Literaturverzeichnis
Die folgende Auswahl der Bücher lieferten mir meine Erkenntnisse. Die ersten beiden Bücher sind für jeden, der mit Neurodermitis zu tun hat, eine Pflicht. Erst wenn man eingesehen hat, dass man selber etwas gegen die Krankheit unternehmen muss, hat man Erfolg.


Neurodermitis geheilt in 40 Tagen
Sophie Ruth Knaak Ennsthaler 3-85068-518-7
Sophie Ruth Knaak regt Neurodermitis-Patienten an, das Gesundwerden selbst in die Hand zu nehmen. Ursache der immer häufiger auftretenden Hautkrankheit ist Mangel an Vitamin B und eine gestörte Darmflora, sagt die Autorin. In diesem Buch schildert sie das Prinzip Neurodermitis und die Entdeckung ihres Behandlungsvorschlages in einer Mischung aus Tagebuch und Roman spannend, humorvoll und einfühlsam.
Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für jene, die mit Neurodermitis zu tun haben, und für alle, die lernen wollen, wie man eine Krankheit nicht als Schicksal zu akzeptieren braucht (198 Seiten).

Neurodermitis natürlich behandeln
Dr. med. Sigrid Flade GU 3-7742-2068-9
Schon Säuglinge und Kleinkinder leiden unter Neurodermitis - unter Hautausschlag, Milchschorf, Ekzem und quälendem Juckreiz; aber auch bei immer mehr Erwachsenen entwickelt sich diese allergische Hauterkrankung. In diesem GU Ratgeber informiert die erfahrene Ärtztin Betroffene über diese Erkrankung und die natürliche Behandlung (119 Seiten).

Tibetisches Ayurveda
Robert Sachs Ariston 3-7205-1965-1
Robert Sachs hat die alten und bewährten tibetischen Lehren zu einem modernen praktischen Handbuch der Gesundheitsvorsorge und -erhaltung für Menschen jeden Alters und jedes Konstitutionstyps zusammengefasst. Nach diesem Buch kann man leben - und gesund werden und bleiben (254 Seiten).

Vitalkur für den Darm
Dr. med. Robert M. Bachmann GU 3-7742-2899-x
Entdecken Sie, wie wichtig Ihr Darm für Ihre Gesundheit und Ihre Widerstandskraft ist. Ein gesunder Darm sorgt für schöne Haut und steigert Ihr Wohlbefinden. Bringen Sie mit der richtigen Ernährung Ihre Darmflora ins Gleichgewicht. Von der bekannten F. X. Mayr Kur bis zu speziellen Entspannungsübungen finden Sie viele praktische Anregungen, mit denen Sie Ihren Darm gesund erhalten und leichte Beschwerden wirksam selbst beheben können. Mit vielen Hinweisen zu Therapien auch bei chronischen Darmleiden (160 Seiten).

Die natürliche Darmsanierung
Dr. med. Heike Kovacs / Monika Preuk Südwest 3-517-07523-x
Der Schlüssel zum Wohlbefinden - Immer mehr Menschen leiden unter Problemen mit der Verdauung und ihren Folgeerkrankungen. Viele chronische Krankheiten wie Allergien, Hautenzündungen, Gelenkprobleme bis hin zu Herz- und Kreislauferkrankungen können ihre Ursache in einer gestörten Darmtätigkeit haben. Dieser Ratgeber informiert über die häufigsten Darmstörungen, ihre Symptome und die möglichen Behandlungsformen. Wie man mit natürlichen Verfahren den Darm saniert und so Körper und Seele gesund erhält (95 Seiten).

Allergien natürlich behandeln
Dr. med. Sigrid Flade GU 3-7742-1505-7
So helfen Naturheilverfahren bei allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, bei Nahrungsmittelallergien mit Übergewicht, Magen-Darm- und rheumatischen Erkrankungen, Migräne, Depressionen, Überaktivität bei Kindern. Grundlagen der Anti-Allergie-Diät, weitere Anleitungen für die Behandlung zu Hause (128 Seiten).

Candida. Richtig essen bei Pilzinfektionen
Dr. med. Eva-Maria Kraske GU 3-7742-6209-8
Eine Infektion vor allem mit dem Hefepilz Candida albicans kann so viele unterschiedliche Beschwerden hervorrufen, dass es schwierig ist, die Krankheit zu erkennen. Eine erfahrene Ärztin beschreibt die vielen Gesichter dieser Pilzinfektion und weist den Weg zu einer erfolgreichen Behandlung (96 Seiten).


Besucher Für Ideen, Ergänzungen und Fragen info@neurodermitis.ch (Letztes Update: )