die Statistik ob es stimmt, sonst ist man plötzlich noch ein Spinner.

Danke !

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 12.Okt.2005 10:57
26. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Sie sind in der Hinsicht ja irgendwie auch ein "Laie". Haben schön an einer Universität studiert und glauben nur das, was sie dort gelernt haben, ob das immer richtig ist, so engstirnig wie Sie zu denken, ist doch eher fraglich, oder?
Haben Sie selbst in Gelsenkirchen behandelt?
Ihren Behauptungen sind eben nur Behauptungen, in irgendeinem Buch steht es auch so wie Sie es sagen, aber das macht Ihre Aussagen doch noch lange nicht richtig!?
Dann diskutieren sie halt nicht mit mir über "Forschungsfragen".
Nur weil ich Design studiert habe, und sage das Bild muss rot aussehen, kann es genau so gut grün sein.
In diesem Sinne... =D
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 12.Okt.2005 11:17
27. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Nur eine kleine Frage an Sie Herr Prof. Dr.:

Sie glauben im Ernst, dass man heutzutage Atome sichtbar machen kann? Elektronen wahrscheinlich auch, oder?
Haben Sie überhaupt schon mal etwas über das Atommodell gehört??
Atome bestehen zum größten Teil aus nichts. In der Mitte ist ein kleiner Atomkern, umgeben von verhältnisweise viel Nichts. Und irgendwo aussen kommen dann Elektronen. Laut der Quantentheorie wird man diese übrigends nie sehen können, egal was für Mikroskope man verwendet.
Angenommen man hätte ein Mikroskop, dass die Atome sichtbar machen kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit diesem Mikroskop den Kern "trifft" ist praktisch gleich Null.


Ich dachte immer Physik wäre ein Teil des Medizinstudiums. Das Atome mit keinem Mikroskop erkennbar sind, weiss normalerweise jeder Grundkursschüler der Abitur machen will.

Zur Homöopathie:
Diese Geschichten über Geisterwesen kannte ich nicht. Wahrscheinlich sind das Methoden, die Menschen benutzen um sich die Therapie zu verbildlichen.
Nochmal: Wasser kann energetisiert werden und nach aktueller Forschung (Physik) kann es auch wahrscheinlich "Informationen" tragen.
Physiker haben längst akzeptiert, dass die Menschen noch nicht die gesammte Natur verstehen. Deswegen haben sie auch keine Probleme damit, auf den ersten Blick unglaubliche Tatsachen zu erforschen.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 12.Okt.2005 14:30
28. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ein letzter Versuch. Meine Selbstlosigkeit und mein Wissen hält sich in Grenzen.
Meine Geduld auch. Ich werde daher auf Ihre evtl. weiteren Polemiken nicht mehr antworten.

Ich habe, allerdings wohl vergeblich, versucht, Ihnen etwas von den Möglichkeiten und Grenzen psychosomatischer Forschung nahezubringen. An der Uni funktioniert das ganz gut.
Ich war u.a. neugierig zu sehen, ob das auch geht, wenn der IQ offensichtlich deutlich niedriger hängt.

Ich versuche ja gerade, Sie vor Ihrer „Gutgläubigkeit“ (besser: Naivität) zu warnen.
Man kann sehen oder am eigenen Leib spüren, dass die ND verschwindet. Man kann aber nicht beobachten, dass Herr Dr. Stemmann eine Spontanselbstwunderheilung bewirkt hat.
Das kann man nur indirekt aus geeigneten Experimenten mit geeigneten Ergebnissen schließen. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

Statistik ist ein Handwerkszeug, mit dem man sich und andere belügen kann. In den Händen seriöser Wissenschaftler kann sie u.a. deswegen hilfreich sein, weil man nicht alles unmittelbar beobachten kann, sondern die Wirkung von Faktoren oft aus Durchschnittswerten erschließen muß. Korrelationsstatistik kann auch sehr hilfreich sein. Skrupellose und Dumme machen damit aber viel Unsinn.

Ich habe an mehreren Universitäten studiert. Die beste davon war in den USA.
Gelernt habe ich im Laufe von fast 40 Jahren Studium und Beruf, dass entscheidend ist, aufgrund welcher Methoden man zu seinen Schlüssen kommt. Ein solches methodenkritisches Bewusstsein versuchen Sie, durch Vorurteile gegen „Studierte“ zu ersetzen.

Wenn Sie sich auf meiner homepage umsehen, finden Sie, was ich in Gelsenkirchen gemacht habe. Ich habe sogar mein Arbeitszeugnis dort veröffentlicht.

Bei der Erziehungsberatung, die andere und ich in Gels. gemacht haben, waren tatsächlich sinnvolle Änderungen im Verhalten der Mütter oft nach kurzer Zeit zu beobachten. Ich weiß nicht, aber hoffe, dass das in einigen Familien angehalten hat. Davon geht aber die ND noch nicht weg, jedenfalls fehlt ein Nachweis dafür.

Natürlich irre auch ich mich. Aber auf einem besseren Niveau als Sie.

Über die relative Güte von Forschungsdesigns gibt es unter Forschungsprofis eine relativ gute Übereinstimmung. Das ist nicht alles beliebig.

Atome sichtbar machen? Ja, man sperrt sie dazu in Ionenkäfige, habe ich mal gehört. Einfach mal googeln, statt mir zu unterstellen, ich würde Atome unter dem Mikroskop beobachten.
http://www.deutsches-museum-bonn.de/exponate/atome-sichtbar/exponat.html

Lesen Sie doch einfach mal was von Hahnemann im Original. Oder schauen Sie mal bei www.kidmed.de rein. Da steht viel Kritisches zur Homoöpathologie. Ich glaube, da gibt es auch Textauszüge. Für „ „geistige Wesen“ homöopathie“ gibt es bei Google 339 Treffer. Ich kann aber nicht jeden Tag für Sie googeln. www.promed-ev.de kann ich auch empfehlen.

Natürlich soll man auf den ersten Blick unglaubliche Tatsachen erforschen. Jedenfalls wenn es tatsächlich Tatsachen sind.

Dann energisieren Sie mal schön weiter. Meine Energie ist, was dieses Forum betrifft, erst mal erschöpft. Sonst kriege ich am Ende noch was Psychosomatisches.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 12.Okt.2005 20:32
29. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
sinnlose, lange texte machen noch lange nicht den iq aus.
man kann noch so viele "schlaue" bücher lesen und der iq bleibt trotzdem im keller, nicht?? iq hängt nicht vom wissen ab!

(das bezweifle ich!!!)

super, es gibt relative dinge, die nicht beliebig sind!
haben sie denn eine tolle erkenntnis über neurodermitis?
man kann ja nicht alles schlecht reden, ohne etwas wirksameres dabei zu haben.
als hätten sie hier irgendjemandem etwas nahe bringen wollen.
vielleicht irgendne geschwollene scheiße abtippen, auf die man sich dann....
dann würden sie uns ja nun nicht als dumm und naiv betiteln... aber n1 dass ihre energie erschöpft ist

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Codimag (19 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Codimag zu sehen. 13.Okt.2005 10:05
30. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
jetzt bist Du aber diejenige, die unter die Gürtellinie geht - das ist auch kein Niveau.
Warum kann man hier in diesem Forum nicht einfach mal die Ansicht eines Anderen stehen
lassen, ohne gleich ins Frivole abzuschweifen??
Ich finde die Ausführungen von Hr. Prof. Klosterhalven sehr interessant und finde es klasse, dass er sich so intensiv mit dem Thema auseinander setzt - egal ob ich die selbe Meinung habe oder nicht. (Manch anderer hier im Forum ist ja nicht mal dazu in der Lage, eine Ausführung mit mehr als zwei Sätzen zu schreiben, ohne dass zig Rechtschreibfehler und Unverschämtheiten enthalten sind...)
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 01.Feb.2017 03:23
251. rh3jyvb6
wh0cd138447 <a href=http://orderviagraonline.us/>order viagra online without a prescription</a> <a href=http://benecar.review/>benicar generic substitute</a> <a href=http://toradol.lol/>toradol</a> <a href=http://cymbaltacost.review/>cymbalta cost</a> <a href=http://buymetformin7.top/>buy metformin er</a> <a href=http://buytrazodone3.top/>trazodone hcl</a> <a href=http://ampicillin500mg.club/>ampicillin</a> <a href=http://revia2.top/>discover more here</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 14.Okt.2005 14:34
31. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Herr Professor Klosterhafen,
ich fand Ihre Ausführungen sehr interessant und finde es bedauerlich, dass Sie jetzt verprellt wurden. Aufgrund meiner schlechten ERfahrungen mit Stemann/ u. Hamer kann ich nur ausdrücklich für Ihr Engagement und Ihre Aufklärungsarbeit danken. Viele Menschen sind einfach nicht in der Lage in einer solch' schweren Lebenssituation dem Verstand den Vorrang vor Emotion und Aberglauben zu geben. Dies hat dann eben zur Folge, dass völlig unsachliche Beiträge handfeste Argumente demontieren wollen. Wer nun noch immer nicht genug gewarnt ist vor diesen Irren (Sorry: Stemann und Hamer sind gemeingefährliche Esoteriker), der muß halt schmerzvolle "TRennungskonflikte" unter ANleitung von Möchtegernheilern, ausleben. Manchmal muß man halt seine ERfahrungen selber machen. Schade eigentlich.
Auch wenn ich nun ebenfalls emotional reagiere, aber es zerreißt mir das HErz, wenn ich sehe, wieviel Leid diese Spinner verursachen.

In diesem Sinne Ihnen und allen Betroffenen alles erdenklich Gute.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 15.Okt.2005 12:53
32. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
dazu möchte ich dann nochmal etwas sagen.
das sind keine handfesten argumente...
aber diese argumente von einem zu hören, der 13(!) jahre das selbe getan hat, finde ich irgendwie PERVERS!
(ok man könnte denken, der muss es ja wissen....)
und dann den satz "ich war alt und brauchte das geld" als entschuldigung anzuführen ist doch wirklich nicht ernst gemeint.
meinetwegen hat er auch recht, das kann man aber leider so auch nicht beurteilen, weil es eben auch dort nichts handfestes gibt!
und ihm dann zu glauben wäre ja dann genau so "naiv"...
wenn man das so liest könnte man ja echt denken das wäre moderne folterung oder so etwas. und dann träfe herr dr. dr. dr.... klosterhalfen ja eine große mitschuld!
und dann die aussage "Sie übersehen möglicherweise, dass Ärzte auch Kaufleute sind und unbedingt Geld reinholen müssen, und zwar egal, ob sie frei praktizieren oder angestellt sind."
"Ich kann mich nicht erinnern, gesagt zu haben, ich sei ein unredlicher Kaufmann."
was denn dann?
als psychotherapeut zu arbeiten obwohl sie es nie gelernt haben usw....
damit stellen sie sich selbst das armutszeugnis aus.
13 jahre schön geld kassieren udn alles mitmachen und dann zig seiten darüber schreiben und alles schlecht machen.
das möchte nicht in meinen kopf gehen!!!!
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 16.Okt.2005 13:34
33. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
tja, wenn Du allen Ernstes glaubst, dass da draußen irgendein Arzt ist, der nicht nach wirtschaftlichen Kriterien vorgeht und aus diesem Grunde möglicherweise die Ethik hinten an stellt, dann bist Du anscheinend noch ganz am Anfang Deines Leidensweges.
Es ist illusorisch zu glauben, dass dieser Berufszweig von den meisten Kandidaten gewählt wird, weil jemand "Menschen helfen möchte".

Habe selbst in der Branche gearbeitet (Angestellte eines Arztes, jedoch nicht als Arzthelferin), habe auch Bioresonanztherapie an Patienten angewandt, obwohl es meinen Grundsätzen völlig widerspricht. Wie mein damaliger Arbeitgeber püber diese IGeL-Leistung dachte möchte ich hier lieber nicht offenlegen. Ich mußte diese Mehtode anwenden (neben meiner eigentlichen "Profession"), ansonsten hätte ich die Stelle gar nicht bekommen. Sorry ich konnte es mir auch nicht leisten auf diese Stelle zu verzichten. Jedoch habe ich sicher die PAtienten gut beraten mit meinem (BErufs-)Werkzeug und trotzdem habe ich diesen Teil meiner Arbeit nicht ertragen können.

Ich für meinen Teil kann Prof. Klosterhalfen in seinem Vorgehen gegen oben genannte Scharlartane nur unterstützen. Mit wissenschaftlich fundierten Kenntnissen hat diese Arbeit nun einmal nichts zu tun. So verhält es sich leider auch mit unzähligen anderen angewandten (Un-)Heilmehtoden. Ich habe diese Welt nicht gemacht und ich kann nicht ändern, dass der Eid des Hippokrates und die Menschlichkeit von den meisten Ärzten und Heilpraktikern u.v.a. Heilberufsgruppen morgens an der Garderobe abgegeben und am abend auch noch vergessen wird.

Seid doch froh und dankbar dafür, dass Euch jemand mit einschlägigen Kenntnissen hinter den Vorhang schauen läßt.Hier könnt Ihr eine Menge Kraft und Aufwand sparen, die Ihr für eine vielleicht wirklich hilfreiche Methode aufwenden könnt.

Wünsche jedem von Euch, dass Ihr jemanden findet, der Euch gewissenhaft auf dem Weg zur Heilung begleitet.

Alles Gute
yvonne

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 17.Okt.2005 11:39
34. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
ich glaube nicht, dass du meinen leidensweg kennst oder beurteilen kannst. es ging auch gar nicht darum, ob ärzte nun skrupellos sind oder nicht, es ging darum, dass es herr klosterhalfen ist, und du auch.
ihr beide habt hier euer armutszeugnis abgelegt.
wenn ihr es ach-so-toll findet, gegen dr. stemmann vorzugehen, dann tut es,
ihr überseht nur, dass ihr gegen euch selber vorgeht.
bestimmt hast du die patienten gut beraten.
sehr ehrenvoll.
und wenn jetzt immernoch dr. stemmann der kern alles übels ist, habt ihr ja gar nichts verstanden. oh ja, der scharlatan schlecht hin. aber ihr beweist hier ja, dass es anscheinend fast jeder arzt ist.
glückwunsch.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ama (64 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an ama zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an ama zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von ama zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von ama zu sehen. 17.Okt.2005 13:35
35. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
>lisa pepsi
>17.Okt.2005 11:39 34.
>"RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann"

>ich glaube nicht, dass du meinen leidensweg
>kennst oder beurteilen kannst.

Ist der Leidensweg ein Alibi, um für Betrug Reklame zu machen oder Betrug in Schutz zu nehmen?

Es geht um Kranke. Die müssen vor Betrug geschützt werden.

Aber was passiert?

Die Betrüger werden geschützt.


>es ging auch gar nicht darum, ob ärzte nun
>skrupellos sind oder nicht, es ging darum,
>dass es herr klosterhalfen ist, und du auch.

Wer Betrüger kritisiert, ist skrupellos?

Das ist eine bemerkenswerte Logik...


>ihr beide habt hier euer armutszeugnis
>abgelegt.

Aus wessen Sicht? Aus der Sicht von jemandem, der Betrüger schützt und sie weiterhin auf Kranke loslassen will...


>wenn ihr es ach-so-toll findet, gegen dr.
>stemmann vorzugehen, dann tut es,

Um gegen Stemman und andere Scharlatane vorzugehen, brauchen wir keine Erlaubnis.

Im Gegenteil, es ist die PFLICHT eines jeden Christenmenschen und die Pflicht eines Staatsbürgers, gegen diese Betrüger vorzugehen. Es nicht zu tun, wäre unterlassene Hilfeleistung.

>ihr überseht nur, dass ihr gegen euch selber
>vorgeht.


Ihr Logikmodul gehört rejustiert!


>bestimmt hast du die patienten gut beraten.
>sehr ehrenvoll.

Das hört sich gut an, ist aber blanke Ironie.


>und wenn jetzt immernoch dr. stemmann der
>kern alles übels ist, habt ihr ja gar nichts
>verstanden.

Stemmann ist ein Scharlatan. Sogar die wildesten Anhänger Hamers (und die erst recht) sagen, daß Stemmann bei Hamer klaut. Man kann Stemmann das sogar wörtlich nachweisen!


>oh ja, der scharlatan schlecht hin.

Kein Einspruch.


>aber ihr beweist hier ja, dass es anscheinend
>fast jeder arzt ist.
>glückwunsch.

Nicht jeder Arzt ist ein Scharlatan. Zum Glück gibt es noch gute Ärzte!

ama

http://www.kidmed.de
(wo mehr als 300 Scharlatane entlarvt wurden)

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 17.Okt.2005 15:24
36. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann

>Ist der Leidensweg ein Alibi, um für
>Betrug Reklame zu machen oder Betrug in
>Schutz zu nehmen?

nö garnicht, ama.

ich schütze hier niemanden.

>Wer Betrüger kritisiert, ist skrupellos?

nein, nein. hättest du das ganze thema gelesen, wüsstest du vielleicht was ich meine. klosterhalfen hat jedenfalls 13 jahre nach dr stemmann praktiziert, und dann finde ich das schon skrupellos, die logik bleibt da gar nicht auf der strecke!

>Aus wessen Sicht? Aus der Sicht von
>jemandem, der Betrüger schützt und sie
>weiterhin auf Kranke loslassen will...

aus der sicht, dass sie sich selbst auf kranke "losgelassen" haben. die sich selbst geschützt haben, die selbst die betrüger sind.

ich hatte auch nicht vor irgendwem eine vorgehens-erlaubnis zu geben oder zu nehmen.

>Im Gegenteil, es ist die PFLICHT eines
>jeden Christenmenschen und die Pflicht
>eines Staatsbürgers, gegen diese Betrüger
>vorzugehen. Es nicht zu tun, wäre
>unterlassene Hilfeleistung.

und genau deshalb müssen diese beiden putzigen menschen gegen sich selbst vorgehen, bzw. hätten sie es tun sollen. hinterher kann man immer behaupten, dass man nicht anders konnte. mir kommen die tränen.

logik muss man halt verstehen können.

>Das hört sich gut an, ist aber blanke
>Ironie.

du bist ja nen ganz ausgefuchsten, wa?

>Stemmann ist ein Scharlatan. Sogar die
>wildesten Anhänger Hamers (und die erst
>recht) sagen, daß Stemmann bei Hamer
>klaut. Man kann Stemmann das sogar
>wörtlich nachweisen!

wenn es euch glücklich macht, dann weist mal schön nach.

>Nicht jeder Arzt ist ein Scharlatan. Zum
>Glück gibt es noch gute Ärzte!

wenige.

ama, ich weis ja, dass du der rhetorik meister bist aber mich überzeugt es wirklich nicht.

(und dabei bin ich noch nicht mal für oder gegen stemmann)

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ama (64 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an ama zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an ama zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von ama zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von ama zu sehen. 17.Okt.2005 23:58
37. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
>lisa pepsi
>17.Okt.2005 15:24
>36. "RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann"

>ich schütze hier niemanden.


Ach?

>>Wer Betrüger kritisiert, ist skrupellos?

>nein, nein. hättest du das ganze thema
>gelesen, wüsstest du vielleicht was ich
>meine. klosterhalfen hat jedenfalls 13 jahre
>nach dr stemmann praktiziert, und dann finde
>ich das schon skrupellos, die logik bleibt da
>gar nicht auf der strecke!

Diese Behauptung halte ich für extrem gewagt. Vorsichtigst gesagt.


>>Aus wessen Sicht? Aus der Sicht von
>>jemandem, der Betrüger schützt und sie
>>weiterhin auf Kranke loslassen will...

>aus der sicht, dass sie sich selbst auf >kranke "losgelassen" haben. die sich selbst >geschützt haben, die selbst die betrüger
>sind.


Sülze.

>ich hatte auch nicht vor irgendwem eine
>vorgehens-erlaubnis zu geben oder zu nehmen.


Ach?


>>Im Gegenteil, es ist die PFLICHT eines
>>jeden Christenmenschen und die Pflicht
>>eines Staatsbürgers, gegen diese Betrüger
>>vorzugehen. Es nicht zu tun, wäre
>>unterlassene Hilfeleistung.

>und genau deshalb müssen diese beiden
>putzigen menschen gegen sich selbst vorgehen,
>bzw. hätten sie es tun sollen. hinterher kann
>man immer behaupten, dass man nicht anders
>konnte. mir kommen die tränen.


Krokodil?


>logik muss man halt verstehen können.

Chuzpe.

>>Das hört sich gut an, ist aber blanke
>>Ironie.

>du bist ja nen ganz ausgefuchsten, wa?

Pfuscher verspeise ich zum Frühstück.


>>Stemmann ist ein Scharlatan. Sogar die
>>wildesten Anhänger Hamers (und die erst
>>recht) sagen, daß Stemmann bei Hamer
>>klaut. Man kann Stemmann das sogar
>>wörtlich nachweisen!

>wenn es euch glücklich macht, dann weist mal
>schön nach.

Wenn Sie lesen würden, wie Sie behaupten lesen zu können, und der Logik mächtig wären wie Sie zu denken glauben, hätten Sie die Beweise in der Dokumentation von Herrn Klosterhalfen verstanden.

Wenn...


>>Nicht jeder Arzt ist ein Scharlatan. Zum
>>Glück gibt es noch gute Ärzte!

>wenige.

Ach?


>ama, ich weis ja, dass du der rhetorik
>meister bist aber mich überzeugt es wirklich
>nicht.

Das habe ich auch nicht vor. Ich befasse mich nämlich nur höchst ungern mit erfolglosen Dingen.

>(und dabei bin ich noch nicht mal für oder
>gegen stemmann)


Fliegenleim!


ama

http://www.ariplex.com/ama/ama_p0.htm
(wo einiges Material über Stemmann gelistet ist)

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (55 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 18.Okt.2005 10:40
38. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
vor allem habe ich auch das arbeitszeugnis von klosterhalfen gesehen und und und.
ja sorry, leider kann ich nicht lesen.
da hier keine argumente sind, brauch ich weiter ja auch gar nichts mehr schreiben (was ich leider auch nicht kann).
sülze... die kommt von dir.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PATIENT 04 (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PATIENT%2004 zu sehen. 20.Dez.2005 20:53
39. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
NEURODERMITIS IST NUR SELBST HEILBAR UND NICHTS ANDERES SAGT PROF.DR.STEMMANN. RUHE ODER DAUERHAFTER STRESS.

ER HAT MIR UND EINIGEN ANDEREN IN DER KLINIK GEHOLFEN UND WENN NICHT ER SPITZE IST, DANN HERR STARZMANN (ODER SO ÄHNLICH) /DER PSYCHOLOGE SEINES TEAMS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

annett (7 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an annett zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an annett zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von annett zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von annett zu sehen. 21.Dez.2005 16:45
41. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
hallo zusammen,

wir waren auch 1999 und 2000 als wdh in gelsenkirchen:

1. ich fand die theorie sehr einleuchtend und endlich wurde man mal ernst genommen.

2. kein anderer arzt hat hinterher etwas über erfolge gesagt, warum sollte es der stemmann tun? das soll ein grund für die ablehnung seiner theorie sein?

3. dass diese art der diät nicht vollwangig macht, versteht sich ja von selbst, aber mein sohn war auch vor der klinikeinweisung hohlwangig geworden, denn er nahm wegen der nd schon nicht mehr wirklich am leben teil.

4. die diät ist wirklich hart, ich selbst habe sie nur ein 3/4 jahr durchgehalten, kita und andere einflüsse kamen leider störend dazwischen, man kann eben nicht 24h um das kind herum sein, aber ich bin von der theorie 100 %ig überzeugt.
Habe beide bücher hier und höre die entspannungskassette regelmäßig.
die schönste zeit habe ich in gelsenkirchen mit anderen nd'lern verbracht.
ich war sehr verzweifelt!!

5. herr stemmann hat bestimmt auf seinem weg auch fehler gemacht, ihn jetzt so zu verurteilen, finde ich schäbig!

6. und...dr. klosterhalfen, wenn ich nicht ganz irre, habe ich ihren namen auch damals in der klinik gehört..., kann es sein, dass da konkurrenzdenken eine rolle gespielt hat, dass sie jetzt so aggressiv ggü. dem professor sind...???

Alles Gute
adler360@web.de

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 21.Dez.2005 19:31
42. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Klosterhalfen (ich verzichte jetzt mal auf das "Dr.", das ist wirklich unangemessen) gehört ebenfalls zu der Gruppe von Leuten, die vor einiger Zeit mal hier durch einen User vertreten waren, der eigentlich nur Müll schrieb, und jede Art von alternativen Therapien kategorisch ablehnt.
Ich kann jetzt hier keine Namen nennen, denn die wurden zensiert.
Wenn ihr euch mal ein bisschen über diese Gruppe informiert, dann wird euch auffallen, dass es einige Foren gibt, in denen immer die selben Leute Beiträge schreiben. In diesen Foren ist auch häufig Klosterhalfen vertreten, der dort seine "Arbeiten" veröffentlicht, die seine Uni Düsseldorf aus irgendeinem Grund nicht veröffentlichen wollte (der Grund könnte sein, dass die "Arbeiten" der reinste Schrott sind).
Auf einer anderen Seite steht, dass diese Gruppierung "Skeptiker" genannt wird. Der Schrott den die verbreiten ist leider organisiert. Ich vermute mal, dass die sich genau absprechen, wann sie welches Forum bespammen.

Damit wollte ich eigentlich nur deutlich machen, dass man den Klosterhalfen nicht wirklich ernst nehmen muss. Ich denke auch mal, dass er seid dem seine Mitstreiter nicht mehr im Forum sind, nicht mehr mitliest.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

annett (7 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an annett zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an annett zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von annett zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von annett zu sehen. 21.Dez.2005 20:31
43. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
ein wermutstropfen dieser gelsenkirchentherapie ist, dass man "hinterher", in welche arztpraxis man auch kommt, nur kopfschütteln und achselzucken beim Thema "stemmann" bekommt.
schade, denn man war nicht so gefestigt, als dass man nicht den nächsten strohhalm griff...
also nicht konsequent...

ich verstehe tatsächlich nicht wirklich, warum man diese etwas krasse form der therapie (diät und entspannung) so vollständig ablehnt.
da tun sich wohl alle ärzte zusammen gegen gelsenkirchen.

vielleicht, weil man entspannung und diäterfolge an nichts wirklichem messen kann, außer eben an der haut, und das wird wohl negiert, es könnte ja eine spontanheilung sein....(?!)

apropos entspannung: an der charite werden gerade probanden-neurodermitiker gesucht, die an einer entspannungsstudie teilnehmen, offenbar hat die klassische schulmedizin jetzt doch etwas umgedacht und bringt den streßfaktor als auslöser für nd ins gespräch.
bei uns ist streß der absolute hauptauslösungsfaktor!

in diesem sinne:
entspannte feiertage...
a.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 21.Dez.2005 20:42
44. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Grundsätzlich sind die meisten Ärzte nicht gegen Entspannungstechniken oder andere psychologische Verfahren. Nur die, die dagegen sind, werden am meisten wahrgenommen. Als ich in der Oberhausener Hautklinik war, musste ich auch Entspannungsübungen machen. Hat damals leider nicht viel gebracht. Ich denke es bringt wenig, wenn man diese Sachen von den Ärzten aufgedrängt bekommt, man muss selbst wirklich wollen sonst geht garnichts.
Zusätzlich sind meine Erfahrungen mit Autogenem Training bei Ärzten (auch dort im Krankenhau) einfach schlecht, weil das Autogene Training einfach viel schwerer zu erlernen ist, als das man es innerhalbe von 2ß Minuten können könnte. Und mehr Zeit haben mediziener meistens nicht. Da kommt dann meistens eine völlig verfälschte und verkürzte Form des Autogenen Training raus, die logischerweise häufig auch nichts bringt. Am besten sucht man sich für so was einen Psychotherapeuten, der solche Kurse anbieter. Alternativ könnte man es auch über Bücher lernen. Das erfordert allerdings eine Menge Disziplin.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

annett (7 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an annett zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an annett zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von annett zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von annett zu sehen. 22.Dez.2005 18:29
45. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
aus gelsenkirchen habe ich eine entspannungskassette mitgebracht, die ist echt gut.

man kann sie auch heute noch abfordern von dort (gegen kleines geld).
ich schwöre darauf.
wir mußten dort 14 tage alle zusamen in einer scheune dieses at gemeinsam machen.
die erinnerung beim hören dieser kassette an diese wunderbaren entspannten 30 min. mitten im westerholdter wald () verstärken diese wirkung bis heute (6 jahre danach).

gelsenkirchen war einfach klasse,...
wenn auch hart...

annett

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Hummelhummel (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Hummelhummel zu sehen. 03.Jan.2006 19:19
46. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
>aus gelsenkirchen habe ich eine
>entspannungskassette mitgebracht, die ist
>echt gut.
>
>man kann sie auch heute noch abfordern von
>dort (gegen kleines geld).
>ich schwöre darauf.
Warum?

>wir mußten dort 14 tage alle zusamen in
>einer scheune dieses at gemeinsam machen.
>die erinnerung beim hören dieser kassette
>an diese wunderbaren entspannten 30 min.
>mitten im westerholdter wald ()
>verstärken diese wirkung bis heute (6
>jahre danach).
>
>gelsenkirchen war einfach klasse,...
>wenn auch hart...
>
>annett


Alos hats geholfen oder hats nich geholfen?

Gruß,
Hummelhummel

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 12.Feb.2017 20:28
268. 6b7ci5nl
wh0cd884216 <a href=http://buylevitra.us.com/>livetra</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Hummelhummel (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Hummelhummel zu sehen. 03.Jan.2006 19:23
47. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Verehrter Herr Professor, Doktor,

stimmt es, dass Sie - obwohl doch wissenschaftlich so gut ausgebildet - dreizehn fette Jahre lang den Scheiß von Stemmann mitgemacht haben?

Danach sind Sie wohl vom Pferd gefallen?
Oder was?

