AHIT - Therapie
Mit der patentierten AHIT - Therapie werden Allergien, Asthma, Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme, Hepatitis, Rheuma und weitere Erkrankungen des Immunsystems behandelt.
Sie unterstützt die natürlichen Heilungsprozesse des Körpers ohne Nebenwirkungen. Sie hat zum Ziel, die körpereigenen Abwehrkräfte zu regulieren, zu stärken und damit den Körper zur Selbsthilfe zu animieren.
Die AHIT-Therapie wird eingesetzt um ein fehlgesteuertes Immunsystem wieder zu korrigieren.

Die Medikamente der AHIT(r)- Therapie werden individuell aus dem Blut und/oder Harn des jeweiligen Patienten hergestellt. Endprodukt ist eine Therapie, bestehend aus einem Medikament, welche als Tropfen oder Injektionslösung verabreicht wird. Im Körper wirken die leicht abgewandelten körpereigenen Substanzen dann immunregulativ.

Desensibilisierung
Ist man nur auf wenige Sachen allergisch (z.B. Katzenhaare), so kann man sich desensibilisieren lassen. Mittels Injektionen werden dem Körper kleine Mengen des Allergens zugegeben. Der Körper versucht dann seine Abwehrkräfte zu stärken und baut eine Toleranz dem Allergen gegenüber.

Weitere Infos unter http://pharma.highpower.ch/

Besucher Für Ideen, Ergänzungen und Fragen info@neurodermitis.ch (Letztes Update: )