Literaturverzeichnis
Die folgende Auswahl der Bücher lieferten mir meine Erkenntnisse. Die ersten beiden Bücher sind für jeden, der mit Neurodermitis zu tun hat, eine Pflicht. Erst wenn man eingesehen hat, das man selber etwas gegen die Krankheit unternehmen muss, hat man Erfolg.



Handbuch Nährstoffe
Burgenstein Hütig Madizin 3-8304-0792-0
Das der orthomolekularen Medizin zugrundeliegende Prinzip ist denkbar einfach. Jeder Mensch hat seinen individuellen Bedarf an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren, der gedeckt werden muss, damit er gesund bleibt oder von einer Krankheit geheilt werden kann. Wird dieser Bedarf über die Nahrung nicht vollständig gedeckt, kommt es zu Mangelerscheinungen, die früher oder später in Krankheiten enden (492 Seiten).

Fit durch Vitamine
Klaus Oberbeil Südwest 3-517-07824-7
Die neuen Wunderwaffen der Medizin. Mit den kleinen Urkeimen des Lebens zu mehr Gesundheit, Vitalität, Schönheit, Konzentration und Fitness. Sich rundherum wohl fühlen durch die besten Vitaminrezepte. Mit Sonderteil zur Behandlung des individuellen Vitamin- und Mineralstoffhaushaltes (264 Seiten).

Nie wieder Herzinfarkt
Dr. med. Matthias Rath Herbig 3-7766-1915-5
Auch wenn dieses Buch dem Neurodermitiker nicht direkt weiterhilft, so ist es trotzdem sehr interessant, die Zusammenhänge von Vitaminmängeln und Herzproblemen zu kennen. Es öffnet auch all denen die Augen, die mit zu hohem Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Herzrythmusstörungen oder anderen Herzleiden zu tun haben.

Warum kennen Tiere keinen Herzinfarkt
Dr. med. Matthias Rath MR Verlag 90-76332-01-0
Unser Gesetzgeber sagt uns, dass ca. 60 mg Vitamin C pro Tag ausreichen. Diese Menge reicht aber gerade, um nicht an Skorbut zu sterben. Im Gegensatz zu uns Menschen synthetisieren die Tiere das Vitamin C in der Leber. Eine Ziege produziert pro Tag bis zu 14 g und kann somit keinen Herzinfarkt bekommen.

Gesund durch Vitamin C
Prof. Dr. med. Paul Lüth ECON Verlag 3-612-20182-4
Dieses Buch gibt einen schnellen Überblick zum Thema Vitamin C. Paul Lüth geht sehr tief in die Details und trifft aus meiner Sicht die Wahrheit sehr nahe. Das Buch von 1986 ist zwar nicht mehr im Handel aber gebraucht noch aufzutreiben.


Besucher Für Ideen, Ergänzungen und Fragen info@neurodermitis.ch (Letztes Update: )