Fragt höchst verwirrt
Hummelhummel

>Ein letzter Versuch. Meine Selbstlosigkeit
>und mein Wissen hält sich in Grenzen.
>Meine Geduld auch. Ich werde daher auf
>Ihre evtl. weiteren Polemiken nicht mehr
>antworten.
>
>Ich habe, allerdings wohl vergeblich,
>versucht, Ihnen etwas von den
>Möglichkeiten und Grenzen
>psychosomatischer Forschung nahezubringen.
>An der Uni funktioniert das ganz gut.
>Ich war u.a. neugierig zu sehen, ob das
>auch geht, wenn der IQ offensichtlich
>deutlich niedriger hängt.
>
>Ich versuche ja gerade, Sie vor Ihrer
>„Gutgläubigkeit“ (besser: Naivität) zu
>warnen.
>Man kann sehen oder am eigenen Leib
>spüren, dass die ND verschwindet. Man kann
>aber nicht beobachten, dass Herr Dr.
>Stemmann eine Spontanselbstwunderheilung
>bewirkt hat.
>Das kann man nur indirekt aus geeigneten
>Experimenten mit geeigneten Ergebnissen
>schließen. Ist das wirklich so schwer zu
>verstehen?
>
>Statistik ist ein Handwerkszeug, mit dem
>man sich und andere belügen kann. In den
>Händen seriöser Wissenschaftler kann sie
>u.a. deswegen hilfreich sein, weil man
>nicht alles unmittelbar beobachten kann,
>sondern die Wirkung von Faktoren oft aus
>Durchschnittswerten erschließen muß.
>Korrelationsstatistik kann auch sehr
>hilfreich sein. Skrupellose und Dumme
>machen damit aber viel Unsinn.
>
>Ich habe an mehreren Universitäten
>studiert. Die beste davon war in den USA.
>Gelernt habe ich im Laufe von fast 40
>Jahren Studium und Beruf, dass
>entscheidend ist, aufgrund welcher
>Methoden man zu seinen Schlüssen kommt.
>Ein solches methodenkritisches Bewusstsein
>versuchen Sie, durch Vorurteile gegen
>„Studierte“ zu ersetzen.
>
>Wenn Sie sich auf meiner homepage umsehen,
>finden Sie, was ich in Gelsenkirchen
>gemacht habe. Ich habe sogar mein
>Arbeitszeugnis dort veröffentlicht.
>
>Bei der Erziehungsberatung, die andere und
>ich in Gels. gemacht haben, waren
>tatsächlich sinnvolle Änderungen im
>Verhalten der Mütter oft nach kurzer Zeit
>zu beobachten. Ich weiß nicht, aber hoffe,
>dass das in einigen Familien angehalten
>hat. Davon geht aber die ND noch nicht
>weg, jedenfalls fehlt ein Nachweis dafür.
>
>Natürlich irre auch ich mich. Aber auf
>einem besseren Niveau als Sie.
>
>Über die relative Güte von
>Forschungsdesigns gibt es unter
>Forschungsprofis eine relativ gute
>Übereinstimmung. Das ist nicht alles
>beliebig.
>
>Atome sichtbar machen? Ja, man sperrt sie
>dazu in Ionenkäfige, habe ich mal gehört.
>Einfach mal googeln, statt mir zu
>unterstellen, ich würde Atome unter dem
>Mikroskop beobachten.
>http://www.deutsches-museum-bonn.de/exponate/atome-sichtbar/exponat.html
>
>Lesen Sie doch einfach mal was von
>Hahnemann im Original. Oder schauen Sie
>mal bei www.##### rein. Da steht viel
>Kritisches zur Homoöpathologie. Ich
>glaube, da gibt es auch Textauszüge. Für „
>„geistige Wesen“ homöopathie“ gibt es bei
>Google 339 Treffer. Ich kann aber nicht
>jeden Tag für Sie googeln.
>www.promed-ev.de kann ich auch empfehlen.
>
>Natürlich soll man auf den ersten Blick
>unglaubliche Tatsachen erforschen.
>Jedenfalls wenn es tatsächlich Tatsachen
>sind.
>
>Dann energisieren Sie mal schön weiter.
>Meine Energie ist, was dieses Forum
>betrifft, erst mal erschöpft. Sonst kriege
>ich am Ende noch was Psychosomatisches.


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

magic79 claudinemerkel@hotmail.com (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von magic79%20claudinemerkel%40hotmail.com zu sehen. 31.Dez.2008 14:29
188. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
http://www.ariplex.com/ama/ama_ste3.htm

um ihre medizin zu vekaufen gehen viele pharma konzerne ueber leichen wieviele menschen sterben wenn die schulmedizin versagt? der staat hat angst das die menschen rausfinden das sie sich selbst heilen koennen da gehen ja dann milliarden € floeten der staat lebt ja von unseren suechten und krankheiten. "alkohol" killer nr. 1 wird ja auch ganz legal und ueberall verkauft. wer vertraut schon dem der einen zerstoeren will und finanziell ausbeutet. jetzt wollen sie uns auch noch vorschreiben welche behandlungsmetoden wir gefaelligst zu waehlen haben.
klar sind die meisten aertzte gegen stemmann denn an den ueberweisungen zur GK Klinik verdienen sie ja nichts sonder an den tollen cremes die sie verschreiben und dass ueber jahre ohne erfolg.

bei mir hat ND mit 6J angefangen als ich ins internat kam das war 1985 und hat 10j spaeter einfach aufgehoert als meie schwester starb und ich ins ausland zog.

ich glaube fest daran dass alle krankheiten psychisch bedingt sind.

der psychische zustand schwaecht den koerper der dann anfaelig wird fuer krankheiten.

ich habe in 10j alles probiert alles!!!

ein mensch mit einem gesunden verstand kann nicht krank werden

das ist meine meinung

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 05.Feb.2017 05:43
255. lph1aijv
wh0cd910771 <a href=http://citalopram40mg.pro/>citalopram</a> <a href=http://buyatarax-3.top/>buy atarax</a> <a href=http://yasmin-online.gdn/>yasmin cost</a> <a href=http://ampicillin500mg.club/>ampicillin</a> <a href=http://buyelocon.party/>elocon lotion</a> <a href=http://buybaclofen247.top/>buy baclofen</a> <a href=http://lisinopril-2016.top/>lisinopril</a> <a href=http://metformin500mgtablets.review/>metformin 500mg tablets</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 06.Feb.2017 05:44
261. kw0xfkwy
wh0cd910771 <a href=http://albuterolipratropium.review/>albuterol ipratropium</a> <a href=http://citalopramhydrobromide.us/>citalopram hydrobromide</a> <a href=http://cafergotonline.us/>our site</a> <a href=http://celebrex-online.us/>buy celebrex online</a> <a href=http://seroquel.christmas/>seroquel for depression</a> <a href=http://prednisone.fashion/>prednisone10 mg</a> <a href=http://cymbalta60mg.link/>cymbalta 60 mg</a> <a href=http://cialiscoupon.review/>cialis</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 06.Feb.2017 14:48
262. kvmofkaj
wh0cd910771 <a href=http://stromectolonline.review/>stromectol buy</a> <a href=http://azithromycinonline.review/>azithromycin online</a> <a href=http://generic-valtrex.us/>valtrex 500 mg</a> <a href=http://ventolinhfa.us/>ventolin hfa</a> <a href=http://phenergan75.top/>order phenergan online</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 12.Feb.2017 19:42
267. rj4zs49u
wh0cd818648 <a href=http://robaxin.us.com/>ROBAXIN</a> <a href=http://crestor.us.com/>crestor</a> <a href=http://anafranil.us.com/>site here</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lorena77 (3 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Lorena77 zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Lorena77 zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Lorena77 zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lorena77 zu sehen. 04.Jan.2006 18:16
48. Gelsenkirchen ist Klasse!
Wenn wir nicht in Gelsenkirchen gewesen wären, würden wir wahrscheinlich heute noch Cortison schmieren. Dieser Klinikaufenthalt war das beste, was uns passieren konnte!!

Wenn ich einen gewissen Namen unten sehe, habe ich schon gar keine Lust die Beiträge alle zu lesen. Gegen andere zu hetzen - und seien die Beweggründe noch so ehrenhaft - ist einfach nicht in Ordnung!

Aber wenn du magst, kann ich dir unsere Geschichte erzählen oder kann dir auch E-Mail-Adresse oder Telefonnummer von anderen Mamas geben, die auch sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Schick einfach kurz eine Mail: iris77@gmx.de

Liebe Grüße
Iris

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Ich (8 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ich zu sehen. 20.Jan.2006 14:55
49. RE: Gelsenkirchen ist Klasse!
Für mich ist es dort ein Irrenhaus!
Die Kinder werden in meinen Augen gequält und es ist fast unmenschlich, was dort passiert.
Meine Tochter kam völlig verwirrt und ängstlich nach Hause.....

Ich kann gerne auch meine Geschichte erzählen!

Dr. Wolfgang Klosterhalfen hat völlig Recht!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Jasper (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Jasper zu sehen. 20.Jan.2006 17:59
50. RE: Gelsenkirchen ist Klasse!
Wir waren vor ca. drei Jahren mit unserem damals 20monatigen Kind in der Kinderklinik Gelsenkirchen. Aus einem am ganzen Körper schrundigen, blutenden und kratzenden Kleinkind wurde innerhalb ca. 1 1/2 Jahren ein bis auf kleine Stellen hautheiles Kind. Das Verfahren ist anstrengend, aber logisch, und Belastungen für die Kinder werden durch liebevolle Zuwendung so gut wie möglich kompensiert. Wir würden jederzeit wieder dorthin gehen. Meines Erachtens hat sich Dr. Klosterhalfen verrannt.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Ich (8 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ich zu sehen. 20.Jan.2006 19:50
51. RE: Gelsenkirchen ist Klasse!
Welche liebevolle Zuwendung ????
Die Kinder sind tagelang am schreien!
Ein kleiner rief ständig:"Mama, helf mir, Mama helf mir..." während sie ihn ignorieren mußte und ihn dadurch mit seinem Schmerz alleine lies....und ein anderes vier jähriges Mädchen fragte seine Mutter, ob sie sie nicht mehr lieb hätte.....

Und von einer anderen Teilnehmerin wurde das Kind zwei Tage lang im Zimmer eingeschlossen, weil es eine Mittelohentzündung bekam, was ich für richtig halte...nur....durfte/ konnte die Mutter nur kurz in den Pausen nach ihren Jungen sehen. Nach zwei Tagen hat er sich total von ihr abgewendet......

Unter liebevoller Zuwendung verstehe ich etwas anderes.

Meine Tochter bekommt von mir liebevolle Zuwendung und ich habe z.B. keine Einschlafprobleme etc.

So langsam verstehe ich die Menschen, die nach dieser "Gehirnwäsche" davon überzeugt sind, daß sie das richtige tun....wahrscheinlich machte es ihnen nicht so viel aus, das Kind für drei Wochen abzustoßen, weil sie es vielleicht vorher auch schon unterbewußt gemacht haben.
Aber ich konnte nicht mit ansehen, wie meine Tochter stundenlang schreien mußte, nur weil ich ihr auf einmal Dinge anerziehen sollte, die ich vorgeschrieben bekam.
Die Notwendigkeit der Trennung wird den Eltern eingehämmert, bis sie weinend zusammenbrechen!

Keine Frage was das Personal angeht. Man konnte jederzeit zu jeden gehen und es waren immer freundliche Menschen anzutreffen.

Aber ich bin mit einer anderen Vorstellung dort hin gegangen. Für mich war es der blanke Horror......

Davon abgesehen, wäre die Neurodermitis Deiner Tochter vielleicht auch von alleine zurück gegangen, denn bis zum dritten Lebensjahr verschwindet sie bei vielen Kindern meist von selbst.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lorena (20 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lorena zu sehen. 21.Jan.2006 15:40
53. RE: Gelsenkirchen ist Klasse!
Lieber "ICH",
Erzähl doch nicht so einen Mist "tagelang im Zimmer eingesperrt"... Wenn diese Mutter das zu Hause gemacht hat, ist das bestimmt nicht auf die Klinik zurückzuführen. Dort sieht "das ach so brutale Trennungstraining" so aus, dass die Kinder in der Zeit, die die Mütter bei Vorträgen verbringen in der Krabbelgruppe bei ausgebildeten Erziehen sind. Ich muss sagen, die "Brutalität" grenzt schon fast an die eines normalen Kindergartens. Für zu Hause wird empfohlen, die Kinder 2 mal täglich ca. eine halbe stundelang im Zimmer bei offener Tür spielen zu lassen.

Die "Gehirnwäsche" (von anderen auch Autogenes Training genannt) praktiziere ich noch heute und mir geht es gut damit.

Spontanheilung: Vielleicht wäre mein Sohn auch ohne Gelsenkirchen heute erscheinungsfrei, ich glaube es zwar nicht, aber auf jeden Fall hätten wir noch Monate, wenn nicht sogar Jahre mit Schmieren, Baden, Hautartzbesuchen und immer wieder neuen Entäuschungen am Rande der Verzweiflung verbracht.

Lieber "ICH", Dein Satz "Die Notwendigkeit der Trennung wird den Eltern eingehämmert, bis sie weinend zusammenbrechen!" kommt mir sehr bekannt vor. Ich muss auch gar nicht so lange überlegen woher: "Dr." Klosterhalfen!! Zwei Möglichkeiten: a) Sie rezitieren Klosterhalfen aus reiner Sympathie oder b) Sie sind es selbst!!
Ich tippe auf b).

Um zu dem Satz Stellung zu nehmen: Ich habe in Gelsenkirchen tatsächlich eine Mutter kennengelernt, die meinte, dass das es für ihre Tochter, die zusätzlich akut erkrankt war, zu anstrengend sei. Sie ist nach Hause gefahren! Ob Sie es glauben oder nicht: Dort wird niemand festgebunden, der absolut nicht dableiben möchte.

Liebe Grüße
Lorena

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Ich (8 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ich zu sehen. 21.Jan.2006 16:14
54. RE: Gelsenkirchen ist Klasse!
Liebe Lorena,

mit "Gehirnwäsche" meine ich nicht das Autogene Training, sondern die Vorträge der Psychologen und des Dr. Stemmanns....

Ich bin nicht Dr. Klosterhalfen, sondern wirklich eine Person, die in der Klinik war!
Ich vertrete nur seine Meinung und so wie seine Aussagen über diese Klinik sind, sind auch die Erfahrungen, die ich gemacht habe!

Aber ich halte mich nun auch zurück!
Soll jeder seine Erfahrungen machen!

Ich bin jedenfalls froh dort die "Fliege" gemacht zu haben und hoffe, daß meine Tochter mir für dieses Experiment verzeihen wird.

Auf weitere Einzelheiten habe ich auch keine Lust mehr!


Alles Gute!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PhyllisNox (100 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PhyllisNox zu sehen. 27.Jan.2017 22:48
245. k2kgxxcb
wh0cd627592 <a href=http://nexium40mg.site/>nexium 40 mg</a> <a href=http://triamterene.club/>triamterene</a> <a href=http://wellbutringeneric.link/>wellbutrin</a> <a href=http://buytretinoin.website/>where can i buy tretinoin</a> <a href=http://prednisoloneonline.link/>prednisolone</a> <a href=http://viagraprice.site/>viagra</a> <a href=http://lasix-water-pill.us/>lasix water pill</a> <a href=http://acyclovircream.site/>valacyclovir valtrex</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PhyllisNox (100 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PhyllisNox zu sehen. 01.Feb.2017 11:51
253. mygh8wlq
wh0cd633472 <a href=http://cheap-viagra-pills.gdn/>viagra</a> <a href=http://cheapnexium.gdn/>nexium drug</a> <a href=http://crestor10mg.click/>crestor</a> <a href=http://crestoronline.click/>crestor</a> <a href=http://vermox-online.gdn/>vermox</a> <a href=http://ampicillinonline.review/>ampicillin antibiotic</a> <a href=http://viagrasoft-online.gdn/>viagra soft tabs 100mg</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Dorothycex (120 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Dorothycex zu sehen. 13.Feb.2017 10:58
270. uclxj2tc
wh0cd536913 <a href=http://furosemide2016.us.com/>Furosemide</a> <a href=http://clindamycin.us/>generic clindamycin</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PhyllisNox (100 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PhyllisNox zu sehen. 24.Jan.2017 05:42
240. zjwibykp
wh0cd72888 <a href=http://chlomid.click/>buy clomid online safely</a> <a href=http://avodartonline.us/>avodart</a> <a href=http://trazodonehydrochloride.link/>desyrel</a> <a href=http://triamterene.cricket/>triamterene</a> <a href=http://medrol16mg.click/>medrol</a> <a href=http://buylevitra.site/>buy levitra</a> <a href=http://augmentin.fashion/>generic augmentin 875</a> <a href=http://amitriptylinehcl.site/>amitriptyline</a> <a href=http://indocin.lol/>indocin 50 mg</a> <a href=http://cipro500mg.site/>cipro</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PhyllisNox (100 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PhyllisNox zu sehen. 25.Jan.2017 05:56
241. wfojajvx
wh0cd147423 <a href=http://adalat365.us.com/>get more information</a> <a href=http://buyrobaxin.us.com/>Buy Robaxin</a> <a href=http://celexa365.us.com/>celexa</a> <a href=http://vardenafil.us.org/>buy vardenafil</a> <a href=http://cleocin.us.com/>cleocin 300mg</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Peter Da (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Peter%20Da zu sehen. 21.Jan.2006 13:44
52. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Wow !
Diese Diskussion geht nun schon bald ein Jahr !
Ich habe wirklich alle Stimmen gelesen und hab entschieden:
Dies wird mein erster Beitrag in einem Diskussionsforum überhaupt.

Wir waren 2004 in Gelsenkirchen mit unserem 3-4 jährigem Sohn und konnten uns unser eigenes Bild machen. Ich denk also, dass ich mitreden darf.

Ich bin erst heute auf diesen enorm langen Thread gestossen. Das alles wegen der einfachen Anfrage: Mein Kind hat Neurodermitis ! Wer kann helfen ? / Gelsenkirchen vielleicht ?

Es wird *sehr* kontrovers und emotional diskutiert z.T. auch persönlich angegriffen.

Warum eigentlich ?
Ich persönlich denke, einige verrennen sich bei diesem Thema sofort in irgend etwas und sehen nur noch spezielle Personen - sei es Prof. Stemmann auf der einen oder Prof. Klosterhalfen auf der anderen Seite. Mir sind auch schon sympathischere Personen begegnet als Herr Stemmann, aber Sympathie mit dem einen oder anderen hat *nichts* mit der Behandlungsmethode zu tun.
Für jemanden der logisch -das behaupt ich mal von mir- und vor allem objektiv (wir haben auch so ziemlich alle für mich unlogischen Verfahren ausprobiert) an die Sache rangeht bleiben ein paar Kernpunkte übrig.

Die Kernaussage: Neurodermitis ist heilbar - Punkt! Nicht mehr und nicht weniger
Für mich ist daran nichts schlimmes - ist nur ungewohnt optimistisch in der heutigen Welt bei dem Thema.

Aussage: Nicht die Haut ist wichtig sondern der Mensch innendrin
Ganz wichtige Aussage ! Zum Nachdenken.
Lass ich mal so stehen - Gesunder Geist in gesundem Körper vielleicht

Aussage: Gesunde Vollwerternährung ist wichtig
Klar - brauch ich nichts zu zu sagen....

Liebevolle aber konsequente Erziehung und *wichtig* die Eltern sind auch jemand !
(Siehe reisserischer -ich glaub auf RTL- die Super Nanny)
Die Wichtigkeit eines harmonischen Familienlebens wird hervorgehoben.

In Richtung meines Vorschreibers
> Welche liebevolle Zuwendung ????
> Die Kinder sind tagelang am schreien!
Ok - Super! Die Natur funktioniert! Kind schreit-Daher braucht es Hilfe und Zuwendung - Aber wofür bekommt es die Zuwendung ? Für einen heruntergefallenen Bleistift, den es nicht aufheben will (zu unrecht) oder für ein aufgeschlagenes Knie/Mittelohrentzündung (zu recht)?

Aussage: Stress ist schädlich
In dem Fall wird Stress im Verhalten und im Hautbild sichtbar
War für mich zu verstehen.

Aussage: Autogenes Training hilft bei der Stressbewältigung
AT ist keine Gehirnwäsche und hilft nachweislich bei vegetativem Stress
Wie Yoga und Meditation bei den anderen Stressarten - ginge jetzt zu weit.

MEHR IST ES NICHT!
Eigentlich erstaunlich simpel. Lassen wir uns auf einfache Dinge oft nicht mehr ein ?

Noch ein paar Bemerkungen

Nein - Stemmann ist nicht der allein Praktizierende dort.
Für mich persönlich waren die anderen Ärzte und vor allem auch die Schwestern wichtiger.

Noch was zu den Krankenkassen. Ja viele Kassen zahlen den Aufenthalt
Hmmm - Sind die alle bescheuert und geben in der heutigen Zeit freiwillig Geld aus wenn es *nachweislich* nichts bringen würde ? Wir brauchten die Aussage von unserem Hausarzt, dass alle anderen Verfahren keine Heilung (Betonung Heilung) brachten !?
Vieleicht
Fakt ist auch: JA! die Eltern die nach Gelsenkirchen gehen sind verzweifelt. NEIN! Gelsenkirchen ist kein Nordseeheilbad mit Wellness-Programm.
UND JA! Es ist enorm anstrengend - und es setzt voraus, Fehler bei sich selbst eingestehen zu können und eine Änderung herbeiführen zu *wollen*.
UND EIN LETZTES JA! Wir haben geheult - während der Krankheit (aus Verzweiflung) während der Behandlung (aus Erschöpfung) und heute (vor Glück)

Persönlich hat sich für mich sehr viel auch in meiner Einstellung zum Wort *Familie* geändert.

Abschliessend zu unserem Fall:
Vorher: In der Reihenfolge der Wichtigkeit: Verschlossenheit, Wutanfälle, Depressionen, Ganzkörperekzeme und Multiallergie (laut Prick) auf ca. 20 Stoffe (Katze, Ei, Nüsse, Weizen, Pilze, Hausstaub ...), 20 Schreianfälle die Nacht (ungelogen)
Nacher: Wir haben einen normalen Lausbuben der Eierpfannkuchen mit Nutella isst (und die Katze)

Wer unbedingt möchte bekommt auch gerne das allseits beliebte VORHER-NACHER Bild von mir. Hierzu bitte mailto:pdannha@web.de
Aber nochmal - das zeigt nur die Oberfläche und nicht den Menschen der darunter steckt.

Wer heilt hat Recht und das war nicht Stemmann sondern das waren wir selber ! und ein letztes NEIN es muss auch nicht bei jedem funktionieren.
So wenig wie das bestehende Physikmodell den Urknall beschreiben kann, aber sehr wohl wie lang ein Apfel braucht um vom Baum zu fallen.

Gruss an alle
Peter D

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Ich (8 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ich zu sehen. 21.Jan.2006 19:34
55. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Diesen Artikel habe ich gefunden und das ist auch meine Meinung;

> Wie wichtig Zuwendung für die Entwicklung des Babys ist, wurde in verschiedenen Studien untersucht, die alle ein ähnliches Ergebnis aufweisen. Untersucht wurden Kinder, die nur ungenügend betreut wurden und einen Mangel an Geborgenheit und Zuwendung aufwiesen. Diese Kinder litten nicht nur an Krankheiten, sondern waren vor allem in ihrer psychischen Entwicklung beeinträchtigt. Sie fingen später an zu greifen, zu laufen, zu sprechen, hatten Kontaktschwierigkeiten und depressive Züge. Remo H. Largo, Autor und Professor für Kinderheilkunde, erklärt, daß wir Geborgenheit und Zuwendung dann erleben, wenn unsere körperlichen Bedürfnisse befriedigt werden, uns vertraute Menschen ein Gefühl von Nähe geben und ein Gefühl des Angenommenseins vermitteln.

Das Gefühl von Geborgenheit und Zuwendung wird in erster Linie durch Körperkontakt, Streicheln und Körperwärme sowie die Verfügbarkeit der Bezugsperson, wenn ein Kind nach Zuwendung und Schutz verlangt, vermittelt. Mit regelmäßigem Füttern und Pflegen ist es also allein nicht getan. Ein Baby braucht vor allem die Nähe zu vertrauten Menschen und das Gefühl, nicht allein zu sein. Wenn ein Baby schreit, will es ein Bedürfnis befriedigt haben. Welches das ist, ist zunächst gar nicht so einfach herauszufinden. Also wird zunächst gewickelt, dann gefüttert und wenn das Kleine dann immer noch schreit, hilft meistens die Nähe zur Bezugsperson.

Nähe bedeutet in den ersten Lebensjahren vor allem Körperkontakt. Das Gefühl, gehalten, berührt und gestreichelt zu werden, vermittelt dem Säugling Sicherheit und Geborgenheit. Diese fundamentalen Empfindungen sind grundlegend für die körperliche und psychische Entwicklung des Babys.

Beim Kind bildet sich so ein Grundgefühl heraus, das den weiteren Lebensweg entscheidend mitbestimmt. Es fühlt sich aufgehoben, die Menschen sind ihm wohlgesonnen, die Welt ist ein sicherer Ort, es erhält Schutz und Hilfe, wenn es sie braucht. Wie wichtig gerade Körperkontakt ist, zeigen Untersuchungen an Frühgeborenen. >

Und ich hatte auch den Eindruck, daß sich die Babys und Kinder von den Eltern abgewendet haben.....
Mein Kind jedenfalls wächst mit viel Liebe auf und ich vertrete nicht die veralterteten Erziehungsmethoden der Gelsenkirchner Kinderklinik!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Peter Da (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Peter%20Da zu sehen. 22.Jan.2006 15:19
56. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo "Ich" und alle anderen.

"Ich" schrieb:
>Diesen Artikel habe ich gefunden und das
>ist auch meine Meinung;
>
>> Wie wichtig Zuwendung für die Entwicklung des Babys ist, wurde in verschiedenen Studien untersucht, die alle ein ähnliches Ergebnis aufweisen....Wie wichtig gerade Körperkontakt ist, zeigen Untersuchungen an Frühgeborenen. >
>

Das Thema ist also Neurodermitis und "Liebe und Zuwendung"

Ich denk wir sind nicht so weit auseinander.
Den Einfluss von Gefühlen auf die Gesundheit betreffend.

Ich - und ich glaub alle die auf dieser Seite sind behaupt ich mal - sind genau dieser Ansicht !
Liebe und Zuwendung sind unabdingbare Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung! (Und dazu sind sicher keinerlei Studien oder Untersuchungen notwendig um das zu wissen!)
Das Endergebnis ist ein gesundes Kind !!!! Alles Bestens, die Natur funktioniert !!!

Aber was, wenn gerade *trotz* aller Liebe und aller Zuwendung dein Kind krank wird ? Und genau um das geht es bei der Neurodermitis. Bin ich nur in dieser Denkweise verankert, dann bekommt es noch mehr Zuwendung und Liebe! Dann sollte es doch eigentlich gesund werden - oder!?
Denn nach dem Grundsatz ist es ja krank weil es nicht genug davon bekommt. ****ES BLEIBT ABER KRANK !!!**** Und wenn ich dann weitermache, dann komme ich in eine sich immer weiter zuziehende Spirale!
An deren Ende steht die Aufopferung.

Aufopferung dahingehend, dass sich alles nur noch um dieses eine kranke Kind dreht - WEIL ICH ES DOCH SO LIEBE.

Das Problem ist nur, dass Aufopferung an sich nichts positives darstellt (auch wenn man es in sich genau so empfindet) sondern dass es, wie das Wort schon sagt *einseitig* ist. *Ich* opfere mich auf (das Kind ist ja *nur* krank und tut nichts) Und daher fühl ich mich im Grundsatz aber schlecht.
Wie kann ich aber, wenn ich mich selbst nicht gut fühle, das Gefühl der Freude vermitteln ?

Wie kann ich, wenn ich glaube, mein Kind kann nicht gesund werden ihm genau dieses vermitteln ? (so wird es mir ja von aussen gesagt)
Wie kann ich, wenn ich erschöpft bin meinem Kind selber Frische und Lebenslust mitgeben ?
Wie kann ich, wenn ich in einem absoulten Stresszustand lebe (und ich weiss wovon ich rede) mein Kind stressfrei aufwachsen lassen?

Das was ich säe kann ich nur ernten ! (Ist wieder mal so ein einfacher Satz der viel Wahres beinhaltet)

Das heisst für mich, ich muss grundsätzlich was ändern - nicht nur zwischen dem Kind und mir - mich auch mal frei machen.
Dahingehend, dass ich nicht stur irgendwelchen *fremden* Glaubensgrundsätzen hinterher renn (Ärzte, Psychiatern etc. *auch* Gelsenkirchen nicht) und denen die Verantwortung überlass sondern *selber* darüber nachdenke und mich fragen:

***Wie kann ich ein harmonisches, stressfreies, POSITIVES Gesamtumfeld, um mein Kind aber auch um mich schaffen , in dem ich genau diess alles vermitteln kann ???
Und da denk ich, kann das Gelsenkirchener Behandlungsverfahren sehr wohl helfen - da es genau diese Grundsätze vertritt.

Es wird aber nur dann funktionieren, wenn man auch an sich selbst und seinen Partner denkt - und nicht dem Kind die alleinige Führerrolle überlässt.

Vor allem muss *ICH* auch akzeptieren, die Verantwortung für mein Tun und Handeln zu übernehmen und die nicht der PAckungsbeilage der Salbe dem Arzt oder Heilpraktiker überlassen.

Ich glaub, alle die hilfesuchend in den Foren auf der ganzen Welt Hilfe suchen lieben ihre Kinder unglaublich, und ich kann den Schmerz nachempfinden, den Sie fühlen wenn Sie ihre Kinder sehen.

Und meine Erfahrung sagt mir, dass wir nichts verlieren können. Welches Risiko gehen wir denn ein wenn wir versuchen positiv zu denken ?
Und das beste ist: Man kann *jetzt sofort* damit anfangen und muss nicht bis zum nächsten Arzttermin warten.

>Und ich hatte auch den Eindruck, daß sich
>die Babys und Kinder von den Eltern
>abgewendet haben.....
>Mein Kind jedenfalls wächst mit viel Liebe
>auf und ich vertrete nicht die
>veralterteten Erziehungsmethoden der
>Gelsenkirchner Kinderklinik!

JA! Trennung tut weh. Und es tut auch dem Kind weh --- Aber Trennung ist Bestandteil einer *normalen* Entwicklung !
In Gelsenkirchen tritt sie erschreckend fratzenhaftig zu Tage - Eben weil die Kinder krank sind !

Viele - ich denke die meisten der Kinder in Gelsenkirchen sind nicht "normal" entwickelt und erschreckend hilflos!
Vielleicht gerade weil ihnen alles abgenommen wurde - weil sich die Mama aufgeopfer hat?

Dann geh positiv dran. Mein Kind soll *Selbständig* werden und *ich* versuch es dazu zu bringen.
Gibts was Schöneres ? Dann seh ich auch die Fratze nicht mehr !

Mit welchen Mitteln wird eine "normale" Entwicklung erreicht ? Das ist die Erziehung, und - Gott sei Dank- gehen die Meinungen da sehr weit auseinander.
Das Allheilmittel gibt es nicht - sonst gäbe es nicht so viele sondern nur das eine Erfolgsmodell. Aber ich denke das die Vielseitigkeit und Anpassung an die Lebensumstände uns so weit gebracht haben.

Jede Epoche hatte hier Ihre Methoden - Wir haben doch einen Riesenvorteil, wir haben die Möglichkeit uns das Beste aus der jeweiligen rauszusuchen.
Sagen wir mal Disziplin und Ordnung so in den Anfängen des 20. Jhdts, die freien oder vielleicht auch antiautoritären Methoden aus den 70ern und die vielleicht - ich sags mal provokativ Überbemutterung der letzten Jahre.
Keine für sich allein war das einzig Wahre und Richtige.

Im Ergebnis sollte aber ein selbstständiger und selbstbewusster (nicht arroganter) Mensch dabei rauskommen, der anderen auch wieder diese Werte vermitteln kann!
Und wie wir das anstellen, genau das macht uns einzigartig und vielseitig. Wir sollten aber nicht so arrogant sein und Methoden pauschal ablehnen.
Die Mischung machts mal wieder ....

Und *wir* als Anführer des Rudels Familie müssen wissen was wir wollen. Wir müssen schon angekommen sein *bevor* wir loslaufen.
Sonst irren wir umher.
Sind wir uns einig wos hingeht, dann fühlen sich auch die Kinder sicher, und nehmen das Angebot - *NICHT DEN ZWANG* - an und kommen mit!

Und dann sind *wir* - *gemeinsam* stark.


Gruss
Peter Dannhäuser

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lorena (20 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lorena zu sehen. 31.Jan.2006 17:54
57. Schöner Beitrag, Peter!! :-) - OWT
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 01.Feb.2006 18:59
58. Wer kennt Dr. Stemmann?
Hallo, Psychosomatik-Stammtisch!
Hier geht's zurück zur Ausgangsfrage:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/ballade.html
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/HAMER-UEBER-STEMMANN2005.html
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 01.Feb.2006 21:57
59. RE: Wer kennt Dr. Stemmann?
Bitte nicht schon wieder!

Ich dachte Sie wollten uns verlassen, Prof?!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

lisa pepsi (179 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von lisa%20pepsi zu sehen. 02.Feb.2006 11:09
60. RE: Wer kennt Dr. Stemmann?
lol =D
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Judithtib (56 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Judithtib zu sehen. 12.Feb.2017 20:32
269. jscnacqe
wh0cd890583 <a href=http://buylevitra.us.com/>Levitra 40 Mg</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 10.Feb.2006 12:51
61. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
HAllo Ich,
gib`s auf. Es ist Fakt, dass Herr Prof. STemmann von obersten Reihen der Gelsenkirchener AOK gedeckt wird. Es geht hier um Ruhm und Ehre und v.a. sehr viel Geld, nicht darum wirklich zu helfen. Ideologische Überlegungen nicht aber medizinisch prüfbare Fakten bestimmen in Gelsenkirchen den BEhandlungsplan. Man kann nur hoffen, dass die z.T. tiefgreifenden psychischen Schäden, die Kinder aber auch Erwachsene in diesem Krankenhaus unter Anleitung von Herrn Prof. Stemann davon tragen reparabel sind.
Mir ist auch nicht nachvollziehbar, dass nicht längst Verfahren zur Verhinderung einer solch unfundamentierten Behandlungsweise eingeleitet worden sind. Ich persönlich bin erschüttert über das, was sich dort abspielt.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Ich (8 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ich zu sehen. 10.Feb.2006 21:57
62. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo Stephan und ein Hallo an alle anderen!

warum greifst Du Prof. Klosterhalfen eigentlich so an?*kopfschüttel*
Ich denke, er kann über diese Klinik mehr mitreden, als Du!
Du bist wohl auch sone Sorte Mensch, mit denen man nicht normal diskutieren kann, oder?

Akzeptiere doch auch mal seine Meinung!

Ich finde es unfair, jemanden so persönlich anzugreifen.

Ja, in diesem Forum gibt es eine Menge Befürworter der Gelsenkirchner Kinderklinik, aber hört Euch mal bei den Apothekern und Fachärzten um, die schütteln nur noch den Kopf, wenn sie von dem Behandlungsverfahren dieser Klinik informiert werden!
Fachmediziner sind entsetzt, sie warnen vor gefährlicher Quacksalberei. Der Hamburger Kinderarzt und Dermatologe Peter Höger etwa warnt vor Stemmanns Ansatz: "Das ist okkulte Medizin."
Vor allem vor der Gelsenkirchener Diät warnen die Fachärzte. "Die ist Unsinn. Nahrungsmittelallergien spielen nur bei einem Drittel der Kinder eine Rolle, die Rundumschlagsdiät selbst ist das Gefährliche", sagt Dermatologe Höger. Stemmann bestreitet, dass es je zu Problemen gekommen sei. Höger dagegen erklärt, er habe Kinder behandelt, "die als Folge dieser Diät unterernährt und in ihrer Entwicklung deutlich zurückgeblieben waren".
Einer, dessen Lehren Stemmann "natürlich studiert" hat, hält sich derzeit in Frankreich auf - im Gefängnis. Ryke Geerd Hamer, so sein Name, hatte Tumorpatienten jegliche Behandlung verweigert, einige von ihnen starben. Wie Stemmann ist auch Hamer der Meinung, ein psychischer Konflikt löse Krankheiten aus; werde der Seelenkonflikt geheilt, verschwinde wie von Zauberhand auch die Krankheit.
Wenn sich jemand noch an den Fall der kleinen Olivia erinnert (die mit dem Fußballgroßen Krebsgeschwür im Bauch) - aber auch einer von mehreren Gutachtern, die vor Gericht PRO dieses Doktor-Gurus ausgesagt haben, Krebs sei ohne Chemo heilbar. Das nur so mal am Rande.
Und so ist auch dieser Mann der Meinung, ND sei durchaus heilbar, was für mich völliger Blödsinn ist.

Ich hab Euch mal ein paar Zeilen rein kopiert, für die, die sich noch nicht genauer mit dem Pro und Kontra auseinandergesetzt haben.

Im übrigen fände ich es Klasse, wenn man hier wirklich seine Meinungen austauschen kann, ohne gleich dafür angemotzt zu werden, denn wir befinden uns in diesem Forum um Erfahrungen, Eindrücke und Gedanken auszutauschen...

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Ich (8 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Ich zu sehen. 10.Feb.2006 21:59
63. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo Yvonne,
da hast Du Recht!

Alles Gute und ein schönes Wochenende wünscht Anja

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 11.Feb.2006 18:39
64. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo,
Hamer ist ganz klar zu weit gegangen. Das heisst aber nicht, dass seine gesammte "Neue Medizin" Schwachsinn ist. Meiner Meinung nach trifft seine Therorie auf viele Krankheiten (vor allem auf chronische) zu. Krebs, HIV, ... gehören nicht dazu. Da hat Hamer klar die Realität aus den Augen verloren.

Stemann hat, so weit ich weiss, noch nie einen Krebskranken mit der "Neuen Medizin" behandelt. Er hat die "Neue Medizin" nur auf Neurodermitis übertragen und damit ein gutes Behandlungskonzept aufgestellt.

Ich weiss, dass viele Dermatologen nichts von Stemmann halten, aber was für eine Erfolgsquote haben die bei Neurodermitis? Ich würde mal sagen 0 %. Da siehts bei Stemmann schon besser aus. Kurz gesagt: Das sind meistens Ärzte, die nicht akzeptieren wollen, dass sie regelmässig versagen.
Übrigends haben auch längst nicht alle Dermatologen diese Meinung.

Zu Klosterhalfen:
Der gute Herr Klosterhalfen arbeitete selber jahrelang in Gelsenkirchen mit Stemmann zusammen. Übrigends nicht als Dermatologe, sondern als Psychater. Und da Klosterhalfen ja selbst sagt, dass Neurodermitis nichts mit der Psyche zu tun hat, frage ich mich, warum er dann in Gelsenkirchen gearbeitet hat. Es ist schwer zu glauben, dass Klosterhalfen (wie er behauptet) nichts von den Behandlungsverfahren Stemmanns wusste. Schließlich arbeitete er deshalb mit ihm zusammen.
Wahrscheinlich ist er nicht damit fertig geworden, dass Dr. Stemmann mit seinem Behandlungskonzept bekannt wurde, wärend Klosterhalfen praktisch niemand kennt.
Laut Klosterhalfen ist er ja selbst praktisch ein Halb-Laie auf dem Gebiet der Dermatologie. Wieso wettert er trotzdem in mehreren Foren gegen einen Arzt, der einer Fachgruppe angehört von der er nichts versteht?

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 12.Feb.2006 12:24
65. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
zu Stephan H.: "Gedanken sind nicht stets parat, man schreibt auch, wenn man keine hat." Auf dessen Unterstellungen, Irrtümer usw. werde ich hier nicht mehr eingehen.

Wer einen konkreten Eindruck von dem haben will, was auf der Station K5 der Kinderklinik Gelsenkirchen mit Mutter und Kind angestellt wird, sehe sich einmal den SWR-Film "Hilfe! Mein Kind macht mich fertig!" an. Diesen – im Frühjahr 2005 gedrehten - Film habe ich gerade vom SWR-Mitschnittdienst (Tel. 07221-929500) für 25 Euro bekommen. Der Film hat die Nr. 26848.. Bestellung auch per e-mail: http://www.swr.de/unternehmen/mitschnittdienst/-/id=241648/nid=241648/did=230926/9bi159/

Transskriptionen aus dieser Sendung:

Sprecher: Kurz vor dem Ende der drei Wochen in Gelsenkirchen. Abschlussbesprechung bei Dietmar Langer. Jeden Tag in der Klinik haben er und seine Mitarbeiter penibel protokolliert. Simons Verhalten in der Mäuseburg, beim Essen und Anziehen, in der Nacht und auf dem Spielplatz. Alles wurde festgehalten und bewertet. Dietmar Langer ist zufrieden mit der Entwicklung:

Langer: Wenn man sich das so grob betrachtet, haben Sie eigentlich so zwei Wellen drin. Und bei den kleineren Kindern sehen wir eigentlich, dass sie in den drei Wochen diesen Lernprozeß, wo andere vielleicht wirklich drei Wochen für brauchen, um diese Rutsche zu machen, schneller durchlaufen. Er hat eigentlich schon die zweite Welle jetzt. Ja, also hier ging er schon wieder ein bisschen besser, jetzt fängt er schon wieder ein bisschen an. (Langer deutet auf Graphiken auf seinem Computerdisplay.)

Und das ist so eigentlich, denk’ ich, super. Der lernt. Wobei das natürlich nicht das Ende des Lieds ist, ja? Das ist natürlich klar. Und so was ähnliches müssen Sie auch erwarten, wenn es jetzt zuhause um die Umsetzung geht, werden Sie auch solche Wellenbewegungen wieder sehen. Was ist mit dem Mitleid? Haben Sie Mitleid mit ihm?

Mutter: Mitleid mit ihm? Wenn seine Hände auf sind, dann habe ich schon Mitleid mit ihm. Also, wenn sie wirklich extrem, wenn so extrem die Furchen drin sind in der Haut, das tut schon weh. Weil ich das selber auch von meiner Haut kenne, dass sie manchmal aufplatzt, das tut richtig weh.

Langer: Und so generell?

Mutter: Aber Mitleid jetzt, dass er jetzt tobt und schreit? Nee.

Langer: Das nicht.

Mutter: Über diesen Punkt bin ich drüber hinweg.

Langer: Das heißt, für Sie hat sich was verändert hier in der Sichtweise des Kindes?

Mutter: Ich glaube, ich habe das anderthalb Jahre mitgemacht, und das ist schon Streß genug, dass ich sage: ich hab’ die Nase voll, ich möcht’ eine Veränderung. Wie ich hier herkam, wollte ich die Veränderung schon haben.

Langer: Ja, ja, richtig, klar.

Mutter: Nee, auch so in der Mäuseburg das Abgeben, mir fällt das einfach nicht schwer. Weil ich einfach ´ne Veränderung haben möchte. Ich weiß, das das halt nur so geht. Und ich weiß, dass er halt entscheiden kann, er kann, braucht ja nicht zu schreien.

Langer: Nö, das ist ja eine Strategie, die er anwendet.

Mutter: Das ist seine Strategie, genau, hm.

Langer: Das heißt, damit kommense jetzt zurecht?

Mutter: Damit komme ich zurecht.

Langer: Ja, ist doch super.

Etwa nach drei Wochen gelsenkirchener „Behandlung“:

Sprecher: Simons Gesicht ist mit Wunden übersät. Seine Stimmung schwankt zwischen Apathie und Panik. Und er kratzt und kratzt. Immer mehr Wunden entstehen. Die Herpesinfektion kann mit Medikamenten eingedämmt werden. Doch schon am nächsten Tag zeigt Simons Körper neue Krankheitssymptome. Eine Hand und ein Ohr sind stark angeschwollen. Die Verhaltenstherapie kommt zum Erliegen. Keine Mäuseburg mehr. Die Gesundheit des Kindes geht vor. Für Professor Stemmann ist klar: die Krankheiten kommen vom Kopf.

Stemmann: Das Problem hier ist, wenn wir keine Krankheitsänderungen bekommen, ja, dann kommen wir nicht an die Infektion ran. Die erzeugt er ja eigentlich selbst. Er fährt über Streß seine Abwehr hoch und anschließend ist die im Immuntief, und da erwischt es ihn. Und erst, wenn er sich im Verhalten ändert, ja, dann gehen diese Dinge weg.

Mein Kommentar: Es erscheint mir unwahrscheinlich, dass Simon in den wenigen Tagen, an denen es ihm relativ gut ging, in ein „Immuntief“ gekommen ist. Immunologische Verlaufsdaten hat Stemmann meines Wissens bisher nicht publiziert. Psychoneuroimmunomythologie!

Stemmann: In drei Wochen können Sie einen Menschen nicht ändern. Also, die Verhaltensänderungen bei täglichem Training, da brauchen wir ein Jahr zu.

Sprecher: 25 Tage lang war Claudia H.... mit ihren beiden Kindern in Gelsenkirchen gewesen. Als sie geht, trabt Simon genauso knatschend hinter ihr her wie vor fast einem Monat, als sie gekommen waren. Eine schnelle Lösung hat es für die Familie aus Buxtehude nicht gegeben. Immerhin hatte Simon aber auch einige fröhliche Tage in Gelsenkirchen. Daran wollen die H.....s jetzt anknüpfen. Zu Hause.

Mein Kommentar: Wann werden sich endlich die Bergmannsheil und Kinderklinik Buer gGmbH, die Stadt Gelsenkirchen, die Bundesknappschaft, die Krankenkassen, die Ärztekammer Westfalen-Lippe und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf öffentlich von Stemmann distanzieren? Stemmann betreibt diesen gemeingefährlichen Unfug schon seit gut 15 Jahren. Ungehindert. Mit umfangreicher Unterstützung.


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 12.Feb.2006 13:55
66. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
sorry, mit ist ein Fehler unterlaufen:

Herr Dr. Stemmann hatte gesagt: "Das Problem ist, wenn wir keine Verhaltensänderungen bekommen, ja, dann kommen wir nicht an die Infektion ran."

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 12.Feb.2006 22:27
67. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
mein letzer Beitrag zu diesem thread,
wie sich sicher bis zum letzzten Kenner dieser Szene herumgesprochen haben wird, arbeitet Stemmann mit NLP u.a. Methoden, welche ganz subtil die Wahrnehmung beeinträchtigen wenn nicht sogar verschleiern. Diese Hirnwäsche kann man nur durchstehen, wenn man gefestigt genug ist. Aber wer ist das schon in einer solch extremen und existenziellen Situation.
Ich denke es macht keinen Sinn die Jünger dieser Glaubensrichtung (anders kann man es nun mal nicht bezeichnen)eines besseren oder gar der Wahrheit belehren zu wollen. Wer einmal oben im Dachstübchen zu viel Zug bekam, der kann eben nicht mehr klar denken. Das hört sich sicher ironisch an, ist aber nicht so gemeint. Wenn durch bewußte Manipulation eines Dritten mit Techniken, die viele eben nicht (er)kennen, die Gedanken und die Urteilskraft beeinträchtigt werden, dann wird dies bei manchen Menschen in bestimmten Situationen (in denen man auch anfälliger ist) schwerwiegende langfristige Auswirkungen haben. LEIDER.
Wie es zu den angeblichen Sponatnheilungen bei Prof. Stemmann gekommen ist hat Prof. Klosterhalfen ausführlich erklärt. Selbst das Vergraben eines Spatens bei Vollmond hätte eine Trefferquote/Heilungsquote in vergleichbarer Größenordnung.

Allen, die trotzdem diesen Weg gehen wollen wünsche ich die Kraft das so unbeschadet wie möglich durchzustehen. Ich würde es keinem raten. Allen Zweiflern, die nun davon abkommen, wie auch allen anderen wünsche ich, dass sie den Weg zur Symptomfreiheit finden werden.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

AnneMarie (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von AnneMarie zu sehen. 16.Apr.2006 17:57
116. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
^^ mir selber fällt zu den Ausführungen von Stephan H und Konsorten nicht viel ein, deshalb bendiene ich mich hier wertvolleren Sprüchen:

Die Menschen glauben im allgemeinen gern, was sie wünschen. - Cäsar (Asterix-Gegner)

Es hört doch jeder nur, was er versteht. - Johann Wolfgang von Goethe (dt. Dichter (1749-1832)

Zum Denken sind wenige Menschen geneigt, aber alle zum Rechthaben. - Arthur Schopenhauer (dt. Philosoph (1788-1860)

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum sich so wenige damit beschäftigen. - Henry Ford (amerikan. Erfinder)

denkt mal drüber nach!
Grüße AnneMarie

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

FrankNaivy (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von FrankNaivy zu sehen. 01.Feb.2017 06:04
252. порно по быстрому ф
<a href="http://26feb.ru/%D1%82%D1%83%D1%80%D0%B5%D1%86%D0%BA%D0%BE%D0%B5/%D0%B2-%D1%82%D1%80%D1%83%D1%81%D0%B0%D1%85-%D0%BF%D1%80%D0%BE%D0%BA%D0%BB%D0%B0%D0%B4%D0%BA%D0%B0-%D1%84%D0%BE%D1%82%D0%BE-%D0%BE%D0%BD%D0%BB%D0%B0%D0%B9%D0%BD";>в трусах прокладка фото онлайн</a>

http://5zwezd.ru/%D0%BD%D0%B5%D0%B3%D1%80%D0%B8%D1%82%D1%8F%D0%BD%D0%BA%D0%B8/%D1%81%D1%83%D0%BF%D0%B5%D1%80-%D0%BD%D0%B5%D0%B3%D1%80%D0%B8%D1%82%D1%8F%D0%BD%D0%BE%D1%87%D0%BA%D0%B8-%D1%81%D0%B5%D0%BA%D1%81 - супер негритяночки секс
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

CharlieBaf (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von CharlieBaf zu sehen. 28.Feb.2017 18:27
271. Product Search Engi
<a href="http://axesarohaxesaroh.review/pengertian-patronage-buying-motive";>pengertian patronage buying motive</a>
<a href="http://mukezupomukezupo.accountant/ivess-lock-ebay-buying";>ivess lock ebay buying</a>
<a href="http://mukezupomukezupo.accountant/templemans-opticians-shoebuy-promo";>templemans opticians shoebuy promo</a>
<a href="http://cudoxorcudoxor.racing/where-to-buy-iron-beer-in-nj";>where to buy iron beer in nj</a>
<a href="http://tunekecetunekece.accountant/where-to-buy-mavi-tree-bark";>where to buy mavi tree bark</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Dorothycex (120 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Dorothycex zu sehen. 27.Jan.2017 16:17
244. 27b5b1af
wh0cd153372 <a href=http://benicar365.us.com/>benicar generic</a> <a href=http://tretinoin2016.us.com/>tretinoin</a> <a href=http://buyflagyl.us.com/>buy flagyl</a> <a href=http://sildalis365.us.com/>sildalis india</a>
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 13.Feb.2006 13:46
68. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo Ina,
mich würde mal interessieren ob du noch mitliest, wie es deiner Tochter geht und welches Fazit für dich diese Diskussion gebracht hat.
Wenn man Gelsenkirchen gegenüber unvoreingenommen ist kann man den Schritt sicher
wagen und versuchen, ob es zu einer Besserung oder gar Heilung der ND kommt es gibt ja
nicht wenige Beispiele hier im Forum wo das der Fall war.
Wie die meisten Betroffenen habt ihr neben der Schulmedizin sicher auch schon alternativen versucht warum nicht noch eine was kann man verlieren?
Andererseits ist man natürlich beeindruckt von den wissenschaftlichen Beiträgen eines Prof.
der auch nicht immer oberhalb der Gürtellinie argumentiert (Hinweis für Ich und Yvonne) und sicherlich auch aus irgendeinem Grund nicht ganz unbefangen Stemmann gegenüber ist.
Zu dem kleinen Simon und dem angesprochenen Film ich habe ihn auch gesehen und konnte
vieles wieder erkennen was ich mit meinem Sohn, immer noch absolut ohne Hautprobleme
oder anderer Erkrankungen, in GK erlebt habe. Auch das Sozialverhalten meines Sohnes ist viel besser geworden, er hat in der Schule keine Anpassungsprobleme gehabt, spielt mittlerweile erfolgreich Fußball und ist ein rundum zufriedenes und glückliches Kind.
Dazu muss man wissen das er vor Gelsenkirchen sehr schüchtern, anhänglich, weinerlich und schnell wütend war. Er hat z.B. 3 Jahre lang (von 3-6) beim abgeben in den Kindergarten geweint. Liebevoll konsequente Erziehung war der Schlüssel zu dieser Veränderung die wir als Familie als sehr positiv erleben.
Wir haben wirklich vieles Falsch gemacht aus dem Gefühl unendlich großer Liebe diesem kleinen Kerl gegenüber, nur selbstständig konnte er so nicht werden und das ist einer von vielen anderen Punkten die das Konzept in GK beinhaltet.
Das der Film mit dem kleinen Simon ausgestrahlt wurde finde ich beachtenswert.
Man scheut sich in GK nicht zu weniger positiven Fällen Stellung zu nehmen. Ich denke man hätte auch einige erfolgreich behandelte Patienten zeigen können.
Es ist die Summe all dessen was in GK vermittelt wird, was zu einer Verbesserung führt. Kleinste Schwankungen in der Konsequenz oder dem Verhalten der Eltern werden von Kindern sofort erkannt und für sich genutzt ,das liegt in unserer Natur und war bei Simons Mutter zu beobachten.
Insgesamt hat sie aber eine schwere Aufgabe zu bewältigen gehabt und das auch gut hinbekommen, perfekt sind eben nicht viele und Betroffene schon gar nicht, Rückschläge sind nämlich normal, habe ich auch erfahren müssen.
Für alle die mal einen Einblick in die liebevoll konsequente Erziehung bekommen wollen kann ich das Buch von Dreikurs, Rudolf / Soltz, Vicki: Kinder fordern uns heraus empfehlen dort sind viele Parallelen zu der Verhaltenstherapie aus GK erkennbar.
Definitiv keine Gehirnwäsche (Wer sich nicht auskennt sollte besser schweigen !).

Abschließend möchte ich noch Anmerken, das auch Herr Prof. Klosterhalfen nicht weiß ob die Therapie in GK hilft oder nicht er leitet es nur ab aus der Tatsache das es keine wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema gibt, was wohl sonst üblich ist unter Gelehrten aber Prof. Stemmann keine durchführt ( ihm reicht es Kranken zu Helfen ). Prof. Klosterhalfen selbst, obwohl an einer Uni tätig könnte sicherlich solch eine Arbeit durchführen oder meinetwegen als Dr.-Arbeit betreuen und hätte dann ein wissenschaftliches Ergebnis vorliegen, tut dies aber nicht sondern begnügt sich damit seine Meinung kund zu tun. ( Da laufen bei mir schon ein paar Fragezeichen auf.)

Andreas

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 14.Feb.2006 11:13
69. UNSINN VON ANDREAS
„Wenn man Gelsenkirchen gegenüber unvoreingenommen ist“

Wer meine Kritik am Gelsenkirchener Betrugsverfahren ( http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/DAS-GELSENKIRCHENER-BETRUGSVERFAHREN.HTML ) gelesen hat sowie das lächerliche „Dementi“ der Kinderklinik Gelsenkirchen und meine Kommentare dazu (http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/PAMPHLET_KRITIK.HTML ) und dann noch „unvoreingenommen“ ist, besitzt eine stark eingeschränkte Urteilsfähigkeit.

Da solche Menschen häufig (vermeintlichen) Autoritäten jeden Stuß glauben, habe ich vor einem Jahr die HHU Düsseldorf ersucht, die Verleihung des Titels eines Professors zu widerrufen. Das hätte schon 1992 geschehen müssen, als bereits offenkundig war, dass Dr. Stemmann des hamerschen Wahnsinns fette Beute geworden war. Leider hat die HHU es bisher dabei belassen, Herrn Stemmann lediglich klammheimlich zu „exmatrikulieren“: im Personal- und Vorlesungsverzeichnis des jetzigen Wintersemesters wird er nicht mehr genannt (er stand darin vom WS 1968 bis zum SS 2005; noch lebende Professoren bleiben auch dann noch im Personalverzeichnis, wenn sie nicht mehr lehren).

„kann man den Schritt sicher wagen und versuchen, ob es zu einer Besserung oder gar Heilung der ND kommt es gibt ja nicht wenige Beispiele hier im Forum wo das der Fall war“.

Herr Andreas schlägt einen unangemeldeten Menschversuch mit kranken Kindern vor.
Ist es so schwer zu verstehen, dass man aus einem günstigen Verlauf der ND nach einem Aufenthalt in Stemmanns Klinik lediglich schließen kann, dass Stemmanns Aktivitäten sich nicht extrem ungünstig auf die Haut des Kindes ausgewirkt haben? Nicht auszuschließen ist hingegen, dass ohne „Gelsenkirchen“ bei etlichen Kindern der Verlauf möglicherweise besser gewesen wäre. Das weiß man nicht, da es keine experimentelle Untersuchung zu dieser Frage gibt. Stemmanns Schwindel besteht ja gerade darin, dass er Spontanremissionen, wie sie bei der ND bei Kleinkinder oft innerhalb eines Jahres auftreten, als von ihm herbeigeführte Spontanheilungen verkauft. Bei den meisten Kleinkindern mit einer schweren ND kommt es zu einer Besserung. Auch bei den Millionen von Kindern auf der ganzen Welt, denen das gelsenkirchener „Trennungstraining“ erspart bleibt. Ist das wirklich bei normalem IQ gedanklich nicht nachzuvollziehen? Oder habe ich es damit zu tun, dass ein Drittel der Deutschen schon allein vom IQ her ziemlich blöde sind? Und auch viele Leute mit mittlerem und höherem IQ zur Esoterik neigen?

“Wie die meisten Betroffenen habt ihr neben der Schulmedizin sicher auch schon alternativen versucht warum nicht noch eine was kann man verlieren?“

Scharlatane leben von dieser Einstellung. Verlieren kann man: Zeit, das Geld der Krankenkassen, Nerven, das Kind. Letzteres passiert nicht ständig. Aber kranke Kinder, die das überhaupt nicht gewöhnt sind, derart rabiat und über lange Zeit von ihren Müttern zu trennen, ist brutal und fachlich unverantwortlich. Ein entsprechender Tierversuch wäre genehmigungspflichtig. Dass die Folgen für die Mutter-Kind-Beziehung nicht von Stemmann untersucht worden sind, heißt ja nicht, dass man davon ausgehen kann, dass es keine negativen Folgen gibt.

„Andererseits ist man natürlich beeindruckt von den wissenschaftlichen Beiträgen eines Prof. der auch nicht immer oberhalb der Gürtellinie argumentiert (Hinweis für Ich und Yvonne)“

Ich argumentiere nicht „unterhalb der Gürtellinie“, sondern sage mit der gebotenen Deutlichkeit, was ich von Dr. Stemmann, dessen Untersützern und dessen Duldern halte. Raten Sie mal, warum Stemmann nicht gegen mich klagt? Warum tut das nicht wenigsten die BKB, deren Geschäfte ich störe?

„und sicherlich auch aus irgendeinem Grund nicht ganz unbefangen Stemmann gegenüber ist.“

Herr Andreas, Sie sind aber ein Schnellmerker, Donnerwetter. Sie scheinen Unbefangenheit mit Naivität,Wunderglauben und mangelnder Kritikfähigkeit zu verwechseln.

„Es ist die Summe all dessen was in GK vermittelt wird, was zu einer Verbesserung führt.“
Sie machen von der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit Gebrauch. Reden aber Unsinn. Nein, es gibt unbekannte körperinnere Vorgänge, die dazu führen, dass Grippe, Akne, ND usw. eine rückläufige Tendenz haben. Scharlatane nutzen das aus. Dass neue Wege beschritten werden, ist in Ordnung, wenn man das mit der gebotenen Vorsicht und mit wissenschaftlicher Begleitung macht. Stemmann ist nicht vorsichtig. Er ist kein Wissenschaftler mehr, sondern tritt in erster Linie als von Hamer inspirierter Esoteriker in Erscheinung. Für mich ist er ein Unwissenschaftler.

„Kleinste Schwankungen in der Konsequenz oder dem Verhalten der Eltern werden von Kindern sofort erkannt und für sich genutzt ,das liegt in unserer Natur und war bei Simons Mutter zu beobachten.
Für alle die mal einen Einblick in die liebevoll konsequente Erziehung bekommen wollen kann ich das Buch von Dreikurs, Rudolf / Soltz, Vicki: Kinder fordern uns heraus empfehlen dort sind viele Parallelen zu der Verhaltenstherapie aus GK erkennbar. Definitiv keine Gehirnwäsche (Wer sich nicht auskennt sollte besser schweigen !).“

Dieses Buch habe ich ca. 1992 in der Kinderklinik Gelsenkirchen eingeführt. Für Eltern, die ihre Kinder „zu sehr lieben“ empfehle ich auch: Wyrwa: Die Schlaraffenlandkinder. 7.95€

Das Wort „Gehirnwäsche“ benutze ich nicht, halte es im Falle Stemmann aber auch nicht für völlig abwegig. Was Stemmann über die Entstehung der ND phantasiert, über Veränderungen im gyrus postzentralis, was er über angebliche psychoimmunologische Zusammenhänge bei Entstehung und Verlauf der ND zum Besten gibt, was er an Heilungserfolgen zusammenlügt, ist eindeutig jenseits von Gut.

„Abschließend möchte ich noch Anmerken, das auch Herr Prof. Klosterhalfen nicht weiß ob die Therapie in GK hilft oder nicht er leitet es nur ab aus der Tatsache das es keine wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema gibt, was wohl sonst üblich ist unter Gelehrten aber Prof. Stemmann keine durchführt ( ihm reicht es Kranken zu Helfen ).“

Die Beweislast liegt eindeutig bei dem, der ein sehr ungewöhliches und sehr teures Programm betreibt. Die beiden Untersuchungen von Stemmann und Mitarbeitern sind methodisch schwach (verglichen zB mit den – angesichts eingeschränkter Foschungsmöglichkeiten – guten Studien zum sog. „Schwelmer Modell“). Inzwischen hat die Klinik diese peinlichen hauseigenen Untersuchungen, die sonst nur noch in der Vereinszeitung des Stemmann-Hamer-Vereins „Allergie- und umweltkrankes Kind e.V.“ erschienen sind (AUK-Brief, 5/2000, S. 1-4) wieder vom Netz genommen. Aber das Internet hat ja zum Glück ein relativ gutes Gedächtnis: http://web.archive.org/web/20030524003128/http://www.kinderklinik-ge.de/ (auf „Schriften“ und „Behandlungserfolg“ klicken).

In vernünftigen Fachzeitschriften ist über das GBV ohnehin nicht publiziert worden.
Stemmann ist fachlich völlig isoliert. Das Entsetzen (aber auch die Untätigkeit) unter Kinderärzten und Dermatologen ist groß.

„Prof. Klosterhalfen selbst, obwohl an einer Uni tätig“
Ich gehöre eigentlich nur noch formal dazu, bekomme von der HHU kein Geld, habe keine Forschungsmittel und würde nach meiner Kritik an Stemmann und Konsorten wohl auch keinen Lehrstuhlinhaber finden, der mit mir kooperieren würde.

„könnte sicherlich solch eine Arbeit durchführen oder meinetwegen als Dr.-Arbeit betreuen und hätte dann ein wissenschaftliches Ergebnis vorliegen, tut dies aber nicht sondern begnügt sich damit seine Meinung kund zu tun. ( Da laufen bei mir schon ein paar Fragezeichen auf.)“

Das schreiben Sie mal so ganz schnell und anonym und unvoreingenommen.
Dazu sage ich Ihnen ganz schnell und nicht anonym und ungehalten:
Wie naiv oder böswillig muß man denn sein, um mir derartiges zu unterstellen?
Sie glauben doch nicht im Ernst, dass Herr Stemmann mich seine Machenschaften untersuchen lässt? Ich stand ihm von 1991 bis 2004 als gut ausgebildeter Wissenschaftler mit sogar einschlägiger Forschungserfahrung (zum Schwelmer Modell) zur Verfügung. Schon in dieser Zeit hat er die weniger erfahrenen, aber ihm mehr ergebenen Kollegen Langer und Starzmann und nicht mich gebeten, die (angebliche) Wirksamkeit des GBVs zu untersuchen.

Herr Andreas, Sie sind ein Flegel! Und besonders helle sind Sie auch nicht.
Und glauben Sie bloß nicht, ich hätte diesen Artikel in erster Linie für Sie geschrieben.
Dass sich die Lernfähigkeit einiger Menschen in engen Grenzen hält, ist mir hinlänglich bekannt. Ich schreibe hier nicht, um Esoteriker "umzudrehen", sondern um vor der "Gelsenkirchener Neuen Medizin" diejenigen zu warnen, die Argumente von bloßen Behauptungen unterscheiden können.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Isa (41 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Isa zu sehen. 14.Feb.2006 13:16
70. RE: UNSINN VON ANDREAS
Kann der admin Herrn Klosterhalfen nicht mal sperren? So wie "ama", wobei das wohl ein und dieselbe Person sind.
Ich finde die Beiträge absolut überflüssig, hier versuchen sich vor allem Betroffene untereinander zu helfen, und niemand braucht Beiträge, in denen jemand seinen persönlichen Kampf gegen wen auch immer in epischer Breite auswalzt.
Isa
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ray (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von ray zu sehen. 25.Sep.2007 13:43
156. RE: UNSINN VON ANDREAS
hallo....
ich bin 15 und mitten drin in der behandlung.....bis jetzt is es noch nich besser geworden...aber ich bbin auch ers seit 3 monaten dabei...ich vertraue dr. stemmann voll und denke dass hr. klosterhansen(oder wie der her heißt) hier nichts zu suchen hat...außerdem interessiert doch gar keinem was der mann von sich gibt...da kommt sowieso nur irgendwas gegen stemmaann raus...naja ich les mir die beiträge garnich ers durch...
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Isa (41 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Isa zu sehen. 14.Feb.2006 13:16
71. RE: UNSINN VON ANDREAS
Kann der admin Herrn Klosterhalfen nicht mal sperren? So wie "ama", wobei das wohl ein und dieselbe Person sind.
Ich finde die Beiträge absolut überflüssig, hier versuchen sich vor allem Betroffene untereinander zu helfen, und niemand braucht Beiträge, in denen jemand seinen persönlichen Kampf gegen wen auch immer in epischer Breite auswalzt.
Isa
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 14.Feb.2006 13:32
73. RE: UNSINN VON ANDREAS
ama, ist ein Kinderarzt aus Fankfurt. Jeder der in der Zeit, als ama hier ständig auftrat, etwas genauer hingesehen hat hätte dies mit Leichtigkeit herausfinden können.
Prof. Klosterhalfen ist jemand, der schlichtweg und einfach eine klare Aussage zu einer nicht vertretbaren und obendrein gefährlichen Behandlungsmethode trifft. Auch, wenn es hier nicht jedem gefällt.
>
Kann der admin Herrn Klosterhalfen nicht
>mal sperren? So wie "ama", wobei das wohl
>ein und dieselbe Person sind.
>Ich finde die Beiträge absolut
>überflüssig, hier versuchen sich vor allem
>Betroffene untereinander zu helfen, und
>niemand braucht Beiträge, in denen jemand
>seinen persönlichen Kampf gegen wen auch
>immer in epischer Breite auswalzt.
>Isa


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lisa (88 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Lisa zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Lisa zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Lisa zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lisa zu sehen. 16.Apr.2006 18:14
117. RE: UNSINN VON ANDREAS
>Kann der admin Herrn Klosterhalfen nicht
>mal sperren? So wie "ama", wobei das wohl
>ein und dieselbe Person sind.
>Ich finde die Beiträge absolut
>überflüssig, hier versuchen sich vor allem
>Betroffene untereinander zu helfen, und
>niemand braucht Beiträge, in denen jemand
>seinen persönlichen Kampf gegen wen auch
>immer in epischer Breite auswalzt.
>Isa


Herzchen! Das hier ist ein Forum... Weißt du was ein Forum ist? Da sprechen sich Leute über ihre Meinung aus und jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung, weißt du?
Nur weil dir hier die Meinung von anderen nicht passt, verlangst du dass der admin sie sperrt?
Genausogut könnte ich ja verlangen dass der admin hier Stephan H und Andreas und (dich) Isa sperren soll, denn sie scheinen ja auch die gleiche Person zu sein (weil sie die evtl gleiche Meinung vertreten... was für ne logische Schlussfolgerung hehe)...
Ist ja echt niedlich was du so von dir gibst. Aber nächstes mal bitte Gehirn einschalten ja? Das wär von großem Vorteil für alle hier Anwesenden.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 14.Feb.2006 13:30
72. RE: UNSINN VON ANDREAS
Sehr geehrter Herr Prof. Klosterhalfen,
da habe ich wohl eine emotionale Stelle bei Ihnen erwischt, das Ihnen als leuchtendes Vorbild
aller Stemmann Kritiker nicht nur das Licht ausgegangen ist, Sie haben ja auch noch komplett Ihre Fassung verloren.
Ihrem IQ ist entgangen das ich Ina geantwortet habe, aus Empathie zu einem Menschen der ähnliches durchleidet wie ich mit meiner Familie vor GK.
Zu meinem IQ, da mögen Sie recht haben bis zur Uni habe ich es nicht geschafft konnte mit meinem Abi nur Elektrotechnik an einer Fachhochschule studieren, diese hat zwar einen guten Ruf aber in meinem Fall sich vielleicht geirrt, wer weiß das schon.
Leider kann dies alles aber weder die Wirklichkeit verändern noch Ihre oder meine Meinung.
Sicher liegt die Beweißlast des GK-Modells bei Prof. Stemmann und möglicherweise ist seine Theorie auch gar nicht der Grund für die Heilung aber es ist nun mal so das wesentlich mehr
Menschen Gelsenkirchen mit gesünderen Kindern verlassen als aus irgendwelchen Dermatologischen Praxen.
Es scheint mir auch so, das es in der Art der Therapie in GK eine Änderung gegeben hat zu dem was Sie kennen, dort hat man sich seit Ihrem Ausscheiden ja auch weiterentwickelt und dazu gelernt.
Vielen Dank jedenfalls für die Einführung des Buches falls Sie tatsächlich dafür ursächlich sind, ein unverzichtbarer Begleiter bei der Kindererziehung. Werde mir auch das andere Buch zulegen um weiterhin dazuzulernen, nur Wissen bringt uns voran keine wütenden Ausfälle, Neid, Missgunst oder ähnliche Gefühle welche viele Menschen (ver-)leiten und oder irre führen.
Da jeder Wirkung eine Ursache vorausgeht ist es mir eigentlich egal warum unser Kind keine ND mehr hat. Ob Prof. Stemmann oder sein GK-Modell oder eine Spontanheilung (braucht auch einen Anstoß), in unserer Familie hat nach 2 Wochen GK das Leiden aufgehört.
Da ich nicht alleine dort war weiß ich von 4 weiteren Familien wo das auch so ist.
Alles Zufall ? (Auch ein spannendes Buch).
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Tröster (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Tr%F6ster zu sehen. 14.Feb.2006 14:45
74. RE: UNSINN VON ANDREAS
Hallo, Andreas. Das war vom Professor wirklich nicht liebevoll. Aber irgendwie doch konsequent. Oder?
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 14.Feb.2006 14:50
75. RE: UNSINN VON ANDREAS
Wen willst Du trösten ich sehe das föllig schmerzfrei. Es ist nun mal so das Menschen ob Prof. oder nicht ausfallend werden wenn sie nicht mehr weiter wissen.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Behrmann VIII (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Behrmann%20VIII zu sehen. 14.Feb.2006 15:48
77. RE: UNSINN VON ANDREAS
>Wen willst Du trösten ich sehe das föllig
>schmerzfrei.

foll schmerzfrei.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Antreaz (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Antreaz zu sehen. 15.Feb.2006 08:01
78. RE: UNSINN VON ANDREAS
krantioser Beidrag und so l(u)istik pist tu fon zelper trauv kegommen oter had tir jemant keholvn. Vallz tu mid mäner Orthografie Schwierikgeiden hasd benutze doch das Wörterbuch Phonetisch – Duden , Duden - Phonetisch.
Überheblichkeit ist eine super Eigenschaft, solltest du unbedingt beibehalten Sie macht immer größer als man ist.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

MfULGcNEuv (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von MfULGcNEuv zu sehen. 03.Mär.2017 06:46
273. hPMRP Fon Dcxw
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#79503>buy ambien</a> ambien length of action <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#35920>buy ambien online</a> dark ambient music radio <a href=http://marissaperel.com/amb/#32055>buy ambien online no prescription</a> ambien buy Mesa <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#95253>buy zolpidem</a> when is ambien out of your system <a href=http://www.engage365.org/ins/#98505>ambien generic</a> ambien and amnesia side effects <a href=http://www.hive-mind.com/top/#39784>ambien pharmacy</a> can you take ambien and muscle relaxer <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#faq>ambien generic</a> memory loss after taking ambien <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#45783>buy ambien online</a> mirapex and ambien <a href=http://www.opmedic.com/lib/#32504>ambien generic</a> fda lowers ambien dosage <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#get>ambien 10mg</a> can you take zofran and ambien together <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#100mg>buy tramadol online</a> tramadol 58 mg <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#30652>buy tramadol online</a> tramadol al 50 kapszula ara <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#tramadol>buy tramadol</a> what drugs help with tramadol withdrawal
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

GGkERPXjuW (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von GGkERPXjuW zu sehen. 03.Mär.2017 21:25
275. byhKh cSy OBsb
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#pills>buy ambien online no rx</a> ativan and ambien <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#no-rx>buy zolpidem</a> can you take ambien with opiates <a href=http://marissaperel.com/amb/#zolpidem>buy ambien</a> street value of ambien cr 12.5 <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#cheap>ambien 10 mg</a> buy zolpidem online North Carolina <a href=http://www.engage365.org/ins/#30258>buy ambien online</a> psychotic reaction to ambien <a href=http://www.hive-mind.com/top/#41502>generic ambien</a> can you crush ambien and smoke it <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#faq>buy ambien online overnight delivery</a> does ambien make you sleepwalk <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#main>buy ambien online</a> ambien fatigue <a href=http://www.opmedic.com/lib/#tabs>ambien no rx</a> ambien depletes <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#14952>buy generic ambien online</a> overnight shipping of ambien <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#100mg>buy generic tramadol</a> rx europe tramadol <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#bonus>buy tramadol</a> tramadol och etizolam <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#pharmacy>buy tramadol</a> using tramadol as antidepressant
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PvHuuMYWhf (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PvHuuMYWhf zu sehen. 04.Mär.2017 17:51
278. hpdAb cIz nMvC
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#47951>generic ambien</a> ambien creatinine <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#14785>order ambien</a> ambient display nexus 5 battery drain <a href=http://marissaperel.com/amb/#zolpidem>ambien no prescription</a> does ambien affect blood tests <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#95253>buy ambien</a> ambien dph <a href=http://www.engage365.org/ins/#57620>order ambien online overnight</a> aspirin and ambien together <a href=http://www.hive-mind.com/top/#23581>buy ambien online</a> does ambien withdrawal cause night sweats <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#faq>generic ambien buy</a> continued use of ambien <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#69431>buy ambien online</a> ambien compared to xanax <a href=http://www.opmedic.com/lib/#sleep-disorders>ambien online purchase</a> seeing things on ambien <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#get>discount ambien</a> can you die from xanax and ambien <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#17886>buy tramadol online</a> what not to take tramadol with <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#17855>buy tramadol online</a> is tramadol effective for depression <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#tramadol>buy tramadol</a> tramadol or vicodin stronger
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

HiNSBvgWSM (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von HiNSBvgWSM zu sehen. 05.Mär.2017 07:38
280. tzVPV EcD qrkf
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#pills>ambien online no prescription</a> ambien all natural hormone <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#35920>buy ambien online</a> taking ambien every day during pregnancy <a href=http://marissaperel.com/amb/#58792>ambien online</a> zantac and ambien together <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#discount>buy ambien</a> milk of magnesia ambien <a href=http://www.engage365.org/ins/#42522>buy ambien</a> dosage change for ambien <a href=http://www.hive-mind.com/top/#41502>generic ambien</a> price of ambien 10mg <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#47981>buy ambien online</a> can you take dilaudid and ambien <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#45783>ambien online</a> safe place to buy ambien online <a href=http://www.opmedic.com/lib/#32045>buy ambien online no prescription</a> built up tolerance to ambien <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#get>buy ambien online overnight delivery</a> switch from ambien to lunesta <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#14981>buy tramadol with paypal</a> can i take more tramadol <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#bonus>buy generic tramadol no prescription</a> tramadol dosis maxima iv <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#online>buy tramadol cheap no prescription</a> tramadol withdrawal hallucinations
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

FnedBexZFu (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von FnedBexZFu zu sehen. 06.Mär.2017 00:35
282. PSDxa nbj SQrU
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#14688>buy ambien</a> ambien Odessa <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#35920>buy ambien online</a> neurontin ambien together <a href=http://marissaperel.com/amb/#30652>buying ambien online</a> can you give ambien to a dog <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#30654>buy ambien</a> ambien destroyed my life <a href=http://www.engage365.org/ins/#42522>buy ambien</a> order zolpidem Wyoming <a href=http://www.hive-mind.com/top/#ambien>buy ambien online</a> difference between ambien cr and zolpidem <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#40598>generic ambien</a> can i buy ambien over the counter in mexico <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#main>buy ambien online</a> zolpidem tartrate drug interactions <a href=http://www.opmedic.com/lib/#sleep-disorders>ambien buy</a> ambien controlled med <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#36021>buy ambien online</a> ambien pill apo <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#50mg>buy tramadol</a> tramadol 200 mg time release <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#faq>buy tramadol online</a> is it safe to take adderall and tramadol <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#95215>buy tramadol</a> tramadol gravol
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas%20 zu sehen. 14.Feb.2006 15:11
76. RE: UNSINN VON ANDREAS
Wen willst du trösten ? Ich sehe das völlig schmerzfrei, es ist nun mal so das Menschen ob Prof. oder nicht ausfallend werden wenn sie nicht mehr weiter wissen.
Das ständige wiederholen seiner Meinung wird diese auch nicht verbessern obwohl man das konsequent nennen kann.
Aber was kommt dann.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Mareike (17 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Mareike zu sehen. 25.Feb.2006 08:16
79. Buch über Hamer
Hallo!

Habe nur mal einen Teil dieser Diskussion überflogen. Zufälligerweise habe ich vor zwei Wochen ein Buch über Hamer gelesen. Es heißt:

Die Medizin auf den Kopf gestellt. Und wenn Hamer doch Recht hätte?

Weil dieser Dr. Stemmann auch häufig mit ihm verglichen wird, kann ich das Buch nur jedem empfehlen. Darin ist nämlich die Karriere von Hamer beschrieben, die durch konservative Schulmediziner knallhart beendet wurde. Dabei war sein Ansatz für mich (seit 30 Jahren ND) einer der wenigen, die mich sehr angesprochen haben und überzeugend wirken. Herr Hamer musste sogar eine ganze Weile lang ins Gefängnis! Schrecklich finde ich das!

Also, wer weiterforschen will, lest das Buch!

Grüße von Mareike

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

yvonne (73 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von yvonne zu sehen. 01.Mär.2006 11:05
80. RE: Buch über Hamer
... der einzige Ort wo Hamer hingehört ist das Gefängnis. Selbst von dort richtet er noch Schaden an.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 01.Mär.2006 18:10
81. RE: Buch über Hamer
Hamer ist ein dreifach vorbestrafter Psychopath. Er hat ein umfangreiches Wahnsystem entwickelt, das er „Germanische Neue Medizin“ nennt. Die hamersche Todessekte hat in Deutschland rund 1000 fanatische Anhänger. Diese sind u.a. im Internet äußerst aktiv. („neue medizin“ führt bei Google zu über 400000 Treffern).

Hier Berichte zu vier von Dutzenden von Hamer-Opfern:

http://www.rbb-online.de/_/kontraste/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_3362703.html
SWR, Nachtcafe (Moderation: Wieland Backes), 7.10.2005
Homöopathie, alternative Medizin: Alles fauler Zauber?
Aus der Ankündigung der Sendung:
"Wolfgang Adelhelm
Wenn sich der Bruder von Wolfgang Adelhelm rechtzeitig in schulmedizinische Behandlung gegeben hätte, würde er heute wahrscheinlich noch leben. Er starb vor wenigen Wochen an Leukämie, weil er der kruden "Neuen Germanischen Medizin" des Ryke Geerd Hamer glaubte. Der Pfarrer einer kleinen Gemeinde weiß heute: 'Bei uns hat das absolute Heilsversprechen nicht funktioniert.' "

Aus der Sendung ergab sich:
Herr Adelhelm hätte wegen eines neuen Medikaments (Gleevec) gute Heilungschancen gehabt. Er vertraute aber Hamer, verzichtete deshalb auf Schmerzmittel und stimmte einer medikamentösen Behandlung erst viel zu spät zu. Vom Hals abwärts gelähmt, lebte er noch 1 ½ Jahre lang. Er hinterläßt seine Frau und drei Kinder.

Angelo Amstutz starb auf dem Operationstisch. Für Hamerianer ein klarer Fall: der Chirurg hatte Angelo, der doch bloß Krebs hatte, umgebracht. In diesem Fall war neben Hamer auch Stemmann mit von der Partie. Frau Amstutz, eine Schweizerin, die auch heute noch für Hamer wirbt, hatte ihr Kind nach Deutschland gebracht, um es vor einer Chemotherapie zu „bewahren“. In Deutschland hatte sie Kontakt zu den Drs. Hamer und Stemmann. Es scheint auch in diesem tragischen Fall mit der Konfliktlösung nicht geklappt zu haben.
http://www.#####/ama/ama_ham8.htm
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/WARUM-STARB-ANGELO.HTML

Sören Wechselbaum lebte in Leipzig. Er war sehr sportlich und ein guter Tennisspieler. Er hatte Schulterschmerzen. Das wurde ihm zum Verhängnis, denn ein Freund riet ihm, Hamer aufzusuchen.

In diesem Moment hat Sören Wechselbaum das Ruder an Hamer und dessen Anhänger, die ihn gegen den Willen seiner Mutter „betreuten“, abgegeben. Nach Hamer waren die Schulterprobleme die Folge eines Selbstwerteinbruchs.

Frau Wechselbaum mühte sich vergeblich, gegenzusteuern. Sie teilt diese fürchterliche Erfahrung mit vielen anderen Angehörigen von Hamer-Opfern. Sören W. starb mit 25 Jahren. Sein Hodenkrebs war früh, evtl. von Hamer selbst, entdeckt worden. Die Heilungschancen bei früh entdecktem Hodenkrebs sind außergewöhlich hoch.

Hamer hat seinen eigenen Hodenkrebs operieren lassen. Vermutlich von „jüdischen Schulmedizinern“ (in Anlehnung an Hamers antisemitische Hasstiraden: http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/ANTISEMITISCHE-TIRADEN-HAMERS.HTML )

Frau Wechselbaum: „Hamer und seine Konsorten haben meinen Sohn umgebracht.“ http://www.swr.de/report/archiv/sendungen/021118/04/frames.html

Im Internet kursierte ein eindrucksvoller Brief von Frau Wechselbaum an Hamer sowie eine brutale Antwort Hamers, in der er dreist behauptet, Frau Wechselbaum sei selbst schuld am Tod ihres Sohnes.
Mit Rücksicht auf Frau Wechselbaum, gebe ich diese Korrespondenz hier nicht wieder.

Helmut Pilhar hat unter www.pilhar.com/Gedenk eine „Gedenkstätte der Opfer der grausigsten Erkenntnisunterdrückung“ eingerichtet. Ich besitze einen Ausdruck der ekelhaften Seite über Sören Wechselbaum, dem Pilhar bzw. Hamer noch verschiedene weitere Konflikte angedichtet hatten. Gestorben sei er am ärztlich verabreichten Morphium.

Hamer und dessen Anhänger lehnen eine Schmerzbehandlung ab, da sie die notwendige „Konfliktolyse“ verhindern würde. Die Patienten würden nicht an den Folgen ihrer Krebserkankung sterben, sondern wegen der von Ärzten bei Stellung der Diagnose provozierten Vernichtungskonflikte und der Gabe von Morphium. Die Folgen dieses Irrsinns für etliche Krebspatienten lassen sich nur erahnen.

Kürzlich verstarb Michaela Jakubczyk-Eckert unter fürchterlichen Schmerzen. VORSICHT: Die folgende Dokumentation enthält u.a. grauenvolle Bilder von der krebszerfressenen Brust der Verstorbenen.
http://www.#####/ama/amamicha.htm

Ein wesentlicher Grund dafür, dass ich gegen Dr. Stemmann öffentlich vorgehe, liegt darin, dass Stemmann 1992 für Hamer ein Gefälligkeitsgutachten ausgestellt hat http://www.neue-medizin.de/html/dok_11.html und bis heute ungehindert Thesen Hamers praktiziert und verbreitet.

Gutachten über Hamer:
http://www.krebsgesellschaft.de/pressemeldung_detail,895,,16104,detail.html

Hamer über Stemmann:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/HAMER-UEBER-STEMMANN2005.html

In diesem Thread geht es um Prof. Stemmann. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch hier jemand für den Verbrecher Hamer Werbung macht.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Zum Nachdenken (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Zum%20Nachdenken zu sehen. 07.Mär.2006 12:38
82. RE: Buch über Hamer
Hallo zusammen,
Meine Schwester ist 2 Jahre nach der Diagnose Leukämie verstorben.
Sie hatte weder Kontakt zu Hammer, Stemmann oder irgendeinem Heilpraktiker oder Homöopathen sie wurde sofort und umfassend Schulmedizinisch behandelt alles Experten Dr. Prof. etc.
Dieser gesamte Dialog führt zu nichts es gibt in der Schulmedizin wie in der alternativen Medizin für jede Erkrankung eine Behandlung jeder meint das richtige zu Wissen und zu Praktizieren, der Erkrankte ist immer die Versuchsperson egal um welche Behandlungsmethode es geht. Jede OP ist ein Risiko warum sonst muss man ein Dokument nach dem anderen Unterschreiben bevor einem angeblich geholfen wird.
Die Mediziner und Heiler insgesamt sollten sich mal zusammensetzen und die jeweils richtigen und erfolgreichen Ansätze erkennen, akzeptieren und verbessern zum wirklichen und möglichst Nebenwirkungsfreien Heilungserfolg.
Das wäre Sinnvoll !!!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Christina xy (145 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Christina%20xy zu sehen. 07.Mär.2006 16:37
83. klick
hallo Leute!
ich kannte bisher weder einen Hamer noch einen Stenmann, habe mir den ganzen Thread jetzt aber durchgelesen.
Was ich sagen möchte, ist, daß ich die Argumentationsweise von Herrn Klosterhalfen gut finde, er vertritt wirklich vernünftig seine Meinung. Ganz im Gegensatz zu jemandem, der sich ama geschimpft hat und eigentlich nur dummes Zeugs von sich gegeben hat, habe ich durch die Beiträge von Herrn Klosterhalfen erfahren, daß der Streit sich eigentlich um diese neue medizin dreht und was die Kritikpunkte an eben dieser sind.
Andreas hat auch recht, wenn er schreibt, daß wir nur harmlose Kranke sind, die sich über ihre Erfahrungen austauschen wollen. Es gibt da immer pros und kontras. Dazu ist das Forum doch da.
Diejenige, die den Thread aufgemacht hat, wollte sich informieren, und das ist doch das beste: sich die Erfahrungen von anderen anhören und einen umfassenden Eindruck machen, bevor man mir irgendeiner Therapie anfängt. Und die, die meinen, etwas zu sagen zu haben, sollten das nüchtern und verständlich tun, wenn sie denn ernst genommen werden wollen.
in diesem Sinne, beste Grüße.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Pat (1 Beitrag) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Pat zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Pat zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Pat zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Pat zu sehen. 10.Mär.2006 09:13
84. RE: klick
Ich war mit unserem damals 2- jährigem Sohn vor 13,5 Jahren im Jahre 1992 in Gelsenkirchen bei Prof. Stemmann. Ich war 27 Jahre alt. Unser Sohn hatte ziemlich starke Neurodermitis.
Wir haben das komplette Programm durchgezogen, autogenes Training gemacht, Auslöser gesucht und sogar gefunden, Schlaftraining, Ernährungsumstellung, einfach alles gemacht was uns gesagt wurde.
Das Ergebnis war gut. Kein Kratzen mehr, durchschlafen und ein umgekrempeltes Kind dessen Haut nach 1,5 Jahren fast komplett ausgeheilt war. Ich leitete jahrelang eine Selbsthilfegruppe. Besuchte Seminare und Fortbildungen in Gelsenkirchen. Organisierte Vorträge für die Selbsthilfegruppe.
Ich kenne Herrn Langer, Dr .Lion, Herrn Starzmann und Herrn Klosterhalfen. Ein vollkommener Stemmann Anhänger..........
Wenn man/frau am Ende ist dann glaubt man, klammert sich an jedem Strohhalm und macht alles was einem gesagt wird. So war es bei uns, wir konnten nicht mehr. Und es half. Unsere Tochter kam 1995 zur Welt. Vom ersten Tag an hatte sie ein verändertes Hautbild. Wir glaubten immer noch und taten alles was ich jahrelang anderen Müttern erzählte. Ich hatte den Erfolg gesehen. Auch mit unserer Tochter war ich in Gelsenkirchen. Ich kannte das Programm in- und auswendig. Ich kann wirklich behaupten, dass ich alles richtig machte. Meine Tochter war vom Kopf bis zu den Füßen offen. Offen mit Eiterstellen an jeder nur erdenklichen Stelle. Jeder der in den Kinderwagen schaute zuckte zusammen. Ich weiß nicht, ob sich jemand vorstellen kann wie das ist, wenn man erkennt, dass die Menschen sich vor einem Kind ekeln? Ihr Zustand war unbeschreiblich schlecht. Sie war einfach krank und ich hielt mich an die Regeln. Ich hatte die Erfahrung ich wusste ja wie es funktioniert. Sie war ein halbes Jahr alt als wir das erste Mal in Gelsenkirchen waren. Ich schöpfte wieder Kraft und Ruhe. Als sie eineinhalb Jahre alt war, nach Gelsenkirchen ernährt, wog sie 7 kg (bei der Geburt wog sie 4 kg). Wir waren wieder dort. Für die Mütter dort war sie wie ein außerirdisches Wesen. Keiner hatte je so ein Kind gesehen. Ich sagte: Alles nicht so schlimm. Neurodermitis ist heilbar. Ich überließ sie den "Kindergärtnerinnen". Vollgeschissen bekam ich sie wieder --- Wutanfall. Lungenentzündung --- ein Jahr Antibiotika -- von Gelsenkirchen angeordnet. Ich vergaß noch mit einem Jahr stand die Diagnose Asthma fest. Sonst alles dasselbe wie bei allen anderen. Bis zum Jahre 2000 glaubte ich noch. Heute hasse ich mich für alles was ich tat. Es war ein langer Weg um auf den richtigen Weg zu kommen. Jeder muss seinen eigenen Weg finden, aber ich würde nie wieder in meinem Leben in die Kinderklinik Gelsenkirchen fahren. Nie wieder. Und ich spreche aus Erfahrung. Wenn ich heute darüber nachdenke merke ich wie furchtbar es für meine Kinder gewesen sein muss so eine Mutter gehabt zu haben.

Zu Herrn Klosterhalfen kann ich mich nicht negativ äußern. Allen die ihn kritisieren müssen auch mich kritisieren, denn ich habe es ja auch jahrelang mitgemacht. Die Vorträge sind wirklich gut und überzeugend, wenn man vollkommen labil ist glaubt man alles.

Jeder der weiß was Neurodermitis bedeutet klammert sich an das rettende Seil das einem zugeworfen wird und wenn es einmal gut ging, warum nicht auch ein zweites Mal?

In Wahrheit, heute bei klarem, freiem Verstand gedacht, haben wir nie den Auslöser gefunden. Oder vielleicht doch........

Wäre die Neurodermitis meines Sohnes von alleine geheilt? Wer weiß es? Ich nicht. Ich weiß nur wie er heute ist und woran es liegt. Alle die in Gelsenkirchen waren, werden es viel später an ihren Kindern merken. Nebenwirkungen gibt es bei fast allen "Medikamenten". Entscheidet selbst, ob ihr die Kinderklinik Gelsenkirchen aufsucht.


Viele Grüße und achtet nicht auf die Schreibfehler, ich habe nur aus dem Bauch heraus geschrieben.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Nachtschatten (14 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Nachtschatten zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Nachtschatten zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Nachtschatten zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Nachtschatten zu sehen. 10.Mär.2006 17:16
85. Das Immunsystem ist der beste Arzt!
Hmmm, habe das ganze durchgelesen und muss ehrlich sagen, dass ich es schon ein bisschen traurig finde. Hat niemand hier ein richtiger Kinderarzt gehabt, der die Krankheit ausführlich erklärte? So eine belastende Therapie m/ einem 2Jen Kind ist total unnötig.
Wenn Kinder m/ ND behandelt wird, ist eine hohe "Heilungsrate" zu erwarten! Besonders, wenn m/ dem Statistik ein bisschen getinkert wird.
ps. Prof. Dr. Klosterhafen, es handelt sich nicht um "spontane Heilungen"

Als das Kind wachst, entwickelt sein Immunsystem auch. Dabei, gibt es bestimmte Entwicklungspunkte m/ etwa 3J, 5J, und die Purbität. Die erste ND Probleme fangen normalerweise an, als die Kinder m/dem Stillen aufhören. (Auslöser: Proteinintoleranze gegen Milch, Eiweiss, Weizen, Soja usw, usw.) Diese sind nicht m/ "echten Allergien" zu verwechseln. Wenn das Immunsystem besser entwickelt ist (m/ etwa 5J), verschwindet fast immer die ND und -
(ooh, eine Heilungsrate von 70%! ohne das irgend jemand überhaupt etwas unternommen hat!).
Übrigens, Milchproteine von Kuhmilch wurden auch in der Brustmilch von Kuhmilchtrinkende Mutter nachgewiesen. Deswegen, kann die Symptome sogar m/sehr jungen Babies auftreten.

Daselbe passiert nochmals m/dem Immunsystem während der Pubertät. Bei Ende der Pübertät, sind etwa 75% der Kinder "geheilt". Die Glücklichen! Tja, aber dafür bekammen sie Pickeln

Ps. Sorry fürs Deutsch. Habe erst für ein paar Jahren angefangen die Sprache zu lernen.
Ausführliche Artiklen darüber habe ich nicht, aber hier sind eigene Hinweise:
http://www.smw.ch/docs/pdf/1999_24/1999-24-003.PDF
http://www.emedicine.com/ped/topic1908.htm
http://www.emedicine.com/ped/topic2567.htm

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

hansleyendecker@arcor.de (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von hansleyendecker%40arcor.de zu sehen. 16.Okt.2010 13:09
213. RE: Das Immunsystem ist der beste Arzt!
>Hmmm, habe das ganze durchgelesen und muss
>ehrlich sagen, dass ich es schon ein
>bisschen traurig finde. Hat niemand hier
>ein richtiger Kinderarzt gehabt, der die
>Krankheit ausführlich erklärte? So eine
>belastende Therapie m/ einem 2Jen Kind ist
>total unnötig.
>Wenn Kinder m/ ND behandelt wird, ist eine
>hohe "Heilungsrate" zu erwarten!
>Besonders, wenn m/ dem Statistik ein
>bisschen getinkert wird.
>ps. Prof. Dr. Klosterhafen, es handelt
>sich nicht um "spontane Heilungen"
>
>Als das Kind wachst, entwickelt sein
>Immunsystem auch. Dabei, gibt es bestimmte
>Entwicklungspunkte m/ etwa 3J, 5J, und die
>Purbität. Die erste ND Probleme fangen
>normalerweise an, als die Kinder m/dem
>Stillen aufhören. (Auslöser:
>Proteinintoleranze gegen Milch, Eiweiss,
>Weizen, Soja usw, usw.) Diese sind nicht
>m/ "echten Allergien" zu verwechseln. Wenn
>das Immunsystem besser entwickelt ist (m/
>etwa 5J), verschwindet fast immer die ND
>und -
>(ooh, eine Heilungsrate von 70%! ohne das
>irgend jemand überhaupt etwas unternommen
>hat!).
>Übrigens, Milchproteine von Kuhmilch
>wurden auch in der Brustmilch von
>Kuhmilchtrinkende Mutter nachgewiesen.
>Deswegen, kann die Symptome sogar m/sehr
>jungen Babies auftreten.
>
>Daselbe passiert nochmals m/dem
>Immunsystem während der Pubertät. Bei Ende
>der Pübertät, sind etwa 75% der Kinder
>"geheilt". Die Glücklichen! Tja, aber
>dafür bekammen sie Pickeln
>
>Ps. Sorry fürs Deutsch. Habe erst für ein
>paar Jahren angefangen die Sprache zu
>lernen.
>Ausführliche Artiklen darüber habe ich
>nicht, aber hier sind eigene Hinweise:
>http://www.smw.ch/docs/pdf/1999_24/1999-24-003.PDF
>http://www.emedicine.com/ped/topic1908.htm
>http://www.emedicine.com/ped/topic2567.htm


Hallo guten Tag
Ich möchte gerne zu den neurodermitischen Störungen etwas sagen. Ich bin Infarktpatient
mit 80% schwerbehinderung und früverrentet.
Triglizeridwerte 1750 vor 3 Jahren. Langzeitzucker 12,7. Ich bin auf der Suche nach den Ursachen und nicht nach den Symptomen. Ich glaube den Auslöser für alle Krankheiten gefunden zu haben. Übersäuerung des Körpers ist eine absolut notwendige Vorraussetzung für Krankheit. (PH-Wert)
Das Problem ist das der Körper den Blut ph-Wert bei 7,36-7,45 halten muß. außerhalb dieser Werte ist ein Leben für den Menschen nicht möglich. Der Körper muß mehr anfallende Säuren wegpuffern und greift in seiner Not auf die körpereigenen Mineralstoffreserven zurüch welche Arthrose und diesen ganzen Scheiß auslösen.
Den ph- wert des Körpers zu senken ist so einfach das man das nicht glaubt. Man kaufe sich "Natron" (ph-Wert 8,5)basisch. und mache sich Fußbäder oder Vollbäder
(1 Std)min. und der Körper fängt an die Säuren und Schlacken die man nicht zuletzt wegen Fleisch und Milch bekommt in das Badewasser auszuleiten. Ich mache das auch seit 2.Wochen und kann sehen wie meine JODAKNE (siehe "JODKRITIK")(850 000 JODALLERGIKER lassen grüßen) nach jedem Bad deutlich sichtbar weniger wird.Und vor allem dieser extreme Juckreiz wird weniger.
Gibt es einen Unterschied zwischen Jodakne und Neurodermitis???. Das eine wie das andere sind verzweifelte Versuche des Körpers überschüssige Gifte und Schlacken auszuleiten.
Durch die Ausleitung der Gifte wird das Immunsystem entlastet und kann sich wieder um andere Dinge kümmern.
Man kann diesen Effekt auch noch unterstützen
indem man bei der Wäsche statt dem Weichspüler Natron nimmt.und alles wird basisch. Da Natron ja auch bei der BLUTWÄSCHE eingesetzt wird weil es da auch die Säuren Bindet muß man sich schon fragen warum bei diesen Millionen AZIDOSE kranken kein Natron eingesetzt wird.(wahrscheinlich durch ein "DOGMA" geschützt.)Der sogenannte "SÄURESCHUTZMANTEL" der HAUT schützt die im Körper befindlichen Säuren vor der Ausleitung über die Haut und ist damit nicht einmal gelogen. Je tiefer die Säurewerte im Gewebe sind umso mehr KRANKHEITEN hat man!!!!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

RwELIljViN (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von RwELIljViN zu sehen. 04.Mär.2017 00:53
276. vFuUg TGJ qltr
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#sleep>ambien no prescription</a> mixing valerian and ambien <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#10mg>buy cheap ambien</a> is there any long term effects from taking ambien <a href=http://marissaperel.com/amb/#10247>ambien pills</a> first time ambien dose <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#45206>buy ambien</a> ambien during last trimester <a href=http://www.engage365.org/ins/#57620>buy ambien</a> order zolpidem Austin <a href=http://www.hive-mind.com/top/#blog>buy ambien online overnight delivery</a> class action lawsuit against ambien pharmaceutical company <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#30684>buy ambien</a> can you take unisom and ambien together <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#45783>buy ambien online</a> is it safe to take ambien with trazodone <a href=http://www.opmedic.com/lib/#drugstore>buy ambien online</a> ambien sleeping pill dosage <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#meds>buy ambien online</a> ambien side effects racing heart <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#30289>buy tramadol online</a> tramadol for dogs breathing <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#17855>generic tramadol</a> do tramadol give you a buzz <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#online>buy tramadol</a> paroxetine tramadol combination
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

PshgsjrVaQ (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von PshgsjrVaQ zu sehen. 06.Mär.2017 02:59
283. eiYLR bRd WLtm
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#30257>buy ambien</a> zolpidem Anchorage <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#36795>order ambien online overnight</a> can ambien cause bradycardia <a href=http://marissaperel.com/amb/#shop>buy zolpidem</a> can i eat after i take ambien <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#79052>buy ambien online legally</a> can you buy ambien in costa rica <a href=http://www.engage365.org/ins/#about>buy ambien online</a> long term effects of taking ambien cr <a href=http://www.hive-mind.com/top/#ambien>ambien cheap</a> ambien and alcohol overdose symptoms <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#info>buy ambien online</a> can you take ambien with cpap <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#insomnia>buy ambien online</a> buy ambien online El Cajon <a href=http://www.opmedic.com/lib/#27952>generic ambien</a> prazosin ambien <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#14952>buy ambien online</a> buy ambien online Austin <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#no-rx>cheap tramadol</a> neurontin drug interaction tramadol <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#52147>buy tramadol online</a> tramadol and maois <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#12478>generic tramadol</a> causes of tramadol abuse
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lisa (88 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Lisa zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Lisa zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Lisa zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lisa zu sehen. 16.Apr.2006 18:21
118. RE: Buch über Hamer
Yvonne hat Recht
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Sabine (135 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Sabine zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Sabine zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Sabine zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Sabine zu sehen. 13.Mär.2006 21:54
86. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hier tobt ja ein echter Glaubenskrieg ...! Ich kann Euch nach einer langen Odyssee mit unserem Sohn durch alle Gebiete der Hautmedizin (Kortison), Allergologie, Homöopathie, Ernährungskunde usw. nur raten, Euch auf Euern gesunden Menschenverstand zu verlassen. Um was geht es eigentlich? Um wissenschaftliche Erklärungen wie und was aus welchem Grund nicht sein kann? Oder darum, dass Ihr und Euer Kind wieder normal leben könnt?
Wenn das „Gelsenkirchener Behandlungsverfahren“ so unwirksam und Stemmann so ein Scharlatan sein sollte, wie hier behauptet wird, weshalb wird in der Kinderklinik dann seit Jahren so behandelt? Weshalb bezahlen die Krankenkassen die Behandlung? Weshalb schließen sich tausende Eltern erfolgreich behandelter Kinder in einem Verein (AUK) zusammen und pflegen Kontakte weit über die Behandlungszeit hinaus? Alles „Jünger“ von Stemmann? Oder weil Ihnen wirklich geholfen werden konnte?
Welche Alternativen dazu bietet Herr Klosterhalfen? Wieviele Kinder hat er dauerhaft, ohne Kortison von ihrer Neurodermitis befreit? Ich meine so richtig, wissenschaftlich nachvollziehbar dokumentiert ...!
Es ist eigentlich ganz einfach: Wenn ein Behandlungskonzept falsch und unwirksam und grausam und verbrecherisch ist, dann hat es sich bald damit erledigt. Wenn es funktioniert und eine große Anzahl von Heilungserfolgen aufweist, wird es sich durchsetzen, da kann der Widerstand noch so groß sein. Das ist quasi ein Naturgesetz. Die wissenschaftliche Erklärung wie das alles funktioniert ist jemandem mit offener Haut eh Wurst.
So, zum Abschluss noch die eigentliche Antwort auf die ursprüngliche Frage:
Wir waren mit unserem Sohn (1 Jahr) in GE zur Behandlung, es war die letzte Hoffnung. Es war eine sehr schwere Zeit, einige Mitstreiter haben die Behandlung abgebrochen, aber dank des großartigen Ärzte- und Schwesternteams haben wir es geschafft. Wir haben das Konzept konsequent (das ist schwer!) weitergeführt. Nach ca. einem halben Jahr konnte man zuschauen, wie sich die ND zurückbildete. Nach einem weiteren halben Jahr gab es keine Ernährungseinschränkungen mehr. Es hatte funktioniert (bis heute, 3 Jahre danach!). Bitte jetzt nicht schreiben, dass die Heilung auch so gekommen wäre. Das glaube ich nach der Vorgeschichte im Leben nicht!
Unser gesamtes Familienleben hat sich positiv verändert, das autogene Training wirkt sich auf das gesamte Miteinander sehr positiv aus. Man kann das sehr schwer beschreiben. Also- versuch es- und halte durch! Viel Glück und Erfolg!
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 14.Mär.2006 15:24
87. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
An „Sabine“:

Sie verstehen viel zu wenig von klinischer Forschung. Von Methoden und Problemen wissenschaftlicher Forschung. Sie urteilen über Dinge, die Sie nicht verstehen. Sie tun das in gutem Glauben. Sie sind eben geneigt, Autoritäten zu glauben. Herr Stemmann ist ja schließlich (leider immer noch) Professor und die Krankenkassen verwalten (und verschwenden zum Teil) sehr viel Geld.

Nehmen Sie, was Herrn Stemmann angeht, bitte zur Kenntnis, dass dieser wegen seiner gemeingefährlichen Spinnereien nicht mehr im Personal- und Vorlesungsverzeichnis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf aufgeführt wird. Man schämt sich seiner.

Und was die Kassen angeht: die AOK hat immerhin schon mal ihren Regionaldirektor Neumann, der viele Jahre lang als 1. Vorsitzender des sektenartigen Hamer-Stemmann-Vereins AuK fungierte, zurückgepfiffen. Er mußte sein AuK-Amt „aus dienstlichen Gründen“ niederlegen.

Es geht noch lange nicht um wissenschaftliche Erklärungen. Schon gar nicht zu der Frage, warum etwas nicht sein kann. Vielleicht ist es ja eines Tages möglich, die ND zu heilen.
Es geht hier und jetzt um die Frage, ob durch das GBV die Neurodermitis gebessert oder geheilt werden kann. Was Mütter dazu posten, ist ziemlich irrelevant. Wenn es vielen Kinder nach einem Jahr besser geht, besagt das noch wenig. Eigentlich nur, dass das GBV nicht im Schnitt zu einer deutlichen Verschlechterung führt. Dass so viele Eltern meinen, das GBV habe geholfen, belegt nicht, dass das GBV tatsächlich hilft. Stemmann hat keine Therapieerfolge. Er hat PR-Erfolge gehabt. Er schlägt aus der unbestrittenen Tatsache, dass die ND spontan eine rückläufige Tendenz hat und der Naivität seiner Kundschaft und der Krankenkassen usw. Kapital. Der letzte Fernsehbericht zum GBV „Hilfe! Mein Kind macht mich fertig“ ist zum Glück geeignet, Menschen vor dem GBV zu warnen.

Bei den Krankenkassen sitzen viele Menschen, die von Therapieerfolgskontrolle offensichtlich keine Ahnung haben. Es gibt nach meiner Einschätzung kein Gebiet in der Medizin, in dem Laien und „Fachleute“ so viel herumspinnen wie in der sog. Psychosomatik. Psychosomatik ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor. Vor allem für die Kinderklinik Gelsenkirchen, die etwa die Hälfte ihres Umsatzes mit Scharlatanerie macht. Ein wichtiger Grund, nicht damit aufzuhören. Was die Frage eines eventuellen Wirtschaftsverbrechens angeht: woher wollen Sie wissen, dass nicht schon längst die Staatsanwaltschaft gegen Stemmann und Co. ermittelt? Und wie erklären Sie sich eigentlich, dass es gegen mich noch keine Strafanzeige wegen übler Nachrede oder Geschäftsschädigung gibt? Obwohl ich seit über einem Jahr verbreite, dass Stemmann ein Betrüger ist. Daß ich noch nicht gezwungen worden bin, meine „zig Aktivitäten“ (U. Neumann) einzustellen? Daß ich noch nicht ein Posting, eine Internetseite, einen Brief, ein Flugblatt zurücknehmen mußte? Weil mich Herr Stemmann so lieb hat?

Keiner kann bisher die Neurodermitis heilen. Also auch kein Kritiker des GBVs.
Nein, das GBV weist nicht Heilerfolge auf. Es ist teurer als andere Verfahren, aber nicht wirksamer. Es richtet sogar bei den Kindern Schaden an.

Die Ratio setzt sich keineswegs automatisch durch. Zur Zeit geht es in einer Gegenbewegung zur Technisierung der Welt teilweise flott zurück in Richtung Mittelalter. Schauen Sie doch mal in Collin Gouldners Buch „Die Psycho-Szene“. Herr Stemmann hat wirklich nicht das Monopol aufs Spinnen. (Ich dachte gerade, dass es vermutlich auch Idioten gibt, die es bei der ND mit Exorzismus versuchen und fand bei Google gleich 875 Treffer. Da werden vermutlich ein paar einschlägige Seiten dabei sein.)

Daß sich Ihr Familienleben durch Gelsenkirchen positiv verändert hat, glaube ich Ihnen. Der Beurteilungsfehler entsteht erst in der Verallgemeinerung. In viele Familien hat das GBV nämlich Zwist hineingetragen. Und es gibt noch viele andere unerfreuliche „Nebenwirkungen“. Graust es Ihnen denn gar nicht beim Lesen des vorausgegangenen Beitrags von „Pat“?

Der „gesunde Menschenverstand“ ist keineswegs allen gegeben. Aberglauben halte ich jedenfalls nicht für gesund. Die Art, wie die meisten „Journalisten“ über Psychosomatik berichten: grauslig. In Deutschland (wohl auch anderswo) grassiert der „logische Analphabetismus“: folgt auf Vorgang A der Vorgang B, war A die Ursache. Der Hallesche Komet lässt grüßen. Es fehlt an Ausbildung, aber nicht an Einbildung.

Sorry, ich kann durchaus auch freundlicher sein. Aber hier geht es um Tausende von Kindern mit scheußlichen Schmerzen über lange Zeiten. Nebenbei auch noch um Menschen, die wegen Hamer und seiner Anhänger verrecken. Da bevorzuge ich, mich mit der offensichtlich notwendigen Deutlichkeit auszudrücken.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lorena (20 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lorena zu sehen. 18.Mär.2006 12:25
88. Fragen an Herrn Klosterhalfen
Hallo Herr Klosterhalfen,

Ich habe mal zwei Fragen an Sie:

1. Mal angenommen wir haben zwei Familien mit Kindern, die ND haben. Familie A setzt das Gelsenkircher Konzept um; Familie B praktiziert sozusagen das Gegenteil des Konzepts:
- Familie B setzt sich (und auch das Kind) immer wieder Stressituationen aus.
- In unregelmäßigen Abständen bleibt das Kind bei Oma oder Babysitter.
- Junkfood und Süßigkeiten sind an der Tagesordnung. Gemüse wird nicht gerne gegessen.
- Entspannung oder Ausgleichssport wird nicht betrieben.
- Auf konsequente Erziehung wird keinen Wert gelegt (Je nach Stimmung reagiert die Mutter auf die gleiche Situation mal gelassen, mal schimpfend).
- Kratzen wird mit allen Mitteln verhindert (notfalls mit Handschuhen, schimpfen oder betäubenden Salben).
- Sobald ein Schub kommt, wird geschmiert.
- Durch das häufige schmieren wird viel gebadet; manchmal sogar täglich.
- Das "kranke" Kind bekommt eine Sonderstellung in der Familie. Der Tagesplan richtet sich voll und ganz nach den Bedürfnissen des Kindes. Man könnte auch sagen: Die ND regiert!

Glauben Sie, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Spontanheilung einsetzt bei beiden Kindern gleich groß ist? (Bitte keine ausschweifenden Antworten mit wenn und aber. Ja oder Nein genügt!)

2. Sie schipfen auf Stemmanns Konzept. Aber welche Behandlungsmethode würden Sie empfehlen?

Grüße
Lorena

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Brexedes (14 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Brexedes zu sehen. 18.Mär.2006 23:47
89. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Guten Abend

Vielleicht hat der Herr Professor recht, vielleicht auch nicht und vielleicht ist es auch egal.
Vielleicht ist das menschliche System zu komplex, als dass es derartige Kausaliäten zulassen würde, ich weiss es nicht, ich bin keine Medizinerin.
Ich habe seit 30 Jahren ND. Ich weiss, was es für mich heisst, hässliche Haut zu haben, schön sein zu wollen, nicht schlafen zu können, sich zu kratzen ... und irgendwie muss man doch einfach mit sich leben, die eigene Komplexität versuchen zu akzeptieren. Einfach immer weiterleben. Einmal versucht man diese Therapie, man verwirft sie, kommt auf etwas anderes ... immer wieder. Wir rollen immer weiter und weiter und haben unsere eigenen Wahrheiten und Konstrukte, können einander erzählen was wir sehen und was uns freut ... es ist schön, wenn wir unsere Annahmen gegenseitig austauschen. Als ich letztin ein kleines Mädchen mit aufgeschwollener und roter Haut im Gesicht sah, dachte ich, wir sind doch alle tapfer, tapfere Schneiderlein ... einfach immer leben und sich bewegen und reizen lassen, das ist doch in Ordnung. Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, Brexedes

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Christina xy (145 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Christina%20xy zu sehen. 19.Mär.2006 19:06
90. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
@Lorena: Wieso müßt ihr euch hier so die Birne einhacken? Es gibt doch nicht nur zwei Extremrichtungen, das wär´s grad noch. Sicher hat noch die schlechteste Therapie auch ihre guten Seiten. Das soll doch auch gar nicht kritisiert werden.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Lorena (20 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Lorena zu sehen. 19.Mär.2006 20:23
91. Wo hacke ich denn?
Ich würde nur gerne Klosterhalfens Standpunkt wissen.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Christina xy (145 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Christina%20xy zu sehen. 20.Mär.2006 11:26
92. RE: Wo hacke ich denn?
Naja, was für Behandlungskonzepte er hat, wüßt´ ich auch gern. Bisher geht´s ja immer nur darum, was an dem andern da so schlecht is. Aber dieses Gelsenkirchen kommt mir schonmal ziemlich suspekt vor.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gernot (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gernot zu sehen. 23.Mär.2006 02:11
93. RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen
Haben Sie zu dem ursprünglichem Thema auch noch konstruktive Argumente beizusteuern, oder verstehen Sie sich nur aufs diffamieren?
Ihre hier an den Tag gelegte Argumentationsweise zeugt weder von wissenschaftlicher Arbeitsweise, noch hilft sie den Betroffenen bei der Suche nach einer geeigneten Therapie!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

brexedes (6 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von brexedes zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von brexedes zu sehen. 23.Mär.2006 09:38
94. RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen
guten morgen

dieses forum ist doch voll von "geeigneten therapien". darf ich sie fragen, was sie sich darunter vorstllen?
liebe grüsse, brexedes


>Haben Sie zu dem ursprünglichem Thema auch
>noch konstruktive Argumente
>beizusteuern, oder verstehen Sie sich nur
>aufs diffamieren?
>Ihre hier an den Tag gelegte
>Argumentationsweise zeugt weder von
>wissenschaftlicher Arbeitsweise, noch
>hilft sie den Betroffenen bei der Suche
>nach einer geeigneten Therapie!


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gernot (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gernot zu sehen. 23.Mär.2006 19:01
95. RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen
>guten morgen
>
>dieses forum ist doch voll von "geeigneten
>therapien".

Eben drum ist es wichtig, dieses Forum mit konstruktiven Elementen zu füllen. Und genau dies vermisse ich bei den Bemerkungen des Herrn Klosterhalfen.


>
>
>
>>Haben Sie zu dem ursprünglichem Thema auch
>>noch konstruktive Argumente
>>beizusteuern, oder verstehen Sie sich nur
>>aufs diffamieren?
>>Ihre hier an den Tag gelegte
>>Argumentationsweise zeugt weder von
>>wissenschaftlicher Arbeitsweise, noch
>>hilft sie den Betroffenen bei der Suche
>>nach einer geeigneten Therapie!


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 23.Mär.2006 22:28
96. RE: Fragen an Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen
Hallo Herr Klosterhalfen, Ich habe mal zwei Fragen an Sie: 1. Mal angenommen wir haben zwei Familien mit Kindern, die ND haben. Familie A setzt das Gelsenkircher Konzept um; Familie B praktiziert sozusagen das Gegenteil des Konzepts: - Familie B setzt sich (und auch das Kind) immer wieder Stressituationen aus.- In unregelmäßigen Abständen bleibt das Kind bei Oma oder Babysitter.- Junkfood und Süßigkeiten sind an der Tagesordnung. Gemüse wird nicht gerne gegessen.- Entspannung oder Ausgleichssport wird nicht betrieben.- Auf konsequente Erziehung wird keinen Wert gelegt (Je nach Stimmung reagiert die Mutter auf die gleiche Situation mal gelassen, mal schimpfend).- Kratzen wird mit allen Mitteln verhindert (notfalls mit Handschuhen, schimpfen oder betäubenden Salben).- Sobald ein Schub kommt, wird geschmiert.- Durch das häufige schmieren wird viel gebadet; manchmal sogar täglich.- Das "kranke" Kind bekommt eine Sonderstellung in der Familie. Der Tagesplan richtet sich voll und ganz nach den Bedürfnissen des Kindes. Man könnte auch sagen: Die ND regiert! Glauben Sie, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Spontanheilung einsetzt bei beiden Kindern gleich groß ist? (Bitte keine ausschweifenden Antworten mit wenn und aber. Ja oder Nein genügt!) 2. Sie schipfen auf Stemmanns Konzept. Aber welche Behandlungsmethode würden Sie empfehlen? GrüßeLorena

Hallo Frau Lorena,

Ihr Brief an mich ist ein bisschen unverschämt („Bitte keine ausschweifenden Antworten mit wenn und aber. Ja oder Nein genügt!“; „Sie schimpfen...“).

Auf schwierige Fragen gibt es meist keine einfachen Antworten. Und auf schlechte Fragen gibt es keine guten Antworten. Und selbst eine gute, kurze Frage lässt sich nicht immer kurz beantworten, ohne dass man Missverständnisse auslöst.

„Familie B setzt sich (und auch das Kind) immer wieder Stressituationen aus.“
Na und? Wie soll ein Mensch lernen, mit Belastungen klar zu kommen, wenn er nicht belastet wird? Eltern sollten aber versuchen, ihre Kinder vor entwicklungsschädlichen Überforderungen bewahren. Ich stehe nicht ganz allein da, wenn ich befürchte, dass die von Stemmann geforderten plötzlichen Trennungen viele Kinder überfordern, und nicht nur das Kind, sondern auch die Mutter psychisch schädigen können. Inwieweit sich solche Vorgänge auf die Haut des Kindes auswirken, weiß ich nicht.

„In unregelmäßigen Abständen bleibt das Kind bei Oma oder Babysitter.“
Na und? Säuglinge brauchen anscheinend Regelmäßigkeit. Kleinkinder sollte man nach und nach auch Abweichungen von einem regelmäßigen Ablauf zumuten. Ein Kleinkind, das seine Großmutter kennt und mag, kann man erst kürzer und dann immer länger mit ihr allein lassen. Später kann man das auch mit einem Babysitter machen. Der Mensch muß lernen, auch alleine zurecht zu kommen. Ob sich unangemessen große Schritte bei einem solchen Selbständigkeitstraining negativ auf die Haut auswirken, weiß ich nicht.

„Junkfood und Süßigkeiten sind an der Tagesordnung. Gemüse wird nicht gerne gegessen.“
Na und? Millionen von Kindern werden sehr viel schlechter ernährt. Ob sich Hamburger negativ auf die Haut auswirken, weiß ich nicht. Vielleicht vertragen einzelne Kinder keine Hamburger usw. Bei Kindern mit ND hatten weder der Entzug von Zucker und ähnlichen Substanzen noch die Gabe von Zucker nachweisbare Effekte auf die Haut. Allerdings nur unter den gegebenen Versuchsbedingungen. Dass Stemmann die Eltern dazu anhält, mehr Gemüse anzubieten, ist vermutlich ok. Das Problem scheint nur zu sein, dass es wegen des GBVs zu Störungen in der körperlichen Entwicklung kommen kann.

„Entspannung oder Ausgleichssport wird nicht betrieben.“
Na und? Wer sagt denn, dass ein Autogenes Training der Mutter (wenn es denn ausnahmsweise tatsächlich regelmäßig durchgeführt wird) gut für die Haut des Kindes ist?
Stemmann? Der behauptet viel, wenn der Tag lang ist... Das AT wird ohnehin maßlos überschätzt.
Ich habe keine Ahnung, was die Haut des Kindes davon hält, wenn die Mutter aus dem Haus ist, weil sie joggt. Ob hautschädliche Angst auftritt? Bei einzelnen Kindern vielleicht, aber wer weiß das schon? Ob Jogging die Mutter zu einer besseren Mutter macht? Und die Haut letztendlich auch profitiert? Fragen über Fragen.

„Auf konsequente Erziehung wird keinen Wert gelegt (Je nach Stimmung reagiert die Mutter auf die gleiche Situation mal gelassen, mal schimpfend).“
Nicht schön für das Kind. Andererseits aber auch eine Übungsgelegenheit. Wenn das Kind dadurch gestresst, aber nicht grundsätzlich überfordert wird, lernt es ein Stück, mit unausgeglichenen Erwachsenen umzugehen. Wirkt sich häufiges Schimpfen negativ auf die Haut aus? Ich glaube nicht, kann das aber auch nicht ausschließen.

„Kratzen wird mit allen Mitteln verhindert (notfalls mit Handschuhen, schimpfen oder betäubenden Salben).“
Schimpfen ist sowieso eine schlechte Angewohnheit. Ich kenne kein Experiment, bei dem die Hälfte der Kinder Handschuhe bekommen hat. Ich vermute, dass dann die Haut weniger aufgekratzt wird, und das Risiko von Infektionen vermindert wird. Schmerzlindernde Salben sind erst mal was Feines, da sie den Schmerz bzw. Juckreiz lindern. Deren Risiken und Nebenwirkungen kann ich nicht beurteilen.

„Sobald ein Schub kommt, wird geschmiert.“ Mich würde ein Experiment interessieren, bei dem nur der linke oder nur der rechte Arm mit einer oder mehreren Salben behandelt wurde.
Ob es so etwas gibt? Dann wäre man ein Stück weiter. So bleibt es bei der beliebten Sendereihe „Meinung gegen Meinung“.

„Durch das häufige schmieren wird viel gebadet; manchmal sogar täglich.“
Ob Bäder mit geeigneten Zusätzen eher nützlich oder schädlich sind, weiß ich nicht. Auch hier bleibt es bei Meinung gegen Meinung, wenn nicht experimentiert wird. Meines Erachtens wird auch in der Medizin oft zu viel geglaubt und zu wenig geprüft. Vorsichtig vorgehende Experimente helfen langfristig mehr als das jahrzehntelange Beharren auf der eigenen (oder von Hamer übernommenen) Meinung.

„Das "kranke" Kind bekommt eine Sonderstellung in der Familie. Der Tagesplan richtet sich voll und ganz nach den Bedürfnissen des Kindes. Man könnte auch sagen: Die ND regiert!“
Das hielte ich nicht für gut. Aber auch das sog. Gelsenkirchener Behandlungsverfahren trägt einen Teil dazu bei, das Kind in Kiga, Schule und Nachbarschaft in eine Sonderrolle zu bringen.

„Glauben Sie, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Spontanheilung einsetzt bei beiden Kindern gleich groß ist? (Bitte keine ausschweifenden Antworten mit wenn und aber. Ja oder Nein genügt!)“

Meine Antwort ist ein eindeutiges „JEIN“. Ich hoffe, das ist kurz genug.

„Sie schipfen auf Stemmanns Konzept.“
Ich kritisiere den Ansatz und das konkrete Verhalten Stemmanns.
Kritiker sind oft Überbringer schlechter Nachrichten. Wer aufklärt, zerstört potentiell Illusionen. Zutreffende Kritik ist etwas Wertvolles. Fehlentwicklungen können so beendet werden. Das setzt Kraft für bessere Ansätze frei. In einem Land, in dem viele dem Wahn vom „positiven Denken“ verfallen sind, wird das oft verkannt. Meines Erachtens sollte man nicht positiv oder negativ, sondern möglichst realitätsnahe denken. Und über Kritik und Kritiker mal etwas positiver denken.

„Aber welche Behandlungsmethode würden Sie empfehlen?“
Alle symptomorientierten Methoden, die geeignet sind, das Leiden der bedauernswerten Kinder zu lindern.

Neurodermitis kann man bisher nicht heilen. Wer das behauptet, lügt. Aber man kann und muß das Leiden der Kinder reduzieren. Wer das kann, aber nicht tut, verhält sich unanständig.
Beim GBV sind die Nachteile sicher (Aufwand, Kosten, psychische Belastung, wenig Linderung des Leidens), aber der Nutzen ist nie nachgewiesen worden.

Ich halte das GBV wegen des Verschweigens seiner Nähe zu Hamer und des Vortäuschens großer Heilerfolge für hochgradig kriminell. Stemman ist ein Betrüger. Menschen, die wissen, dass Stemmann ein Betrüger ist, ihn aber trotzdem unterstützen, leisten Beihilfe zum Betrug.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 23.Mär.2006 22:44
97. RE: Fragen an Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen
Hallo Herr Gernot,

Sie unterschätzen schlicht den Wert von berechtigter und detaillierter Kritik. Die Eingangsfrage heißt außerdem nicht, "wer kennt die beste Therapie", sondern "wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Stemmann". Und ich kenne Gelsenkirchen und Prof. Stemmann wie kaum ein anderer. Leider.

Diffamieren entspricht übler Nachrede. Was ich verbreite entspricht aber den Tatsachen. Frage an Sie: welche falschen Tatsachen behaupte ich denn? Sollten Sie mir keine solchen Tatsachen nennen können, wären Sie es der diffamiert. Damit würden Sie sich im Prinzip strafbar machen.

Woher verstehen Sie etwas vom wissenschaftlichen Arbeiten? Haben Sie selbst überhaupt schon mal wissenschaftlich gearbeitet? Falls ja, was?

Geeignete ND-Therapien gibt es bei den meisten Haut- und Kinderärzten.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

brexedes (6 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von brexedes zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von brexedes zu sehen. 24.Mär.2006 22:07
98. RE: Frage an Prof. Dr. Wolfgang Klosterhalfen
Guten Abend Herr Gernot

Aber es ist doch sehr beachtlich, wieviele Reaktionen Herr Klosterhalfen auszulösen vermag. Ich lese Herr K`s Argumente als differenzierte Arugmente, in diesem Sinne möchte ich sie auch als konstruktiv benennen. Obschon ich einräume, dass Differnziertheit nicht zwingend konstrukiv sein muss.
Denken Sie nicht, dass die Fülle von Therapien und die fachliche Uneinigkeit, quasi "krankheitsimmanent" sind?
Wie wäre das für Sie: Ursache von ND ist bloss Pech und geeignete Therapien gibt es soviele wie PatientInnen?
Lieber Gruss, Brexedes

>guten morgen
>>
>>dieses forum ist doch voll von "geeigneten
>>therapien".
>
>Eben drum ist es wichtig, dieses Forum mit
>konstruktiven Elementen zu füllen. Und
>genau dies vermisse ich bei den
>Bemerkungen des Herrn Klosterhalfen.
>
>
>>
>>
>>
>>>Haben Sie zu dem ursprünglichem Thema auch
>>>noch konstruktive Argumente
>>>beizusteuern, oder verstehen Sie sich nur
>>>aufs diffamieren?
>>>Ihre hier an den Tag gelegte
>>>Argumentationsweise zeugt weder von
>>>wissenschaftlicher Arbeitsweise, noch
>>>hilft sie den Betroffenen bei der Suche
>>>nach einer geeigneten Therapie!


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ulrich (13 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von ulrich zu sehen. 30.Mär.2006 20:31
100. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
hallo ina
ich kenne die kinderklinik gelsenkirchen gut. ich habe selber seit 39 jahren neurodermitis und habe alle möglichen therapien erlebt. norderney, davos, totes meer, homöopathie, cortison, bestrahlung, bioresonanz, diät, heilfasten, usw.usw....
ich bin psychologe und habe meine diplomarbeit bei prof. stemmann geschrieben. prof. klosterhalfen kenne ich auch, sowie die anderen damaligen (1997) psychologischen mitarbeiter der klinik.
und ich kann bei all dem was ich hier bis jetzt in diesem forum gelesen habe nur sagen, daß mein aufenthalt als praktikant bei prof. stemmann und seinen kollegen interessanter, lehrreicher und hilfreicher war als die gesamten kuren und therapien die ich in meinem leben gemacht habe. und meine beurteilung entstand im gegensatz zu der negativen beurteilung herrn klosterhalfens nicht aus der kritik am mangel wissenschaftlicher untersuchungen, sondern aus dem gefühl als selbst betroffener, daß stemmann ein thema bearbeitet, das mich selbst betrifft und an dem ich selber produktiv für mich arbeiten kann.

(herr klosterhalfen kennt mich und meine diplomarbeit auch. und wenn ich jetzt hier argumentiere, daß meine ergebnisse im sinne der thesen mit einer sehr signifikanten korrelation zeigten, daß mutter und kind ein bestimmtes verhalten im zusammenhang mit dem schweregrad der hauterscheinungen zeigten, dann wird er mich gleich methodisch auseinandernehmen. ich weiß, daß korrelationen keine kausalität zulassen herr professor. und das habe ich in meiner arbeit auch betont.)

das interessante an stemmanns konzept ist die konsequente psychologische bearbeitung des themas. keine klinik die ich kenne beschäftigt sich mit den problemen der psychischen chronifizierung dieser erkrankung und löst emotionale teufelskreise mit einer logisch nachvollziehbaren konsequenz wie hier.
sicher werde ich von einigen teilnehmern dieses forums sofort als stemmann-jünger geoutet. ich habe mich wie gesagt sehr mit dieser therapie beschäftigt und sie als sehr positiv für mich bewertet.
nichts vom menschen gemachtes ist endgültig, abgeschlossen und unveränderbar. und keine wissenschaftliche studie ist unwiederlegbar. gerade im bereich der medizin und psychologie. vor allem hilft destruktivität nicht weiter, sondern nur konstruktivität.
soweit ich sehe hat herr klosterhalfen keine besseren alternativen zu bieten als uns betroffenen zu raten zum hautarzt zu gehen. was das bringt kann er nicht beurteilen, da er meines wissens nicht betroffen ist. er kennt nur studien und hat eine mordswut auf seinen ehemaligen arbeitgeber, warum auch immer.
er hatte jahrelang zeit die von ihm angemahnten untersuchungen selber durchzuführen, tat es aber nicht. insofern ist seine kritik eine kritik an sich selbst. zumal stemmann niemandem steine in den weg legt sondern zur eigenständigkeit aufruft und klosterhalfen, nach dem woran ich mich erinnere sogar wegen seiner wissenschaftlichen erfahrung und der hoffnung auf seine wissenschaftliche mitarbeit an dieser klinik war. wer stellt sich sonst einen teuren professor für psychoneuroimmunologie ein?
und dann ist da noch die frage, warum man an einer klinik arbeitet (12 jahre?), wenn einem das konzept stinkt. "ich war alt und brauchte das geld" (klosterhalfen im internet), ist sicherlich nicht der sinnvollste ansatz um innerhalb eines konzeptes konstruktiv mitzuarbeiten.
ich gehe jedenfalls seit 20 jahren nicht mehr zu hautärzten, seitdem geht es mir immer besser. das wäre mein tip. und versucht euch ein eigenes bild zu machen... ulrich

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

brexedes (6 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von brexedes zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von brexedes zu sehen. 30.Mär.2006 21:10
101. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
hallo ulrich

danke für die ausführungen.
signifikante korrelationen sind doch schon viel - bei solch nicht-trivialen systemen!
gibt es eine möglichkeit deine diplomarbeit lesen zu können - sie interessiert mich.
lieber gruss, brexedes

hallo ina
>ich kenne die kinderklinik gelsenkirchen
>gut. ich habe selber seit 39 jahren
>neurodermitis und habe alle möglichen
>therapien erlebt. norderney, davos, totes
>meer, homöopathie, cortison, bestrahlung,
>bioresonanz, diät, heilfasten, usw.usw....
>ich bin psychologe und habe meine
>diplomarbeit bei prof. stemmann
>geschrieben. prof. klosterhalfen kenne ich
>auch, sowie die anderen damaligen (1997)
>psychologischen mitarbeiter der klinik.
>und ich kann bei all dem was ich hier bis
>jetzt in diesem forum gelesen habe nur
>sagen, daß mein aufenthalt als praktikant
>bei prof. stemmann und seinen kollegen
>interessanter, lehrreicher und hilfreicher
>war als die gesamten kuren und therapien
>die ich in meinem leben gemacht habe. und
>meine beurteilung entstand im gegensatz zu
>der negativen beurteilung herrn
>klosterhalfens nicht aus der kritik am
>mangel wissenschaftlicher untersuchungen,
>sondern aus dem gefühl als selbst
>betroffener, daß stemmann ein thema
>bearbeitet, das mich selbst betrifft und
>an dem ich selber produktiv für mich
>arbeiten kann.
>
>(herr klosterhalfen kennt mich und meine
>diplomarbeit auch. und wenn ich jetzt hier
>argumentiere, daß meine ergebnisse im
>sinne der thesen mit einer sehr
>signifikanten korrelation zeigten, daß
>mutter und kind ein bestimmtes verhalten
>im zusammenhang mit dem schweregrad der
>hauterscheinungen zeigten, dann wird er
>mich gleich methodisch auseinandernehmen.
>ich weiß, daß korrelationen keine
>kausalität zulassen herr professor. und
>das habe ich in meiner arbeit auch
>betont.)
>
>das interessante an stemmanns konzept ist
>die konsequente psychologische bearbeitung
>des themas. keine klinik die ich kenne
>beschäftigt sich mit den problemen der
>psychischen chronifizierung dieser
>erkrankung und löst emotionale
>teufelskreise mit einer logisch
>nachvollziehbaren konsequenz wie hier.
>sicher werde ich von einigen teilnehmern
>dieses forums sofort als stemmann-jünger
>geoutet. ich habe mich wie gesagt sehr mit
>dieser therapie beschäftigt und sie als
>sehr positiv für mich bewertet.
>nichts vom menschen gemachtes ist
>endgültig, abgeschlossen und
>unveränderbar. und keine wissenschaftliche
>studie ist unwiederlegbar. gerade im
>bereich der medizin und psychologie. vor
>allem hilft destruktivität nicht weiter,
>sondern nur konstruktivität.
>soweit ich sehe hat herr klosterhalfen
>keine besseren alternativen zu bieten als
>uns betroffenen zu raten zum hautarzt zu
>gehen. was das bringt kann er nicht
>beurteilen, da er meines wissens nicht
>betroffen ist. er kennt nur studien und
>hat eine mordswut auf seinen ehemaligen
>arbeitgeber, warum auch immer.
>er hatte jahrelang zeit die von ihm
>angemahnten untersuchungen selber
>durchzuführen, tat es aber nicht. insofern
>ist seine kritik eine kritik an sich
>selbst. zumal stemmann niemandem steine in
>den weg legt sondern zur eigenständigkeit
>aufruft und klosterhalfen, nach dem woran
>ich mich erinnere sogar wegen seiner
>wissenschaftlichen erfahrung und der
>hoffnung auf seine wissenschaftliche
>mitarbeit an dieser klinik war. wer stellt
>sich sonst einen teuren professor für
>psychoneuroimmunologie ein?
>und dann ist da noch die frage, warum man
>an einer klinik arbeitet (12 jahre?), wenn
>einem das konzept stinkt. "ich war alt und
>brauchte das geld" (klosterhalfen im
>internet), ist sicherlich nicht der
>sinnvollste ansatz um innerhalb eines
>konzeptes konstruktiv mitzuarbeiten.
>ich gehe jedenfalls seit 20 jahren nicht
>mehr zu hautärzten, seitdem geht es mir
>immer besser. das wäre mein tip. und
>versucht euch ein eigenes bild zu
>machen... ulrich


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ulrich (13 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von ulrich zu sehen. 02.Apr.2006 09:20
103. diplomarbeit
hallo brexedes.
am besten nimmst du über meine E-mail adresse kontakt mit mir auf. hab keine lust hier meine telefonnummer zu veröffentlichen. muß mal sehen, wie ich dir die arbeit zukommen lassen kann. sie müßte über den fachbereich psychologie an der uni osnabrück zu bekommen sein, jedoch kompliziert. sonst muß ich sie ausdrucken. meld dich, dann telefonieren wir mal.
ulrich
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ulrich (13 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von ulrich zu sehen. 02.Apr.2006 09:25
104. RE: diplomarbeit
ja ich blöd,hier meine e-mail adresse:

ulrich grossekracht@yahoo.de

so ist besser.
ulrich

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

ulrich (13 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von ulrich zu sehen. 02.Apr.2006 09:38
105. RE: diplomarbeit
sorrysorrysorry
ulrichgrossekracht@yahoo.de
wird natürlich zusammen geschrieben.
hoffentlich trennt der compi jetzt nicht von selbst...?
ulrich
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 31.Mär.2006 11:48
102. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Das „Gelsenkirchener Behandlungsverfahren“ hat geholfen, die ND ist bei unserem Sohn (4) unmittelbar danach verschwunden. Aber nicht nur das:
-vor GE: kein durchgängiger Nachtschlaf, nur noch bei unmittelbarem Körperkontakt zur Mutter
-nach GE: durchgängiger Nachtschlaf, allein im Zimmer
-vor GE: ständiger notwendiger Kontakt („klammern“) zur Mutter, ansonsten wurde gekratzt bis Blut kam, oder er wieder die gewollte Aufmerksamkeit bekam, kein selbständiges Spielen
-nach GE: zieht sich (freiwillig) in sein Zimmer zurück und spielt z.T. völlig versunken und entspannt und zeigt uns dann voller Stolz sein „Geschaffenes“
-vor GE: kaum Kontakt zu anderen Kindern, Mutter fast einzige Bezugsperson
-nach GE: bei Anwesenheit von Kindern meist sofortiger Versuch der Kontaktaufnahme
-vor GE: Hemmungen unsererseits, erzieherische Konsequenz (autoritär?) walten zu lassen (kratzen)
-nach GE: Erkenntnis, dass erzieherische Konsequenz (Setzung von Grenzen) dem Kind Sicherheit und Geborgenheit vermittelt.
-vor GE: der eigene Stress übertrug sich sofort aufs Kind, die ND-Schübe folgten
-nach GE: man lernt dort, wie man mit Stress umgeht und das innere Gelassenheit der Schlüssel zur Lösung wirklich vieler (meist künstlicher) Probleme ist.
Unbedingte Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung in Gelsenkirchen ist jedoch eine Einigkeit beider Elternteile diese schwere Zeit gemeinsam durchzuhalten und konsequent weiterzuführen. Am besten, man spricht dazu mit Familien, die auch in GE waren, bundesweite Adressen von Kontaktpersonen gibt es bei dem Verein (AUK) in Gelsenkirchen. Der Verein ist ein Zusammenschluss von Eltern, welche Erfahrungen mit dem Gelsenkirchener Behandlungsverfahren haben.
Wir werden den Ärzten und Schwestern in GE ewig dankbar sein! Viel Glück!
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

wir (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von wir zu sehen. 08.Apr.2006 00:16
106. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
hallo alle zusammen,
wir waren auch in ge,habe nur positive erfahrungen gemacht,klar sind manche methoden nicht angenehm aber wirksam.vor GE
-KIND WAR NUR AM SCHREIN
-KIND HAT NICHT GELACHT
-KIND HAT NICHT GESCHLAFEN
-KIND HAT NICHT GESPIELT
-KÖRPERKONTACKT WAR SELTEN
-KIND HAT NICHT GEGESSEN
all diese dinge sind heute nach wenigen MONATEN schon anderst.ich habe mein kind früher nie so von herzen lachen gehört.wir sind dankbar und glücklich ,dass wir in gelsenkirchen waren .

liebe grüsse Wir

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Mr.Bubu (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Mr.Bubu zu sehen. 08.Apr.2006 12:03
107. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
klingt nach Gehirnwäsche.

>hallo alle zusammen,
>wir waren auch in ge,habe nur positive
>erfahrungen gemacht,klar sind manche
>methoden nicht angenehm aber wirksam.vor
>GE
>-KIND WAR NUR AM SCHREIN
>-KIND HAT NICHT GELACHT
>-KIND HAT NICHT GESCHLAFEN
>-KIND HAT NICHT GESPIELT
>-KÖRPERKONTACKT WAR SELTEN
>-KIND HAT NICHT GEGESSEN
>all diese dinge sind heute nach wenigen
>MONATEN schon anderst.ich habe mein kind
>früher nie so von herzen lachen gehört.wir
>sind dankbar und glücklich ,dass wir in
>gelsenkirchen waren .
>
>liebe grüsse Wir


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Klosterhalfen (6 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Klosterhalfen zu sehen. 09.Apr.2006 05:34
108. RE: ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VON ULRICH GROSSE-KRACHT
Zum unverschaemten Beitrag von Herrn Dipl.-Psych. Ulrich Grosse-Kracht (Teil 1)

“er kennt nur studien und hat eine mordswut auf seinen ehemaligen arbeitgeber, warum auch immer.”
Ich kenne u.a. die beiden Studien, die die Herren Langer und Starzmann – an mir vorbei, dh ohne mich jemals irgendwie ueber diese Studien zu informieren – gemacht haben. Beide Studien sind oberlausig und ich habe das hier und woanders ausfuehrlich begruendet. Fragen Sie doch mal den Spontanselbstwunderheiler Stemmann, warum er mich bei diesen Pseudobeweisen fuer die Wirksamkeit des GBVs nicht dabeihaben wollte.

“mordswut” trifft es nicht richtig und stellt eine Herabwuerdigung meiner kritischen Aktivitaeten dar, die unabhaengig davon, welche Emotionen ich hatte oder jetzt habe, sinnvoll sind.
“warum auch immer”: was soll das? Ich habe doch nun wirklich ausfuehrlich dargelegt, warum ich die Scharlatanerie Stemmanns fuer inakzeptabel halte. Dass ich persoenlich durch Stemmann geschaedigt worden bin (er hat mir vor Arbeitsbeginn nicht gesagt, dass er ein Anhaenger des kriminellen Psychopathen Hamer ist, und er hat versucht, mich ohne Kuendigung mittels einer psychiatrischen Untersuchung aus der Klinik zu mobben), will ich hier nicht naeher ausfuehren, vielleicht mache ich dazu mal eine Internetseite. In diesem Forum wuerde das nur vom Thema ablenken.

”er hatte jahrelang zeit die von ihm angemahnten untersuchungen selber durchzuführen, tat es aber nicht. insofern ist seine kritik eine kritik an sich selbst.”

Diese Aeusserung ist nicht nur unverschaemt, sondern, da Sie ja den Laden kennengelernt haben, saubloed. Ich befand mich trotz meiner akademischen Meriten zwei Etagen unter Stemmann, eine unter Herrn Starzmann. Herr Stemmann wollte, dass ich die Psychophysiologie der Kinder studiere, die die traumatisierende Erfahrung machen, dass ihre Mutter ploetzlich nicht mehr auf sie reagiert (beim etwa einstuendigen Erst”gespraech” der privatversicherten Mutter mit Stemmann, bei der die Mutter angehalten wird, auf das Schreien des Kindes nicht zu reagieren). Ich hielt das wissenschaftlich nicht fuer interessant (natuerlich gibt heftige cardiovaskulaere und hormonelle Reaktionen). Einem an schwerer ND leidendem Kind, das gerade traumatisiert wird, auch noch Blut abzuzapfen, hielten Sie das fuer eine gute Idee? Ich nicht.

Herrn Starzmann habe ich eine ethisch m.E. unbedenkliche experimentelle Untersuchung vorgeschlagen, wobei die Haelfte der Familien eine psychologische Nachsorge bekommt, um den Stress in der Familie zu reduzieren. Das koennte ja evtl. Auswirkungen auf die Haut haben, waere aber in jedem Fall unter psychologischen Aspekten hilfreich. Herr Starzmann hat das sofort abgelehnt (ohne Begruendung), und ich sah mich nicht in der Lage, mich mit ihm darueber zu streiten oder mich bei Herrn Stemmann ueber ihn zu beschweren. Herr G-K, haben Sie eigentlich mal in einem autoritaer strukturierten Betrieb gearbeitet? Meinen Sie wirklich, da koennte man forschen, wie man will? Meinen Sie tatsaechlich, ausgerechnet der Scharlatan und Geschaeftemacher Stemmann sei an der Wahrheit interessiert? Wie naiv sind Sie eigentlich?

Meine eigenen Forschungsideen sind als Drittmittelprojekt eingereicht worden und ohne Begruendung abgelehnt worden. Es kann – muss aber nicht – eine Rolle gespielt haben, dass Stemmann von Medizinpsychologen, -soziologen, und Chefs einschlaegiger Kliniken nicht ernst genommen wird.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Klosterhalfen (6 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Klosterhalfen zu sehen. 09.Apr.2006 06:00
109. ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VON ULRICH GROSSE-KRACHT
Zum unverschaemten “Beitrag” von Herrn Dipl.-Psych. Ulrich Grosse-Kracht (Teil 2)

"ich war alt und brauchte das geld" (klosterhalfen im internet), ist sicherlich nicht der sinnvollste ansatz um innerhalb eines konzeptes konstruktiv mitzuarbeiten.”

Ich habe mich wirklich redlich bemueht, innerhalb dieser Horrorklinik so gut wie moeglich zu arbeiten und Muettern und Kindern zu helfen. Wenn Sie sich die Muehe gemacht haetten, mein Arbeitszeugnis zu lesen, wuerden Sie sich hier nicht zum Schnellrichter aufspielen.

“wer stellt sich sonst einen teuren professor für psychoneuroimmunologie ein?”

Stemmann hat zwar keine ND-Behandlungserfolge, dafuer aber grosse PR-Erfolge zu verbuchen. Ich bin als Teil dieser Strategie verheizt worden. Ernsthafte PNI-Forschungsabsichten hat Stemmann nie gehabt.

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/AAA_HINWEIS.HTML

Herr Kollege Grosse-Kracht, ich erwarte von Ihnen, dass Sie die diesem Forum gemachten rufschaedigenden Aesserungen, die m.E. den Tatbestand der ueblen Nachrede erfuellen, in angemessener Form zuruecknehmen.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Sabine (135 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Sabine zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Sabine zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Sabine zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Sabine zu sehen. 09.Apr.2006 11:59
110. gehirnwäsche?
>Kommt darauf an, was man darunter versteht, nach unserer Erfahrung mit sehr positiven Folgen für den Betroffenen, auch wenn sich manche das alles überhaupt nicht erklären können. Was aber auch nicht wirklich wichtig ist...! Negativwerbung muss auch nicht immer schlecht sein, um Leute für Sachen zu interessieren, von denen sie vorher gar nicht wussten, dass es sie gibt!

klingt nach Gehirnwäsche.
>
>>hallo alle zusammen,
>>wir waren auch in ge,habe nur positive
>>erfahrungen gemacht,klar sind manche
>>methoden nicht angenehm aber wirksam.vor
>>GE
>>-KIND WAR NUR AM SCHREIN
>>-KIND HAT NICHT GELACHT
>>-KIND HAT NICHT GESCHLAFEN
>>-KIND HAT NICHT GESPIELT
>>-KÖRPERKONTACKT WAR SELTEN
>>-KIND HAT NICHT GEGESSEN
>>all diese dinge sind heute nach wenigen
>>MONATEN schon anderst.ich habe mein kind
>>früher nie so von herzen lachen gehört.wir
>>sind dankbar und glücklich ,dass wir in
>>gelsenkirchen waren .
>>
>>liebe grüsse Wir


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Klosterhalfen (6 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Klosterhalfen zu sehen. 09.Apr.2006 15:41
111. ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VON ULRICH GROSSE-KRACHT
sorry, ich wollte schreiben, dass Stemmann mich fuer seine PR-Arbeit benutzt hat (als wissenschaftliches Aushaengeschild) und dann nur die Links zu meinem Arbeitszeugnis reinstellen. Aber das Computerprogramm war wohl anderer Meinung. Bemerkung am Rande: ich finde es schon erstaunlich, mit welcher Hartnaeckigkeit versucht wird, mich als Person anzufeinden. Es waere viel angemessener, zB einmal auf den erschuetternden Beitrag von PAT einzugehen. Aber dazu fehlt wohl der Mut.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 10.Apr.2006 12:50
112. RE: ZUM UNVERSCHAEMTEN "BEITRAG" VON ULRICH GROSSE-KRACHT
Zum Beitrag von Pat/ Zitat von Prof. Klosterhalfen (sh. Sabine, weiter oben)

"Was Mütter dazu posten, ist ziemlich irrelevant." Oder?

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Klosterhalfen (6 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Klosterhalfen zu sehen. 13.Apr.2006 04:47
113. GELSENKIRCHEN/PROF. STEMMANN
an Gilead:

an “Gilead”:

“was Muetter dazu sagen”: da es offensichtlich so schwer zu verstehen ist, wiederhole ich, was Sie aus dem Zusammenhang gerissen haben. Muetter koennen nicht aus ihrer individuellen “Erfahrung” (ein sehr ungenaues Wort, mit dem viel Schindluder getrieben wird) heraus beurteilen, wie wirksam oder unwirksam oder schaedigend das GBV im Durchschnitt ist. Dies zu wissen ist aber wichtig, auch fuer die Behandlung im Einzelfall. Aber man sollte den Beitrag von PAT u.a. deswegen Ernst nehmen, weil auf eine moegliche Schaedigung durch das GBV hingewiesen wird. Prof. Hoeger (Dermatologe und Kinderarzt in Hamburg) hat sich dazu und zu weiteren Aspekten des GBVs wie folgt kritisch geaeussert:

„Das ist okkulte Medizin.“

Vor allem vor der Gelsenkirchener Diät warnen die Fachärzte. „Die ist Unsinn. Nahrungsmittelallergien spielen nur bei einem Drittel der Kinder eine Rolle, die Rundumschlagsdiät selbst ist das Gefährliche“, sagt Dermatologe Höger. Stemmann bestreitet, dass es je zu Problemen gekommen sei. Höger dagegen erklärt, er habe Kinder behandelt, „die als Folge dieser Diät unterernährt und in ihrer Entwicklung deutlich zurückgeblieben waren“.

„Die Notwendigkeit der Trennung wird Eltern eingehämmert , bis sie weinend zusammenbrechen.“

Zudem, so die Kritik, würden den Eltern in Gelsenkirchen systematisch Schuldgefühle eingeimpft. Denn wenn die Neurodermitis trotz Stemmann-Kur nicht verschwindet, habe der Begründer der Trennungslehre natürlich eine Erklärung parat: Verantwortlich seien Mutter und Kind selbst. „Die übliche Methode von Wunderheilern“, urteilt Kinderarzt Höger. „Der Heiler gibt nur die Mittel an die Hand, ob es klappt, ist Sache des Patienten.“

In einer Hinsicht zumindest unterscheidet sich Stemmann von Hamer: Er kann tatsächlich geheilte Kinder vorweisen, die er als Beleg für die Wirksamkeit seiner Methode ausgibt. Fachmediziner allerdings finden das wenig erstaunlich: „Bei 70 Prozent der Kinder verschwinden die Symptome bis zum dritten Lebensjahr von selbst“, erklärt Peter Höger, „wir nennen das Spontanremission.“

Quelle: DER SPIEGEL, Nr. 10, 07.03.2005, S. 174f: Pseudomedizin. Galilei aus Gelsenkirchen. Ein Professor behandelt neurodermitiskranke Kinder mit einer Mischung aus Diät und Psychokursen. Experten warnen, die Methode sei nicht nur nutzlos, sondern auch riskant. Autor: Dennis Ballwieser.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Klosterhalfen (6 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Klosterhalfen zu sehen. 14.Apr.2006 09:59
114. RE: GELSENKIRCHEN/PROF. STEMMANN
Auf einer Internetseite der Kinderklinik Gelsenkirchen behauptet der Hamer-Anhaenger
- http://neue-medizin.de/html/dok_11.html - und “Metamediziner” Dr. Stemmann doch tatsaechlich (Aufruf am 15.4.06):

“Seit ca. 1 1/2 Jahren gibt es unlautere Versuche, eine Verbindung zwischen der Neuen Medizin nach Dr. Hamer und dem Gelsenkirchener Behandlungsverfahren nach Prof. Dr. Stemmann herzustellen.”

Da die Staatsanwaltschaft Essen seit einigen Monaten gegen Stemmann wegen Betrugs ermittelt , versucht Stemmann moeglicherweise, sich als vermindert zurechnungsfaehig darzustellen. Denn die Faktenlage ist ganz eindeutig: von mir wird nichts hergestellt, sondern es wurden lediglich die tatsaechlich vorhandenen engen Verbindungen zwischen “Neuer Medizin” und GBV dokumentiert:

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/Ü;bereinstimmung-GBV-GNM.html

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/HAMER-UEBER-STEMMANN2005.html

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/AAA_HINWEIS.HTML

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Klosterhalfen (6 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Klosterhalfen zu sehen. 14.Apr.2006 10:06
115. GELSENKIRCHEN/PROF. STEMMANN
Die Datei mit den - teils woertlichen - Uebereinstimmungen befindet sich am Ende dieses Inhaltsverzeichnisses:

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

war da (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von war%20da zu sehen. 24.Apr.2006 22:46
119. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Habe jetzt auch die Diskussionen durchgelesen und möchte nur kurz anmerken, daß ich 99 mit unserem 2jährigen in Gelsenkirchen war. Klar hatte ich zwischendurch Zweifel, ob dieses Modell funktionieren könnte, aber unser Kind ist seit 4 Jahren - nach zwei Anfangsjahren stetiger Besserung mit kleinen downs - absolut geheilt. Und das führe ich nur auf die Lösung der Trennungsangstprobleme, Ideen zur Erziehung und ein wenig die Entlastung des Körpers durch Ernährungsumstellung nach dem Gelsenkirchener Modell zurück.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Nadjusha (3 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Nadjusha zu sehen. 03.Mai.2006 18:12
120. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ich war vor 1 Jahr in Gelsenkirchen,
das einzige was ich sagen will ist - das ist die erste Therapie, die bei uns angeschlagen hat (wir haben wirklich sehr vieles ausprobiert!)
Das Problem dabei ist, daß man ganz hart an den Therapieregeln halten muß, die nicht einfach sind. Wir haben vor einiger Zeit aufgegeben. Aber jetzt will ich damit wieder anfangen!
Also, nur zu empfehlen!
LG
Nadja
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Regina (16 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Regina zu sehen. 27.Jun.2006 11:07
121. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Guten Morgen,
ich kenne Prof. Stemmann und die Klinik, denn ich war vor vier Jahren mit meiner Tochter (heute 10 Jahre alt) dort. Soviel: Es ist kein einfacher Weg, aber der erfolgreichste! Und ich hatte wirklich viel ausprobiert! Nicht von Unkenrufen verwirren lassen: Wir haben heute ein völlig anderes Leben als noch vor vier Jahren! Annika ist frei von Neurodermitis. Ohne Tabletten. Ohne Cremes. Es lohnt sich wirklich!
Ich wünsch euch, dass ihr den Weg dorthin letztendlich finden werdet!
Liebe Grüße und viel Erfolg!
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 03.Jul.2006 04:47
122. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Wolfgang Klosterhalfen

STEMMANN SPRACH ...

Stemmann sprach zum Herrn Dekan.
Doch kam nie mit Daten an.

Stemmann sprach: Konflikt stresst Lunge!
Doch er sprach mit Hamers Zunge.

Stemmann sprach: Konflikt stresst Haut!
Doch auch das hat er geklaut.

Stemmann sprach: Ich heile dich!
Doch das stimmte leider nich.

Stemmann sprach: Du wirst gesund!
Doch die Haut blieb weiter wund.

Stemmann sprach: Viel besser schon!
Doch es war nur Remission.

Stemmann sprach: Ich liege richtig!
Doch er tat sich nur sehr wichtig.

Stemmann sprach: Ich denk’ polar!
Doch er war im Kopf nicht klar.

Stemmann sprach: Kritik? Infam!
Doch die blieb nicht unwirksam.

Stemmann sprach: ich linder Not!
Doch er braucht Berufsverbot.

Stemmann sprach: ich weiche nicht!
Doch noch bleibt das Landgericht.

Dort wird dann dem Dümmsten klar,
was Stemmann sprach, war oft nicht wahr.

(nach Robert Gernhardt, Gesammelte Gedichte, Frankfurt am Main, S. Fischer Verlag, 2005, Seite 51f: ICH SPRACH ...)

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 03.Jul.2006 19:08
123. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ist die Krankheit, die Sie haben, eigentlich ansteckend? Langsam mach ich mir wirklich Sorgen um Sie, Prof..
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 10.Jul.2006 11:23
124. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Es war einmal ein junger Mann
der strengte sich doch mächtig an

Er wollte sehr berühmt wohl werden
und das schon Jahre vor seinem Sterben

Er wusste um berühmt zu sein
braucht man in Deutschland recht viel Schein

Dr. und Prof.-Titel wunderbar
auch noch studiert in USA

Verdammt ich tu doch alles stur
wo bleibt denn die Berühmtheit nur

Am besten häng ich mich an einen Mann
der es viel viel besser kann

Zum Stemmann geh ich viele Jahre
auch das hilft nicht wie ich erfahre

Jetzt reicht es hin ich kann nicht mehr
Halt stopp was wenn ich ihn zum Lügner erklär

Die Methoden sind gut doch nur schwer zu beweisen
jetzt lasse ich die Axt mal kreisen

Gelsenkirchen versteh ich nicht und keiner wollte mich dort halten
doch jetzt lernen mich alle kennen ich bin Prof. Dr. Klosterhalfen


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 10.Jul.2006 23:03
125. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Echt stark, hast du das selbst geschrieben?
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Andreas (49 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Andreas zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Andreas zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Andreas zu sehen. 11.Jul.2006 13:24
126. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ja, einfach so!
Eigentlich hatte ich mich aus diesem Forum schon verabschiedet,
da es nichts neues mehr bringt für an Gelsenkirchen Interessierte.
Doch dieser Pseudowissenschaftler hört nicht auf seine sture und eingeengte Sicht auf die Dinge die er gar nicht versteht und auch nicht verstehen will zu verbreiten.
Er will niemandem helfen oder vor einem Fehler bewahren wie er vorgibt.
Es geht Einfach nur darum etwas zu Zertreten, jemanden zu defamieren sich in den Vordergrund zu spielen.
Irgendwann hat er geschrieben das GK-Modell wäre ein Menschenversuch.
Als Wissenschaftler sollte er wissen das z.B. alle zugelassen Medikamente die von Ärzten verschrieben werden nichts anderes sind. Oder verstehe ich den Beipackzettel falsch.
Jede OP ist ein Versuch mal gelingt sie und mal hat man eben Pech rein wissenschaftlich natürlich.
Impfen, ja hin und wieder gibt es wohl Impfschäden normale Kinder sind nach MMR plötzlich behindert, 1 von 10000 vielleicht aber immerhin ist Impfen wissenschaftlich abgesegnet, und das Impfen der Verursacher ist hat ja noch keiner nachweisen können/ wollen.
Worum geht es wer will helfen, wer will Geld verdienen, wer will ansehen und oder Macht.
Wer auch nur bei einem ND-Kranken eine Linderung/ Besserung oder Heilung erreicht ohne die üblichen Methoden der Krankheitsunterdrückung durch Medikamente hat mehr getan als ein Prof., der nach eigener Aussage mit 46 Jahren, schon alt war und Geld brauchte, (als Erklärung für seine Tätigkeit in Gelsenkirchen) je zustande bringen wird.
Und dieser eine ist mein Sohn immer noch beschwerdefrei man könnte auch sagen geheilt.

Für alle Zweifler, mit 46 auf Jobsuche und dann 12 Jahre lang im ungeliebten Job verharren das schaffen nur wahre Koryphäen!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Helene (401 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Helene zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Helene zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Helene zu sehen. Klicken Sie hier um eine ICQ Mitteilung an Helene zu senden Klicken Sie hier um die IP Adresse von Helene zu sehen. 13.Jul.2006 00:05
129. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ich hab auch grad zum ersten Mal diesen Thread gelesen, und ich halt mich mal mit meiner Meinung zurück....

Aber Stephan H, eins muss ich dir sagen, da kann ich als Physikerin einfach nicht anders: Atome abbilden kann man schon sehr lang, da hilft dir dein ganzes Wissen über Atommodelle nichts: http://www.weltderphysik.de/de/278.php

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 12.Jul.2006 19:05
127. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
"Jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten erscheint es lächerlich, in der zweiten wird es bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich." (A. Schopenhauer)

Alles ist gut!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 12.Jul.2006 19:12
128. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Ah, ja einen hab ich noch, bei so viel Poesie in diesem Forum:

"Das einzige Kriterium der Wahrheit ist die Praxis" (Lenin) - sowas haben wir im Osten in der Schule gelernt- stark was? Hat bisher immer gestimmt, da hatten die Jungs ausnahmsweise mal recht!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Peter_D (1 Beitrag) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Peter_D zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Peter_D zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Peter_D zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Peter_D zu sehen. 14.Jul.2006 19:26
130. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Guten Tag Andreas,

Spottverse sind ein schönes Mittel, Dinge auf den Punkt zu bringen. Eine
Gefahr für den Schreiber in Form einer Blamage lauert allerdings darin, wenn
man zu erkennen gibt, von Versmaß keine Ahnung zu haben. Für Reime von
Klosterhalfens Qualität müssen Sie noch etwas üben.

Aber egal, Sie wollten ja was aussagen. Ich interpretiere das so, dass Sie
Herrn Klosterhalfen einfach nur ein dickes Geltungsbedürfnis und
Frustrationen unterstellen, die ihn zu diesem Handeln veranlassen.

Wissen Sie was? Selbst wenn es so wäre, das ist völlig egal! Von ihm kommen
Fakten, und zwar harte und nachprüfbare.

Über die Unterstellung, nur geltungsgeil zu sein und Titel zu erwerben,
können wir getrost hinwegsehen: Herr Stemmann hat die gleichen Titel - das
kürzt sich weg indem man ihm das Gleiche unterstellen könnte. Schön, dann
bleiben Fakten übrig. Fakt ist, dass Herr Stemmann seit Jahren den Beweis
schuldig ist, dass seine Methode wirkt. Damit wir uns richtig verstehen: Es
geht wie immer erstmal nicht darum, zu verstehen, wie etwas wirkt, sondern
*ob überhaupt*!

Speziell bei diesen schlimmen Neurodermitisfällen wäre es erste und oberste
Pflicht, ungewöhnliche Behandlungsmethoden, welche ein psychisch sehr
gefährdendes Potential haben, so gut wie nur möglich zu dokumentieren.

Nach dem vorliegenden Material muss man konstatieren, dass ein Tierversuch
in dieser Form vermutlich nicht genehmigt würde. Kinder werden von Müttern
getrennt und die Mütter bekommen autogenes Training, um ihre berechtigten
Schuldgefühle in den Griff zu bekommen. Das sind Brutal-Methoden! Die mögen
manchmal sinnvoll sein, aber man sollte deren Zweckmäßigkeit entsprechend
sicher sein. Herr Stemmann scheint sich in dieser Richtung keinerlei Mühe zu
geben. Alleine das ist für mich ein Skandal.

Und um mal vom Geld zu sprechen:

Ist es denn so völlig abwegig, von einer Klinik, die geschätzt ca. 50 Mio.
Euro an Behandlungskosten erstattet bekommen hat, einen Nachweis für die
Wirksamkeit dieser Behandlungsmethode zu fordern?

Den hier schreibenden Müttern, deren Kindern es nach dem Aufenthalt in
Gelsenkirchen besser ging, ist nur zu gratulieren. Das ist schön und gut.
Nur bitte: Das ist noch keinerlei Hinweis, dass dies der Behandlungsmethode
zuzuschreiben ist. Gerade Neurodermitis "wächst sich aus", verläuft
schubweise. Gerade Patienten, die nach Gelsenkirchen kommen, sind in einer
akuten Phase. Die Wahrscheinlichkeit, das die Symtome schwächer werden, ist
eine hohe. Wer das als Wissenschaftler nicht sieht, dass gerade in solchen
Fällen äusserste Genauigkeit beim Dokumentieren erforderlich ist, ist kein
Wissenschaftler oder macht es absichtlich nicht.


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 14.Jul.2006 23:33
131. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Eine kleine Korrektur: Prof. Klosti hat das Gedicht nicht selbst verfasst.

Zum Rest möchte ich nichts mehr schreiben, der ganze Schrott wiederhohlt sich in dieser Diskussion eh schon etliche Male.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 16.Jul.2006 18:34
132. STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/STEMMANN-LUEGT-LIVE.HTML
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Horst (3 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Horst zu sehen. 16.Jul.2006 22:00
133. Dank an Prof Klosterhalfen
Sehr geehrter Professor Klosterhalfen
Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre unermüdliche und ausfürliche Arbeit zum Thema "Stemmann" bedanken. Trotz Ihrer Kritik am GBV sind Sie sehr umfangreich in der Vermittlung des ganzen Themas und ich muß sagen: Respekt! Sie haben mein Interesse geweckt und ich finde mich als Neurodermitiker in Stemmanns Aussagen wieder. Ich kann etwas damit anfangen und werde mich in Zukunft genauer beobachten, ob die Schübe zeitlich verschoben nach Stress auftreten. Mir scheint es hat sich noch kein Forscher so viel Gedanken über diese fiese Krankheit gemacht, wie Professor Stemmann. Was sagen Sie denn dazu, daß die Krankheit vererbt sein soll? meine Eltern und Großeltern hatten sowas nicht.
Finden Sie wirklich, daß Kortison, Tacrolimus und Pimecrolimus auf die Haut sollen? Die Nebenwirkungen von Kortison kennen wir nun alle und die anderen beiden stehen im Verdacht Krebs zu erzeugen. Kann man das verantworten? Es gibt ja noch keine wissenschaftlichen Langzeitstudien dazu.
Außer in der Chirurgie, wo man weiß, daß diese Mittel, nach Organverpflanzungen eingesetzt, das Risiko von Krebs erhöhen. Das schmier ich doch nicht mir oder einem Kind auf die Haut? Begehen die entsprechenden Hautärzte da nicht fahrlässige Körperverletzung?
Was, wenn die tausenden von kindern, die jetzt schon damit behandelt werden in 10 Jahren eine höhere Krebsquote haben als der Durchschnitt?
Mir fehlen in der Dermatologie kreative Ideen. Mein Hautarzt sagte mir letztens, die Kosmetik sei weiter im Behandeln der Haut als die Medizin. Und der ist auch Professor und lehnt Kortison und die anderen von Ihnen genannten Produkte ab, aus oben genannten Gründen.
Außer Fettsalben mit Urea und Nachtkerzenöl kann der mir auch nichts verschreiben. Da kann ich mir allerdings auch Butter auf die Haut schmieren. Oder zig andere Produkte ausprobieren. Mit Kortison machen Hautärzte uns abhängig, ich würde wirklich sagen süchtig. Und dann sind sie jahrelang unsere Dealer. In Amerika gäbe es dafür Schadensersatz, hier natürlich nicht. Schlagen Sie sich auf die Seite der
Kortisongeschädigten, kämpfen Sie gegen die Pharmaindustrie.
Kortison ist doch ein Streßhormon. Könnte man nicht sagen, das paßt in Stemmanns Theorie, das ausgerechnet das Streßhormon die Symptome zum verschwinden bringt? Und das es schlimmer wird, wenn man es absetzt?
Ist doch interessant, wegen der Polarität.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 17.Jul.2006 13:04
134. STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
Anonymer Herr Horst,

da habe ich nun ausführlich dokumentiert und kommentiert, was Stemmann für einen kriminellen Unfug verzapft, und dann gehen Sie auf dieses skandalöse Interview so gut wie gar nicht ein. Die übliche „Reaktion“ von Stemmann-Anhängern in diesem Thread.

Als Kind und Jugendlicher habe ich gerne Fußball gespielt. Ich verstehe also ein wenig davon. Aber es käme mir doch nie in den Sinn, vorzuschlagen, mich mal eben gegen einen Profi-Fußballballer einzuwechseln. Derlei Hemmungen scheinen Sie, wenn es um Fragen der Entstehung und Behandlung von Neurodermitis geht, nicht zu haben.

Aber gegen eine kleine Fallstudie am eigenen Leib habe ich nichts einzuwenden:

„Ich kann etwas damit anfangen und werde mich in Zukunft genauer beobachten, ob die Schübe zeitlich verschoben nach Stress auftreten.“

Ich schlage Ihnen vor, am Ende des Tages für den erlebten Stress sowie für den Zustand der Haut einen Wert von 1 bis 10 zu vergeben. Ich habe das mal selbst gemacht, weil ich glaubte, das gelegentliche Auftreten meiner Aphten sei stressabhängig. Aber ich konnte zeitlich so viel verschieben, wie ich wollte, es fand sich keine Korrelation, obwohl Aphten oft genug in größeren Abständen auftraten und es gelegentlich heftigen Streß gab.

Im übrigen ist es immer gut zu üben, mit Stresssituationen möglichst gelassen umzugehen. Man ist ein großes Stück weiter, wenn man erkennt, welche unrealistischen Erwartungen man an sich selbst, an andere Menschen, an Natur und Technik hat. Ihre Erwartungen an Ihre Möglichkeiten, als Patient die Neurodermitis zu verstehen, sind weitgehend unrealistisch.

Während ich es für möglich halte, dass Streß bei etlichen Patienten einen gewissen Einfluß auf den Verlauf der Krankheit hat, halte ich es für ziemlich unwahrscheinlich, dass Streß Neurodermitis oder sonstige Krankheiten regelmäßig verursacht. Da wird von vielen viel behauptet, aber wenig belegt.

„Was sagen Sie denn dazu, daß die Krankheit vererbt sein soll? meine Eltern und Großeltern hatten sowas nicht.“

Kinder zweier allergischer Eltern haben ein viel höheres Risiko als Kinder nicht zu Allergien neigender Eltern. Der Zusammenhang ist aber nicht perfekt, da offensichtlich etliche andere Faktoren auch noch eine Rolle spielen. Sie gehören eben zu den Patienten, bei denen Eltern und Großeltern frei von Neurodermitis waren. Hat jemand bestritten, dass es das gibt? Behauptungen zu widerlegen, die gar nicht aufgestellt worden sind, ist nicht gerade ein Zeichen von intellektueller Redlichkeit.

„Finden Sie wirklich, daß Kortison, Tacrolimus und Pimecrolimus auf die Haut sollen? Die Nebenwirkungen von Kortison kennen wir nun alle und die anderen beiden stehen im Verdacht Krebs zu erzeugen. Kann man das verantworten? Es gibt ja noch keine wissenschaftlichen Langzeitstudien dazu.“

„Die Nebenwirkungen von Kortison“ ist ungenau. Es kommt u.a. auf Dauer, Dosis, Patient und Applikationsform an. Stemmann „argumentiert“ ständig mit ungenauen Begriffen. Auf diese Art lässt sich so ziemlich alles „beweisen“. Im SWR-Interview verlegt er sich auf den folgenden miesen Argumentations-Trick:

Stemmann: „Es war nur früher so, dass wenn wir Cortison angewendet haben bei der Neurodermitis, dann wurde das mehr zu einem Dauerzustand. Dies haben wir heute nicht mehr, weil wir über Antistressprogramme letztlich nicht mehr auf diese dauernde Einnahme angewiesen sind.“

Einnahme? Es geht in der Mehrzahl um die lokale Anwendung von cortisolhaltigen Salben!

„Außer in der Chirurgie, wo man weiß, daß diese Mittel, nach Organverpflanzungen eingesetzt, das Risiko von Krebs erhöhen.“

Wegen des Krebsverdachts sollen meines Wissens Kinder unter 2 Jahren die neuen Immunsuppressiva nicht erhalten. Aus Vorsicht. Weil eine krebserzeugende Wirkung nicht ausgeschlossen werden kann. Man muß also die gute Aussicht auf eine Linderung der Symptome gegen das Risiko von Lymphomen abwägen. Da die Mittel in Deutschland zugelassen sind, nehme ich an, dass das Risiko als sehr gering eingeschätzt wird. Und normalerweise kümmert sich das Immunsystem eher wenig um Krebszellen. Leider.

Stemmann lehnt als „Heiler“ eine Symptombehandlung weitgehend ab. Aus ideologischen Gründen, als Hamer-Gläubiger.

„Kortisongeschädigte“: welche Kinder haben welchen Schaden durch Cortisolsalben erlitten? Wo ist das dokumentiert worden?

Gegen die Pharmaindustrie kämpfen? Ich kämpfe seit zwei Jahren mit bisher nur mäßigem Erfolg gegen die Scharlatanerie Stemmanns. Das reicht mir erst mal.

„Kortison ist doch ein Streßhormon. Könnte man nicht sagen, das paßt in Stemmanns Theorie, das ausgerechnet das Streßhormon die Symptome zum verschwinden bringt? Und das es schlimmer wird, wenn man es absetzt?“

Stresshormone gibt es viele. Und viele von diesen haben Effekte auf Vorgänge im Immunsystem. Auch stimulierende. Und die Rolle des Immunsystems bei der Neurodermitis ist kompliziert.

Die medikamentös erzeugten Cortisolkonzentrationen im Blut sind viel höher als die durch Streß erzeugten. Eigentlich nicht mehr vergleichbar. Bei Stemmanns opportunistischem Gebrauch des Begriffs „Stress“ passt im Nachhinein immer alles. Aber kein Kind wird von diesem pseudowissenschaftlichen Geschwätz gesund. Und es leidet mehr als nötig.

Und dass Stemmann weiterhin Hamer-Thesen als eigene Erkenntnisse ausgibt und lügt, wenn er auf Hamer angesprochen wird, irritiert Sie gar nicht?

Sind Sie auch Stemmanns Meinung „Es gibt nicht eine Wahrheit, sondern eigentlich immer zwei Wahrheiten“?

Um Antwort auf diese Fragen wird gebeten. Und vergessen Sie dabei nicht, „polar zu denken“: also auch immer das Gegenteil in Betracht zu ziehen.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Stephan H (229 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Stephan%20H zu sehen. 17.Jul.2006 19:23
135. RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich sowieso nicht nachvollziehen kann, warum Sie, Herr Prof. Klosterhalfen dieses Interview hier veröffentlicht haben. In meinen Augen kommt Dr. Stemmann da nicht unbedingt schlecht weg.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Brexedes (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Brexedes%20 zu sehen. 18.Jul.2006 12:22
136. RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
... ich finds top. ist uns allen langweilig? um was geht es hier eigentlich?
dem herrn professor doch sicher nicht ums überzeugen - denn er beleidigt leute in einem fort ... ich verstehs nicht. die dynamik finde ich aber sehr interessant. eitelkeit scheint einfach keine grenzen zu kennen. herzliche grüsse, brexedes (geniessen wir den sommer!)
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 18.Jul.2006 22:30
137. RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
Bei meinen Warnungen vor Stemmann und dem GBV handelt es sich nicht um Beleidigungen, sondern im wesentlichen um nachprüfbare Tatsachenbehauptungen.
Dass die Stemmann und dessen Fans nicht gefallen, ist logisch.

Ich halte übrigens Stemmann nicht für so dumm, dass er gegen mich vor Gericht ziehen wird. Er oder die Klinik hätten das längst getan (und tun müssen), wenn sie eine Chance hätten, gegen mich wegen Beleidigung, Verleumdung oder übler Nachrede vorzugehen. Kritische und fundierte Meinungsäußerung ist hingegen nicht strafbar und im Fall Stemmann unbedingt notwendig.

Daß ich hier immer noch tätig bin, liegt schlicht daran, dass Stemmann immer noch hamerschen Unfug propagieren und praktizieren kann.

Daß bisher weder die Bergmannsheil und Kinderklinik Buer gGmbH noch eine Behörde Stemmann gestoppt hat, ist ein zusätzlicher Skandal, an dessen Aufdeckung ich ebenfalls interessiert bin.

Natürlich habe ich nicht vor, hier alle anonymen Poster/innen und Leser/innen zu überzeugen. Es reicht mir, wenn ich einige Leser/innen davor bewahren kann, sich und ihre Kinder dem GBV auszuliefern.

Lügt Stemmann etwa nicht, wenn er auf Befragen leugnet, mit der „Neuen Medizin“ von Hamer etwas zu tun zu haben? Man braucht sich doch nur diese Tabelle anzusehen:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/UEBEREINSTIMMUNGEN-GNM-GBV.HTML (In diesem Punkt bin ich ausnahmsweise mit Hamer einig: http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/HAMER-UEBER-STEMMANN2005.html .)

Hier die Interview-Passage, in der Stemmann in einer für das GBV zentralen Frage eindeutig lügt:

***
Siller:
Es gibt noch einen heftigeren Vorwurf, Ihre angebliche Nähe zur sogenannten Germanischen Neuen Medizin. Vor allen Dingen die Vorwürfe von Prof. Dr. Klosterhalfen, der auch mal bei Ihnen beschäftigt war. Es geht tatsächlich darum, dass zum Teil wortwörtlich aus Ihrem Verfahren gegenüber dem von Ryke Geerd Hamer sehr viele Ähnlichkeiten bestehen. Der ist mehrfach vorbestraft, Antisemit, hat vielen Tumorpatienten die Behandlung verweigert. Die entführte Olivia war eins seiner schlimmsten Beispiele. Woher kommt diese Nähe?

Stemmann:
Ich habe vor 20 Jahren mit Erlaubnis der Universität eine Überprüfung von Hamer gemacht, und zwar der Behauptung, dass psychische Konflikte Veränderungen im Gehirn hervorrufen, strukturelle Veränderungen und dass sich dann an dem korrespondierendem Organ eine Reaktion zeigen kann. Das Ergebnis, was ich gefunden habe, liegt fest. Andere Dinge zu seiner Therapie habe ich nicht überprüft, konnte ich auch nicht überprüfen, ist aus meiner Sicht auch nicht gut. Das heißt, was ich absolut ablehne, ist, dass Hamer Patienten von gängigen Therapieformen abhält, und dass er glaubt, wenn man dem Patienten sagt, was für einen Konflikt er hat, dass damit seine Krankheit beseitigt ist
.
Und jetzt müssen Sie wissen, und Klosterhalfen weiß das natürlich, weil er sich in einem wissenschaftlichen Untersuchungsbefund als Koautor selbst auf Hamer stützt, jetzt muß man wissen, dass Sie diese Medizin, die Neue Medizin, nur betreiben können, wenn Sie ein Computertomogramm des Gehirns von dem Patienten haben. Da wir kein Computertomogramm machen bei unseren Kindern, kann ich nicht nach Hamer arbeiten. Das ist ganz einfach. Das heißt, das schließt sich grundsätzlich aus.

Siller:
Können wir’s dabei belassen? Weil die Details werden zu schwierig werden. Aber Sie haben mit der Neuen Medizin von Hamer nix zu tun?

Stemmann:
Nö.
***

Stemmann lügt wie gedruckt, „irrt“ sich massiv hinsichtlich der Notwendigkeit eines CTs und versucht infamerweise auch noch, mich als Hamer-Sympathisanten darzustellen.

Ausführlichere Kommentare finden Sie hier:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/STEMMANN-LUEGT-LIVE.HTML

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

brexedes (6 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an brexedes zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von brexedes zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von brexedes zu sehen. 19.Jul.2006 10:20
138. RE: STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
das sind sicher hehre absichten, doch
kann ich mir fast nicht vorstellen, dass sie denken, dass ihnen das auf diese weise gelingt.
ich bin wirklich der ansicht, dass sie die leute in diesem forum oft beleidigen - vielleicht auf eine eloquente weise, das mag sein.
ich habe den eindruck, dass sie damit ihrem löblichen ziel eher schaden, sprich kontraproduktiv wirken.
gute grüsse, brexedes
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 19.Jul.2006 22:05
139. Was soll das alles?
Genau, und ich weiß jetzt, wer Hamer ist, super Werbung, wirklich! Jeder, dem Stemmann helfen konnte, wird jetzt zu Hamer laufen wenn er Krebs hat, dank Prof. Klosterhalfen! Kann ja eigentlich nicht gewollt sein, ODER?
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 20.Jul.2006 11:02
140. STEMMANN LUEGT LIVE IM SWR
Je linker die Absicht, desto rechter ist manchmal die Wirkung.
Ich glaube aber, daß durch Stemmann mehr Menschen zu Hamer gefunden haben und noch finden werden als durch meine Kritik an Stemmann und dessen geistigen Ziehvater.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 29.Sep.2006 09:31
141. HEILERFOLGE? PR-ERFOLGE!
Offener Brief an

Herrn
Frank Winnenbrock
Geschäftsführer Welt der Wunder GmbH
Rosenheimer Straße 145 e-f
81671 München
info@weltderwunder.de


Sehr geehrter Herr Winnenbrock,

RTL II hat in der Reihe „Welt der Wunder“ am 27.4.2003 über Prof. Stemmann berichtet, der angeblich das Wunder vollbringt, die als unheilbar angesehene Neurodermitis durch ein spezielles Verfahren zu heilen.

Auch auf der folgenden Webseite berichten Sie unkritisch über das sog. Gelsenkirchener Behandlungsverfahren nach Stemmann:
http://212.18.0.14/wdw/Mensch/Gesundheit/Neurodermitis/1_DieRolleDerKindlichenPsyche/index.html
und schreiben: „Angeblich sind 87 Prozent der Kinder nach nur drei Wochen stationärer Therapie beschwerdefrei.“

Derartiges behauptet noch nicht einmal Herr Dr. Stemmann, den ich seit eineinhalb Jahren öffentlich als Scharlatan und Betrüger bezeichne, was er mir – da ich meine Vorwürfe gut belegt habe - bisher nicht verbieten konnte.

Stemmann hat auf der Basis pseudowissenschaftlicher Untersuchungen, in denen es ein Jahr nach Therapiebeginn angeblich hohe Besserungsraten gab, dreist verkündet, die Neurodermitis sei aufgrund seines Verfahrens nach einem Jahr bei 80 bzw. 87 % der behandelten Kinder geheilt.

Zu den vorgetäuschten Heilerfolgen lesen Sie bitte:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/STEMMANNS-VORGETAEUSCHTE-NEURODERMITISHEILUNGEN.HTML

Zu Stemmanns unverantwortlichem „Trennungstraining“ lesen Sie bitte:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/STEMMANN-BRUTALES-TRENNUNGSTRAINING.HTML

Von der folgenden Datei aus finden Sie Belege dafür, dass Stemmann ein Anhänger des vorbestraften geisteskranken Krebsscharlatans Ryke Geerd Hamer ist:
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/AAA_HINWEIS.HTML

Auf dieser Internetseite vertritt Stemmann immer noch den gemeingefährlichen hamerschen Blödsinn, alle Krankheiten würden durch „Gefühlsverletzungen“ verursacht.
http://members.aol.com/AUKGE/gels_mod.htm

Dieser Offene Brief wird u.a. Teil der „Akte Ernst August Stemmann“:
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo//board.php?boardid=81

Was halten Sie von einem kritischen Bericht über die Scharlatanerie an der Kinderklinik Gelsenkirchen? Wenn Sie es wünschten, würde ich Sie dabei unterstützen.

Mit freundlichem Gruß

Prof. Wolfgang Klosterhalfen
In der Donk 30
40599 Düsseldorf
29.9.2006
wolfgang.klosterhalfen@uni-duesseldorf.de

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 05.Nov.2006 21:00
142. GERD STARZMANN
Die Kinderklinik Gelsenkirchen teilt zum 1.11.2006 mit:

„Nach 24 Jahren verabschiedet sich Diplom-Psychologe Gerd Starzmann von der Kinderklinik und geht in den Ruhestand. Als Leiter der Abteilung für Klinische Psychologie gehörte er zum Kernteam von Prof. Dr. Ernst August Stemmann und entwickelte mit ihm das „Gelsenkirchener Behandlungsverfahren“ zur psychosomatischen Therapie von neurodermitis- und asthmakranken Kindern.“
http://www.kinderklinik-ge.de/Aktuelles.htm?Menue=10_kk_kinderklinik&Knoten=73

Gerd Starzmann ("Aufopferung ist kein Erziehungsziel") hinterlässt im Internet eine aus wissenschaftlicher Sicht lausige Studie zu angeblichen Therapieerfolgen des wahnwitzigen Verfahrens von Hamer und Stemmann zur „Behandlung“ der Neurodermitis http://web.archive.org/web/20040510165938/http://www.kinderklinik-ge.de/
sowie eine den Wahnvorstellungen von Hamer psychologisch nahestehende Abhandlung zur Entstehung des Asthmas
http://members.aol.com/AUKGE/wenn_eng.html .

Nach Hamer und dessen Plagiator Stemmann entsteht eine Neurodermitis immer durch einen „Trennungskonflikt“:

„Psychisch liegt immer ein Trennungskonflikt vor, also ein Abriß des Körperkontakts zur Mutter, Familie/Herde, Freunde auch Tiere.“ http://www.neue-medizin.de/neurodermitis.html, S.3]

„Grundsätzlich entsteht eine chronische Krankheit durch ein Gefühl, welches den Betroffenen elementar, unerwartet, vergleichbar einem Schock trifft. Bei der Neurodermitis ist dies das Gefühl von Trennung.“
http://web.archive.org/web/20050324165947/http://www.kinderklinik-ge.de/Schriften/Neurodermitis.pdf

Als treuer Diener seines Herrn hat Gerd Starzmann den Müttern neurodermitiskranker Kinder dabei „geholfen“, die von Hamer zusammengesponnene Ursache der Neurodermitis „zu finden“.
Für die Teilnehmerinnen am Hamer-Stemmann-Starzmann-Psychozirkus hat Gerd Starzmann ein Merkblatt erstellt („Nur in Verbindung mit der Teilnahme an den Gruppengesprächen im Rahmen des Gelsenkirchener Behandlungsprogramms“), in dem die folgenden „Trennungsarten“ unterschieden werden:

- Personen (Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunden)
- Tieren (Hund, Katze, Hamster, Vogel, Pferd)
- Objekten (Schmusetücher, Nuckel, Spielsachen, Geld)
- Orten (Wohnort, Spielorte, Zimmer, Schulorte)
- Fähigkeiten (motorische, geistige)
- Wünschen (Kinderwunsch, Wunschpartner, Wunscheltern)
- Hoffnungen (Gesundheit, Erfolg, Besitz, Einfluß)
- Idealen (Aggressionsfreiheit, Verlässlichkeit, Liebesfähigkeit)

Neurodermitis durch Nuckelverlust?

Fleissig war Gerd Starzmann auch bei der Erforschung der Eheprobleme der Mütter der neurodermitiskranken Kinder, die beim esoterischen „Gelsenkirchener Behandlungsverfahren“ die eigentlichen Patienten sind.

Er scheint der Ansicht gewesen zu sein, dass auch die persönlichen Probleme der Mutter für den Zustand der Haut des Kindes wichtig sind. Auf der wöchentlichen Stationskonferenz hat er daher den Schwestern der Station K6 darüber berichtet, was die Frauen ihm im Einzelgespräch anvertraut hatten. Ich habe nie in den Patientenakten oder sonst wo eine Entbindung von der Schweigepflicht gesehen. Diese gilt nicht nur für Ärzte, sondern u.a. auch für Psychologen:

§ 203 StGB
Verletzung von Privatgeheimnissen
(1) Wer unbefugt ein fremdes Geheimnis, namentlich ein zum persönlichen Lebensbereich gehörendes Geheimnis oder ein Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis, offenbart, das ihm als ...
2. Berufspsychologen mit staatlich anerkannter wissenschaftlicher Abschlußprüfung, ...
anvertraut worden oder sonst bekanntgeworden ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Den Schwestern der Station K6 haben diese Intimreports jedenfalls gefallen. Sie gierten regelrecht danach.

Zuletzt hat Gerd Starzmann laut einer Ankündigung des mit dem Krebsscharlatan Ryke Geerd Hamer sympathisierenden sektenartigen Vereins „Allergie- und umweltkrankes Kind e.V.“ beim Ortsverein Baden zu dem folgenden Thema referiert: „Ordnung ist das halbe Leben (Hierarchie)“.

Gerd Starzmann, der in der Klinikshierarchie unter Immer-noch-Professor Stemmann und leider über mir angesiedelt war, hat 1999 gemeinsam mit den Herren Stemmann (Klinikdirektor) und Thomescheit (Verwaltungsdirektor) den infamen Versuch unternommen, mich aus der Klinik zu vertreiben. Wie heißt es so schön in Starzmanns Asthma-Artikel?: „Wir benötigen einen gewissen Raum, um unser Bedürfnis nach Macht und Einfluß zu befriedigen.“

Leider war es mir aus finanziellen Gründen erst zum 1.4. 2004 möglich, diese etwas andere Kinderklinik, in der ich ursprünglich psychosomatische Forschung betreiben sollte, zu verlassen.

(Die neben meiner Personalakte über mich geführte geheime Nebenakte mit äußerst fragwürdigen Vorwürfen hinsichtlich meines Verhaltens als Angestellter ist gegen meinen erklärten Willen von Dieter Thomescheit eigenhändig vernichtet worden. Oberbürgermeister Oliver Wittke hatte mir zuvor geschrieben, unzulässige Nebenakten würden bei der Stadt Gelsenkirchen nicht geführt.)

„Die Nachfolge von Gerd Starzmann übernimmt Diplom-Psychologe Dietmar Langer. Er arbeitet seit 1991 als Psychotherapeut in der Kinderklinik Gelsenkirchen.“

Dieser „Psychotherapeut“ traktiert seit vielen Jahren Säuglinge und Kleinkinder mit einem brutalen Trennungstraining, das eine logische Konsequenz aus der bizarren Idee Hamers darstellt, wonach Neurodermitis stets durch einen Trennungskonflikt verursacht wird.
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/STEMMANN-BRUTALES-TRENNUNGSTRAINING.HTML
--
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/AAA_HINWEIS.HTML

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 17.Nov.2006 20:14
143. RE: GERD STARZMANN
Mein Gott, unter welchem Konflikt leiden Sie denn? Soviel Kraft in eine Sache zu stecken, welche die Zeit entscheiden wird...
Werden Sie uns nicht krank!
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Kratzfratz (2 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Kratzfratz zu sehen. 20.Nov.2006 14:52
144. RE: GERD STARZMANN
Das ist ein guter Einwand. Ich glaube der Herr Klosterhalfen muß sich an dem Thema abarbeiten, sonst wird er wirklich krank. Aber wenn man sich so sehr an ein Problem heftet dann hat man keine Energie mehr selber aktiv oder produktiv zu sein. kann natürlich auch eine gute Entschuldigung für eigene Versäumnisse sein. Verlangt aber auch niemand. Ich habe mich auch schon gefragt, woher ein Mensch diese Energie nimmt. Ist es Haß? Ist es die Liebe zur Wissenschaft? Das täte mir leid. Denn Wissenschaft hat noch keinem Neurodermitiker geholfen. Nicht aufregen ist gesünder.
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Karin (109 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Karin zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Karin zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Karin zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Karin zu sehen. 20.Nov.2006 20:10
145. RE: GERD STARZMANN
Hallo,

da bleibt mir doch echt die Spucke weg! ND Kinder von ihren Müttern zu trennen, wie absurd müssen die Behandlungsmethoden denn noch werden. Ich habe darüber einen Bericht im Fernsehen gesehen und hätte fast geweint.

Wir haben ND, und andere haben ein Problem Menschenwürdig mit kranken Menschen umzugehen.

Redet doch Müttern von ND Kindern noch ein, dass sie Schuld an der Krankheit haben. Ist sicher sehr nützlich!

Mit der Krankheit entsteht ein Teufelskreis, und den sollte man unterbrechen können. Wenn, dann liegen die Behandlungsmethoden in dieser Richtung.

Da kann man nur hoffen, das Menschen nie so in Not geraten, dass sie solche Methoden ausprobieren.

Ich habe seit 40 Jahren ND und bin der totalen Ueberzeugung, dass das ein absoluter Schwachsinn ist.

Karin

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Gilead (11 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Gilead zu sehen. 22.Nov.2006 21:32
146. RE: GERD STARZMANN
Hallo, tut mir leid, dass du dich schon so lange damit rumquälst- deine Wut kann ich auch verstehen, es ist ein echtes Märtyrium, zumal die meisten Ärzte eh kapitulieren und dich mit irgendwelchen Salben und guten Ratschlägen zur Ernährung wieder wegschicken! Aber gerade dann müsstest du hellhörig werden, wenn auch hier in diesem Forum von Erfolgen dieses Konzeptes berichtet wird. Wenn es dir wirklich schlecht geht, dann bilde dir eine eigene Meinung vor Ort und sprich mit Leuten, die dort waren. Lass dich nicht von Äußerungen über Fragmente der Behandlung wie sie hier und wohl auch im TV geschildert wurden, irre machen.Wenn ich etwas als "ganzheitlich" empfunden habe, dann ist es die Behandlung in GE.
Unser mittlerweile 5-jähriger Sohn ist seitdem beschwerdefrei, man kann es auch "geheilt" nennen. Und psychische Schäden hat er wohl kaum erlitten- aber das habe ich weiter oben ja schonmal beschrieben.Er ist kein Einzelfall und er wäre auch nicht "ohnehin gesund geworden" wie hier auch schon behauptet wurde.
Also mach dir ein eigenes Bild und glaub nicht alles, was andere dir erzählen!
Viel Glück!
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Neu-Mediziner (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Neu-Mediziner zu sehen. 11.Dez.2006 17:21
147. RE: GERD STARZMANN
>Dieser „Psychotherapeut“ traktiert seit
>vielen Jahren Säuglinge und Kleinkinder
>mit einem brutalen Trennungstraining, das
>eine logische Konsequenz aus der bizarren
>Idee Hamers darstellt, wonach
>Neurodermitis stets durch einen
>Trennungskonflikt verursacht wird.
>http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/STEMMANN-BRUTALES-TRENNUNGSTRAINING.HTML
>--
>http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/AAA_HINWEIS.HTML

Wer das "Trennungstraining" des Gelsenkirchener Modells eine logische Konsequenz aus den bizarren Ideen Dr. Hamer nennt, ist ein Dämagoge! Oder ist es nur beleidigter Stolz, Herr Klosterhafen?

Natütlich ist das, was Stemmann macht, vollkommener Blödsinn und wurde von Hamer, dessen Forschungen und Entdeckungen er sich bedient, mehr als ein Mal verurteilt. Was langfristig für die armen Kinder dabei herauskommt, kann man nur erahnen: Z.B. auch Kandidaten, die weit über dem Durchschnitt und vor der üblichen Zeit mit Alzheimer zu kämpfen haben, das wäre eigentlich die biologische Konsequenz.

WENN man nach Hamer und seiner Germanischen Neuen Medizin verfahren würde, dann gäbe es nur eine Konsequenz bei diesen Trennungskonflikten: Das Kind gehört zur Mutter und die Mutter gehört zum Kind, viel Körperkontakt und Zuwendung. Alles andere gebiert auf Dauer gesehen gefühlslose Zombies. Aber vielleicht ist ja das das Anliegen Stemmanns, um die GNM in ihrer Ursprünglichkeit in Verruf zu bringen.


  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 19.Feb.2007 20:22
148. STEMMANN und HAMER
an Neumediziner:

Ich habe ja nicht behauptet, dass Stemmann und Hamer bei der Behandlung der ND einer Meinung sind. Aber beide glauben, dass ein Trennungstrauma zugrunde liegt.

An traumatische Erlebnisse kann man unterschiedlich herangehen. Hamer möchte Situationen, die dem Trauma ähneln, vermeiden. Auch Stemmann glaubt an „Schienen“. Er möchte die Kinder resistent gegen Trennungsstress machen. Grundsätzlich ist diese Idee, auch unabhängig von der angeblichen und nie wissenschaftlich belegten Trennungsverursachung, gut. Denn Kinder müssen ja nach und nach lernen, sich von der Mutter zu trennen. Was ich Stemmann vorwerfe ist, dass er dieses Trennungstraining mit der Brechstange durchführt und dabei eine Schädigung der Mukibez riskiert.

Demagogie (verführerische Hetze)? Als nächstes behaupten Sie noch, ich würde von der Pharmaindustrie bezahlt. Nö, aber ich halte die GNM für schwachsinnig und Ihre Annahme, dass Stemmann therapeutisch absichtlich von Hamer abweicht und psychische Zombies produziert, um die GNM in Verruf zu bringen, ist paranoid.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. Dr. Klosterhalfen (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20Dr.%20Klosterhalfen zu sehen. 15.Apr.2007 15:27
150. HAMERS HORRORKLINIK IN KATZELNBOGEN
Ehemalige Mitarbeiterinnen berichten über die katastrophalen Zustände in Hamers "Klinik" in Katzelnbogen (beim MP3-file gibt es anfangs Musik)

http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/HAMER-HORROR-KATZELNBOGEN.HTML

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Aussteiger2002 (6 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Aussteiger2002 zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Aussteiger2002 zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Aussteiger2002 zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Aussteiger2002 zu sehen. 10.Dez.2008 13:20
186. Re: Dr. Starzmann
DEM habe ich auch vertraut, wußte es damals nicht besser.

>Neurodermitis durch Nuckelverlust?

Jaaa, die Räumlichkeiten in GE waren als "schnullerfreie Zone" deklariert. Wir reden von der Altersgruppe zwischen einem halben Jahr und 3 1/2 Jahren. Irgendwo in dieser Zeit findet wohl jedes Nuckelkind den Weg von selbigem weg. Man kann es aber auch übertreiben. Am Tage kam mein Einjähriger problemlos ohne aus. Zum Schlafen aber habe ich ihn meinem Ersten (Der "Kleine" bevorzugte den Daumen...) bedenkenlos bis ins 3. Lebensjahr gelassen, denn der ruhige Schlaf des Kindes ist auch der der Eltern.

> Auf der wöchentlichen
>Stationskonferenz hat er daher den
>Schwestern der Station K6 darüber
>berichtet, was die Frauen ihm im
>Einzelgespräch anvertraut hatten.
>
>Den Schwestern der Station K6 haben diese
>Intimreports jedenfalls gefallen. Sie
>gierten regelrecht danach.

Das wußte ich nicht. Igitt...

>sektenartigen Vereins „Allergie- und
>umweltkrankes Kind e.V.“

Dort einzutreten, wurde uns Müttern als eine Gewissensfrage nahegelegt. Ein viertes Mal sollten wir die Vorlesung "Psyche und Immunsystem" über uns ergehen lassen, dann schloß sich eine Art Mitglieder-Werbeveranstaltung für diese "Selbsthilfegruppe" an. Ich selbst hatte geschwänzt: Mein 1 1/4 jähriger Sohn hatte Bronchitis und in den beiden Nächten zuvor mehr gehustet als geschlafen. Dementsprechend waren wir beide so geschafft, dass mir eine Mittagsruhe und ein anschließender Spaziergang lieber waren. Da die Kinder erst ab einer Temperatur von 38,5°C von der Mäuseburg befreit waren, schummelte ich die 0,3 dazu. Das ist normalerweise nicht meine Art, aber nach dreimaligem Anhören hatte ich die Vorlesung fast wörtlich mitgeschrieben, und mein Kleiner sollte einen Nachmittag lang Schonung haben.

Die Teilnehmerinnen kamen mit einem Stapel Informationsschriften und dem Blick fanatisierter Sektenjünger zum Abendessen...


> „Wir benötigen
>einen gewissen Raum, um unser Bedürfnis
>nach Macht und Einfluß zu befriedigen.“

Oh Mann, das stellt ja meine schwärzesten Vorurteile in den Schatten!

>(Die neben meiner Personalakte über mich
>geführte geheime Nebenakte mit äußerst
>fragwürdigen Vorwürfen hinsichtlich meines
>Verhaltens als Angestellter ist gegen
>meinen erklärten Willen von Dieter
>Thomescheit eigenhändig vernichtet worden.
>Oberbürgermeister Oliver Wittke hatte mir
>zuvor geschrieben, unzulässige Nebenakten
>würden bei der Stadt Gelsenkirchen nicht
>geführt.)

Ja, so stelle ich mir eine Geheimpolizei oder eine Sekte vor!
Meinen Respekt vor Ihrer Auseinandersetzung mit Ihrer Tätigkeit.

>Dieser „Psychotherapeut“ traktiert seit
>vielen Jahren Säuglinge und Kleinkinder
>mit einem brutalen Trennungstraining

Oh ja, und das hatten die Kinder zu fürchten gelernt.
Sie mußten in die "Mäuseburg" (äußerlich ein ganz normales Spielzimmer), wenn die Mütter ihre Mahlzeiten erhielten oder in den Lehrveranstaltungen saßen. Um das zu vermeiden, verweigerten einige Kinder die Nahrung. Während meiner Anwesenheit (Frühjahr 2002) stellten beispielsweise zwei dreijährige Mädchen einen neuen hausinternen Fastenrekord auf. Sie schrumpften in die nächstkleinere Windelgröße hinein und gingen in eine Art Energiesparmodus, den man auch als Lethargie bezeichnen kann. Die Mütter waren soweit auf Linie getrimmt, dass sie aus voller Überzeugung die Verlängerungswoche nahmen, bis das "Esstraining" abgeschlossen war.

Auch vor dem Schlafengehen war eine 3/4Stunde vorgesehen. Da das jedoch um die Zeit stattfand, zu der ich meinen Sohn schlafen zu legen pflegte, ließ ich DIESE "Trainings"-Einheit für uns aus. Ich sah keinen Sinn darin, mein Kind vor dem Einschlafen noch einmal hochzupeitschen, um ihn dann, allein im Zimmer, mühevoll wieder zur Ruhe zu bringen. Damit stand ich allein da und allgemeinem Unverständnis gegenüber.

Auch konnte kaum jemand meine Aussage akzeptieren, dass mein Sohn kein Fall für das dort angebotene "Schlaftraining" war. Uns wurde eingeprägt, dass ein Neurodermitiskind eben NICHT durchschläft. Und da wagte ich zu widersprechen - also nein!

Ob man sich hier nicht die Kundschaft selbst geschaffen hat?
Die Mütter, die das betraf, MUSSTEN ihre Kleinen zudem abstillen; das war Voraussetzung für das Trennungstraining. Oder nicht doch ein selbstgemachtes, unnötiges Trennungstrauma? Wird doch das Stillen allgemein empfohlen - für das Immunsystem und die allgemeine Entwicklung des Kindes!

Als mein Kind nach einer Woche tagelang die Aufnahme fester Nahrung verweigerte, hätte ich aussteigen sollen. In der Hoffnung auf den angekündigten Heilungserfolg blieb ich, und mir graut bei dem Gedanken daran, was ich ihm damit zugemutet habe. Wenn eines meiner Kinder nicht isst, dann ist er nicht ungezogen, dann straft er mich nicht, dann ist er krank.

Für ein Wort des Zweifels aber wurde ich von Mitarbeiterinnen und Artgenossinnen zum Schweigen gebracht, verbal abgewatscht wie im DDR-Kindergarten der 1970er Jahre. Nur befand ich mich in dem Land, das uns Demokratie, Mündigkeit, Freiheit u.ä. gebracht haben will. Als Einzige zu dieser Zeit stammte ich aus den Neuen Bundesländern und hatte als Kind eine gewisse Vorsicht lernen müssen, was man besser nicht ausspricht, wem man besser nicht über den Weg traut. Es schockierte mich, dass ausser mir offensichtlich niemand sah, dass da mit uns Müttern ein perverses Machtspiel abgezogen wurde, mit unserer Angst um unsere Kinder gespielt wurde. Und unter uns Müttern waren auch Lehrerinnen, eine Ärztin, eine Bank-Filialleiterin, also durchaus Frauen, die gelernt hatten, ihre Intelligenz einzusetzen, mit Menschen umzugehen, Verantwortung zu tragen. Wir alle hatten uns einmal bewusst für Kinder entschieden, waren gewillt gewesen, sie in Liebe großzuziehen und niemanden und nichts einen Keil zwischen unsere Kinder und uns treiben zu lassen. Dann kam die Lehre vom Trennungstraining...

Als Kind in der DDR wusste ich es nicht besser. Der Kalte Krieg aber war einmal, und mit meinen Kindern will ich nicht zurück in den Maulkorb.
Deshalb habe ich anläßlich der Folgeuntersuchung 6 Monate nach dem Kurs schriftlich meinen Ausstieg erklärt und begründet. Damit habe ich mein Gewissen ein wenig beruhigt - und ein gutes Stück weiter, wenn ich jetzt das hier lese.

Von den ND-Symptomen geheilt wurde unser (nunmehr) Großer zwei Jahre später durch eine Kur an der Nordsee. Und der damals noch ganz kleine Bruder hat diese Plage gar nicht erst bekommen. Ärzte und Kindergärtnerinnen waren dort so lieb und freundlich, wie ich es mir nur wünschen konnte. An dieser Stelle sei ihnen nochmals herzlich gedankt!

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

MmCeIxqphR (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von MmCeIxqphR zu sehen. 03.Mär.2017 05:38
272. xhQHL Qtm fFuv
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#sleep>buy ambien</a> ambien online San Bernardino <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#no-rx>ambien 10mg</a> can i take ambien and ibuprofen <a href=http://marissaperel.com/amb/#40825>buy ambien</a> ambien 2nd trimester pregnancy <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#50051>buy ambien</a> can ambien cause inflammation <a href=http://www.engage365.org/ins/#57620>buy ambien</a> mylan ambien <a href=http://www.hive-mind.com/top/#5mg>ambien cr</a> ambien and 5 htp <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#40598>ambien zolpidem</a> can you take 10mg of ambien <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#69431>buy ambien online</a> order zolpidem Alabama <a href=http://www.opmedic.com/lib/#34795>ambien online no prescription</a> ambien and prostatitis <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#14952>where to buy ambien online</a> buy zolpidem Dayton <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#30289>tramadol generic</a> tramadol hydrochloride and prozac <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#get>tramadol online overnight</a> tramadol brown urine <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#50mg>buy tramadol</a> dauereinnahme tramadol
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

zyzPGHmxtG (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von zyzPGHmxtG zu sehen. 03.Mär.2017 20:11
274. FEoPZ RZR BmhE
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#10367>order ambien</a> when will ambien be over the counter <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#10mg>buy ambien online</a> ambien and tramadol taken together <a href=http://marissaperel.com/amb/#shop>ambien without prescriptions</a> 90 day supply ambien <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#5mg>buy ambien</a> is it safe to mix ambien and alcohol <a href=http://www.engage365.org/ins/#free-pills>cheap ambien online</a> zyprexa and ambien interaction <a href=http://www.hive-mind.com/top/#doctor>buy ambien online overnight</a> can a diabetic take ambien <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#info>ambien 10 mg</a> ambien 24 mg <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#32024>order ambien</a> taking ambien and gabapentin <a href=http://www.opmedic.com/lib/#drugstore>discount ambien</a> how much do ambien pills cost <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#ambien>ambien online no prescription</a> who invented ambien <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#36980>order tramadol online without prescription</a> tramadol detox center <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#30652>buy tramadol online</a> gГ©nГ©rique de tramadol <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#30264>tramadol online</a> tramadol migrГ¤ne
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

FMbEblGONF (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von FMbEblGONF zu sehen. 05.Mär.2017 06:11
279. CHWyV RPv tAEJ
<a href=http://pop-fizz.net/sd/#cheap>buy ambien</a> youtube ambien trip <a href=http://www.sidpeacock.com/am/#more>ambien online no prescription</a> get ambien Wichita <a href=http://marissaperel.com/amb/#tabs>ambien 10 mg</a> is it safe to take ambien and vicodin at the same time <a href=http://www.e-orbits.com/ins/#30654>buy ambien online</a> can you take 3 5mg ambien <a href=http://www.engage365.org/ins/#bonus>zolpidem 10 mg</a> ambien biochemistry <a href=http://www.hive-mind.com/top/#39784>ambien medication</a> drug buyers ambien <a href=http://www.pourhousevancouver.com/am/#30684>buy ambien online legally</a> ambien interaction with grapefruit <a href=https://www.terrastaffinggroup.com/sleep/#36710>ambien pharmacy</a> lethal amount of ambien <a href=http://www.opmedic.com/lib/#34795>zolpidem drug</a> safe alternative to ambien <a href=http://www.hoverdental.com/wp/#pharm>ambien sleep</a> taking ambien safely <a href=http://www.trianglebiomedical.com/assets/pm/#30659>buy tramadol no rx</a> tramadol 100mg/1ml <a href=https://www.mindpodnetwork.com/mp/#17855>buy tramadol online</a> can i take hydrocodone after tramadol <a href=https://www.quantinsights.com/ul/#tramadol>tramadol 50mg</a> tramadol hcl 50 mg
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

anan (1 Beitrag) Klicken Sie hier um die IP Adresse von anan zu sehen. 26.Mär.2007 12:00
149. unbedingt lesen
http://www-public.rz.uni-duesseldorf.de/~klostewg/FAKULTAET-BEUGT-STANDESRECHT.HTML
  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Prof. W. Klosterhalfen (36 Beiträge) Klicken Sie hier um die IP Adresse von Prof.%20W.%20Klosterhalfen zu sehen. 20.Apr.2007 11:08
151. ALBTRÄUME VON DER "TRENNUNGSTHERAPIE"
E-Mail vom 17.4.2007 von Frau Andrea Voß an Prof. W. Klosterhalfen
(veröffentlicht mit freundlicher Erlaubnis von Frau Voß)

Sehr geehrter Herr Klosterhalfen

Heute habe ich in unserem Lokalradio gehört, daß Prof. Stemmann nach Kevelaer kommt um einen Vortrag zu halten. Dadurch bin ich auf Ihre Internetseite gestoßen. Ich war vor 11 Jahren mit meiner Tochter bei Herrn Stemmann in der Klinik. Meine Tochter litt an schwerster Neurodermitis. Sie ist seit nunmehr 9 Jahren völlig Erscheinungsfrei, jedoch nicht durch die grausamen Methoden bei Prof. Stemmann.
Ich war damals an einem Punkt an dem ich alles geglaubt habe. Hätte man mir
gesagt ich muß ein weißes Bettlaken um Mitternacht vergraben um meiner Tochter
zu helfen; ich hätte es getan. Also habe ich die Behandlungsmethoden bei Prof. Stemmann "mitgemacht". Ohne jeglichen Erfolg. Seit Jahren quält mich ein schlechtes Gewissen. Ich habe immer noch
Alpträume die von der Trennungstherapie handeln. Ich sehe immer wieder mein kleines Mädchen hinter dieser Glaswand stehen wie sie sich kratzt und nach mir schreit und ich darf nicht zu ihr.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Andrea Voß

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

Aussteiger2002 (6 Beiträge) Klicken Sie hier um eine E-Mail an Aussteiger2002 zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an Aussteiger2002 zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von Aussteiger2002 zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von Aussteiger2002 zu sehen. 10.Dez.2008 13:50
187. RE: ALBTRÄUME VON DER "TRENNUNGSTHERAPIE"
Das klingt erschreckend vertraut!

Ja, wir Mütter kamen verzweifelt dort an, ich auch, in der Hoffnung auf Heilung für unsere Kleinen, denn bisher hatte niemand dauerhaft helfen können.

Uns wurde eingeprägt, die Kinder brauchen das sogenannte Trennungstraining, und in einem mehrstufigen Verlauf gewöhnen sie sich daran und finden zur Heilung. Nur in der Hoffnung auf die versprochene letzte Stufe bin ich geblieben. Jeder Tag war schrecklich. Mein bis dahin strahlend freundliches Baby wurde dort regelrecht abgeknickt. In der Mäuseburg sah er mich so hoffnungslos an wie die Kinder auf diesen Bildern aus Kriegsgebieten, die Grausiges erlebt haben und von den Menschen nichts Gutes mehr erwarten. Auf den Gruppenfotos sehen die Kinder alle so aus. Das tut einfach nur weh, auch noch nach mehr als sechs Jahren.

Ich weiß noch nicht, wann ich meinem Großen das erzähle. Wenn es sich irgendwann einmal ergibt, dann soll er auch wissen, dass und warum ich uns nicht auf die Dauer ausgeliefert habe.

  Löschen | Meldung an den Administrator Ändern | Anwort | Antwort mit diesem Beitrag | Nach oben

LH_NRW (1 Beitrag) Klicken Sie hier um eine E-Mail an LH_NRW zu senden. Klicken Sie hier um eine private Mitteilung an LH_NRW zu senden. Klicken Sie hier um das Benutzerkonto von LH_NRW zu sehen. Klicken Sie hier um die IP Adresse von LH_NRW zu sehen. 10.Aug.2007 22:28
152. RE: Wer kennt Gelsenkirchen/Prof. Dr. Stemmann
Hallo
Bin das erste mal hier im Forum.
Mit meinen beiden Söhne haben wir auf anraten unseren Kinderartztes nach dem GK. Modell behandelt. (Im Alter von 1/2 bis 1 Jahr)
Es ist nicht leicht.
Aber sie sind beschwerdefrei.
Der grosse ist jetzt 9 der kleine 3
ps: Habe selber ND und hatte nicht soviel Glück.